Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Codierte Verbindungen

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Entschuldigt den Thementitel aber mir fällt nicht wirklich ein Fachbegriff ein bzw. bin ich mir nicht sicher. Ich brauche ein paar Tipps von Leuten die vielleicht schon mal einen ähnlichen Anwendungsfall hatten oder einen Ideenansatz.

    Folgendes Szenario:

    Es sollen verriegelbare Verbindungen (Bajonett) codiert werden. Die eine Seite ist stationär, die andere Seite kann beliebig an eine der stationären Kupplungen angeschlossen werden. Das Problem dabei ist, dass zwischen den Verbindungen fast kein Platz vorhanden ist. Es müsste also relativ klein sein und berührungslos dazu! Andernfalls wird man um einen Umbau an der stationären Seite wohl nicht drumrum kommen. Von den Steckverbindungen gibt es über 300 Stück!

    Unser erster Gedanke war dabei RFID. Gibt es da was? Mit dem hatte ich leider noch nie was zu tun geschweige denn wüsste ich nicht mal wonach ich da suchen müsste. Hersteller??

    Nochmal zur Aufgabenstellung..

    Ich möchte wissen welcher Schlauch (mobiler Teil) an welcher Kupplung (stationärer Teil) angesteckt ist. Beispielsweise ist an Kupplung 34 Der Schlauch XY angesteckt. Nun wird der Schlauch XY von der Kupplung 34 gelöst und an die Kupplung 12 angeschlossen. Diesen Umsteckvorgang möchte ich dann in der SPS mitbekommen.

    Billig wird der Spaß jedenfalls nicht

    Mfg
    Zitieren Zitieren Codierte Verbindungen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.753
    Danke
    50
    Erhielt 705 Danke für 426 Beiträge

    Standard

    Das ist doch genau der Fall, der mit RFID überwacht wird.
    Du könntest auch kodierte Stecker nehmen, aber bei 300 Stück? Das wird eine Herausforderung.

    Wir haben dies hier im Einsatz:

    http://www.ifm.com/ifmde/web/pmain/060.html

    Was Du genau brauchst, hängt von Deiner Anlage ab, lass Dich doch mal beraten.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #3
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    496
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Wir haben auch schon mit den IFM-Geräten gearbeitet - ich würde vorschlagen, Du lädst dir mal deren zuständigen Außendienstler auf nen Kaffee ein Wenn Du Dein Anliegen im Vorfeld grob umreißt kann sich dieser auch wirklich auf Dein Thema vorbereiten.

    Nur so aus Interesse: Möchtest Du eine Fehlbedienung verhindern oder warum möchtest Du die Schlauchkupplungen überwachen?
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  4. #4
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.753
    Danke
    50
    Erhielt 705 Danke für 426 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Morymmus Beitrag anzeigen
    Wir haben auch schon mit den IFM-Geräten gearbeitet - ich würde vorschlagen, Du lädst dir mal deren zuständigen Außendienstler auf nen Kaffee ein Wenn Du Dein Anliegen im Vorfeld grob umreißt kann sich dieser auch wirklich auf Dein Thema vorbereiten.

    Nur so aus Interesse: Möchtest Du eine Fehlbedienung verhindern oder warum möchtest Du die Schlauchkupplungen überwachen?
    Der ifm Aussendienst nimmt auch eine Butterbrezel oder einen Leberkäswecken zum Kaffee

    Warst Du schon mal dabei, wenn Material auf das falsche Silo geblasen wurde?
    Blau eingefärbtes PVC auf ein Silo, dass fast voll mit gelbem Material war?

    Da verhebst Du das Lachen.

    Was machen denn die Bediener, besonders, wenn man mit codierten Steckern arbeitet?
    Eigentlich sollte der Stecker mit einer Kette am Schlauch sein.
    Viel zu umständlich, die Stecker liegen einfach so in einer Kiste.
    So kann es vorkommen, dass der Stecker zwar richtig gesteckt ist, der Schlauch aber wo ganz anders angeschlossen ist.
    Wenn man die RFID Tags an der Schlauchkopplung verklebt, hat man mehr Manipulationssicherheit.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  5. #5
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    496
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Solch eine Thematik ist mir durchaus bewusst

    Mir ging es um folgendes:

    Wir hatten mal folgende zwei Anwendungsfälle:

    1. die Anlage soll den falschen Anschluss eines Materialzuführungsschlauch erkennen und den Anlauf verweigern - das wäre grob die Anwendung des TE
    2. auf einem Rundtisch soll eine universelle Schnittstelle verbaut werden, die den beliebigen Austausch der Bearbeitungsstationen ermöglicht - die SPS sollte hier erkennen ob und welche Stationen bestückt sind und entsprechende Auswahlen ermöglichen....

    Daher meine Frage

    gesendet von meinem Moto G mit Tapatalk
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  6. #6
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.251
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Wir haben so ein Problem in der Pharmaindustrie mit RFID gelöst.
    Da brauchst Du eben 300 große RFID Lesegeräte.
    Also Transponder haben wir einen dünnen, biegsamen, mit 50mm Durchmesser gewählt und mit einem Schrumpfschlauch an der flexiblen Seite montiert.
    Wir haben ein System von P&F ausgewählt. Wir hatten aber nur 4 Überwachungsstellen.
    Dort hängen diese 4 Lesegeräte auf einer PB-Kopfstation, also hast Du da mal 75 PB-Teilnehmer.
    Kosten geschätzt bei Dir: 270k Euro- nur die Teile Listenpreis.

  7. #7
    nutellahase ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Ja es geht in der Tat um eine Fehlbedienung zu verhindern. Mechanische Steckverbinder wären zwar die billigere Lösung allerdings kann man davon ausgehen, da dort so gut wie jeder - sofern er denn möchte - die Möglichkeit hat umzustecken, dass die Steckverbinder binnen kürzester Zeit kaputt gehen werden bzw. vergessen werden. Deshalb sollte eine berührungslose Erfassung das Hauptziel sein.
    Besten Dank für die Vorschläge dann werd ich mich mal mit meinen Kollegen zusammensetzen.

    Wenn der Chef erfährt dass wegen ein paar unfähigen Mitarbeitern ein Projekt geplant wird das locker auf 500k Euro kommen wird dann möchte ich nicht der Typ vom Einkauf sein der ihm das erklären muss

  8. #8
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.753
    Danke
    50
    Erhielt 705 Danke für 426 Beiträge

    Standard

    Ist es unverschämt zu fragen, in welcher Anlage ihr einen Schlauchbahnhof mit 300 Anschlüssen habt?
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  9. #9
    nutellahase ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Es werden natürlich nicht alle benutzt. Aber die gesamte Produktion läuft über diesen Bahnhof. Pro Anlage hast du schon mal 6 Materialleitungen. Wir haben natürlich noch reichlich freie Anschlussmöglichkeiten. Aber man muss ja trotzdem jede freie Kupplung erfassen können. Dahinter hängt noch viel mehr (Vakuumaufbereitung, -regelung, Warteschlange damit nicht alle zur gleichen Zeit saugen falls das der Fall ist usw...). Nachdem sich in letzter Zeit die Fehler gehäuft haben sollen wir uns etwas überlegen wie man das zukünftig verhindern kann. Geld spielt dabei scheinbar keine Rolle

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  10. #10
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.251
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Man kann auch quasi umsonst viel mit Schlauchkürzungen und einfachen Farbcodierungen zb grün, rot, blau, gelb, ws, usw. auf der fixen und auch der losen Seite erreichen, hängt natürlich von der aktuellen Gegebenheit ab.

Ähnliche Themen

  1. TIA S7 Verbindungen
    Von mariob im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2016, 18:51
  2. S7-Verbindungen via WLAN
    Von sailor im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 19:02
  3. Verbindungen via OPC
    Von thomasgull im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 21:39
  4. HMI´s 2 Verbindungen
    Von 4nD1 im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 06:39
  5. S7 Verbindungen
    Von torstenh im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 11:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •