Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Analogwert Auswertung/Messen [Problem]

  1. #1
    Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich bin ein angehender Techniker für Automatisierungstechnik/Mechatronik und komme nach den Sommerferien in das 2. Jahr der Weiterbildung.

    Wärend den Sommerferien will ich meine Technikerarbeit machen, die ich auch bereits angefangen habe (Konstruktion, Aufbau etc.).
    Das Thema der Technikerarbeit ist, die angeschliffene Fläche einer Nadelspitze(0.5mm Durchmesser) für Spritzen zu erkennen.
    Für die Realisierung habe ich erst mal mit Lagerhaltigen Sensoren meiner Firma rumprobiert. (Waren alle zu ungenau)
    Dann habe ich einen Lichtleiter-Sensor bestellt (wll180t-p434). Mit diesem Sensor würde es Theoretisch gehen, was es erst auch tat. Da aber auch Nadelspitzen Toleranzen haben, hat der Sensor nicht immer alle Schliffflächen der verschiedenen Nadeln erkannt.
    Ich entschied mich einen anderen Lichtleiter-Sensor zu bestellen.(wll190t-2p532)
    Meine Idee war es den Schaltausgang für eine überprüfung-- Ist Nadelspitze vorhanden-- zu verwenden. Mit dem Analogausgang will ich die Messwerte der verschiedenen Schliffflächen ermitteln, damit ich ein Wert einstellen kann der für alle Nadelspitzen funktioniert.

    Sorry für das drumherum reden, nun zu meinem Problem.
    Und zwar verwende ich eine S7-300 und eine Analoge Eingangskarte (6es7331-7nf00-0ab0). Laut Siemens soll man einer der 2 Anschlussverfahren verwenden. Siehe Link http://www.noktaendustriyel.com/eng/...x1/sm331_2.png
    Ich habe es mit dem 4-Leiter Verfahren probiert, jedoch bekomme ich keine Messwerte. Wenn ich in ene Beobachtungstabelle gehe und "IW256" eingebe (Von der SPS selbst vergeben für AI-Channel0) kommen zwar die ganzen infos mit Datentyp etc. aber der zu beobachtende Messwert bleibt auf 0. Der Analoge Ausgang am Sensor gibt 24 volt aus, jedoch kein Strom. Ich habe bereits mit einem Multimeter den Strom gemessen, der sich aber nicht verändert, könnte daran liegen das ich vergessen hatte einen Messwiderstand zu verwenden . Aber Theoretisch müsste der Messwert sich ja wenigstens in der SPS verändern, da ja da ein 250 Ohm Messwiderstand integriert ist.

    Wüsste evtl. jemand an was das liegen könnte?
    Kann mir jemand das 2. Anschlussverfahren erläutern, verstehe nicht ganz wie das so richtig Funktionieren soll mit dem Lichtleiter-Sensor.(Anschlussverfahren an Channel6)


    Mit frundlcihen Grüßen
    Max
    Zitieren Zitieren Analogwert Auswertung/Messen [Problem]  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Wenn du das untere meinst.Das ist eine Stromschleife.
    24V+--->ma(+)---ma(-)-->AI(+)--->AI(-)-->Masse.Das heisst Messumformer und Karte liegen in Reihe.

    Wenn der Sensor 4..20mA kann würde ich die untere Variante nehmen.Die karte darf nicht speisen, dann gehts.
    ma ist der Messumformer und AI ist der karteneingang(strom) in der HW-Konfiguration musst du dann 4..20mA einstellen.
    Den Wert musst du mit dem AI-Baustein Analogwerte einlesen normieren.Ich glaube FC 105 wars.In 0..100% oder was auch immer.

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Das heisst dann aber der Sensor muss schon einen Wandler drinnen haben der das Sensorsignal-->4..20 mA wandelt.

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Was hast du denn jetzt genau wie wo angeschlossen?
    Also nicht ungefähr, oder anhand irgendwelcher allgemeinen Bildchen, sondern ganz genau ...
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Zeig uns mal das Anschlussbild des Sensors.

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von silverfreaky Beitrag anzeigen
    Zeig uns mal das Anschlussbild des Sensors.
    Wenn du nur das brauchst: https://www.sick.com/media/pdf/9/89/489/IM0022489.pdf

    Aber ich will ihm keine Lösung vorsetzen, wo bliebe denn da der Lerneffekt.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    MSB sei nicht so hartherzig.Also der TE finde ich hat sich jetzt schon bemüht.Alleine das er das Messsgerät in die Hand genommen hat.

  8. #8
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Ah jetzt weiss ich erst was du meinst MSB.Hattest vielleicht doch recht.Mir war das jetzt vor deiner Beschreibung gar nicht klar.

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cytec Beitrag anzeigen
    Und zwar verwende ich eine S7-300
    Kannst Du den CPU-Typ noch etwas genauer angeben?
    Ich vermute, die Adresse IW256 liegt außerhalb des Prozessabbildes und liefert deshalb 0
    Eventuell kann man bei Deiner CPU die Größe des Prozessabbildes einstellen oder Du müsstest "PIW256" abfragen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #10
    Cytec ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also ich habe die obere Schaltung genommen, da eig eine 4 leiter messung Präziser ist aufgrund von Leiterwiderständen etc. Laut Datenblatt gibt der sensor ein signal von 4-20ma raus. Die analog karte hat ein AD Wandler integriert.
    Jedoch verstehe ich nicht ganz warum man keine Messwerte bekommt, denn Theoretisch müsste sich der Messwert in der Beobachtungstabelle so oder so ändern oder etwa nicht?
    Ich verwende TIA v13 und da weis ich garnicht wie ich den FC105 wählen kann, da ich bei der Baustein generierung nur OB/FB/FC etc. auswählen kann.
    Die AI karte habe ich bereits auf 4-20ma eingestellt-- SPS läuft ohne fehler jedoch verzweifel ich bei dem Analogsignal.

    Zum anschluss des Sensors: Braun--> 24dc/Blau --> 0V / Black--> I0.1 / Der analog ausgang hat ein draht der mit einer Schirmung umwickelt ist. Den Draht selbst habe ich auf klemme 2 gesetzt die Schirmung auf klemme 23.
    klemme 2 mit 22 und kleme 3 mit 23 gebrückt. Könnte es auch daran liegen das ich evtl. 0V noch auf PE legen muss? Erinner mich grob das wir dass bei uns in der Firma bei den Maschinen gemacht hatten.

    @PN/DP es ist eien CPU 319-3 PN/DP--> aber eigentlich weist die CPU die Adressen automatisch zu, also so war es jetzt bei mir.

    Sorry für die ganzen fragen aber im 1 Jahr hatten wir bisher nur mit Dig. Signalen zu tun. Ich les mich bei Analog nach und nach rein und dass Schlimme ist, dass mein Firmenbetreuer meinte 3 Wochen Urlaub zu machen .
    Bin für jede Hilfe bzw. Gedankenschubser dankbar.

Ähnliche Themen

  1. S7-1200 Analogwert Problem
    Von andy8883 im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 14:00
  2. Analogwert auswertung
    Von preuner_94 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 07:24
  3. Problem mit Analogwert
    Von Paul86 im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 21:48
  4. Problem: Aus Analogwert Taktfrequenz erzeugen.
    Von schenser im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 20:09
  5. Analogwert Problem
    Von MatMer im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 10:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •