Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Füllstand vom Transportbändern per Distanzsensor?

  1. #11
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Das Thema ist - meines Erachtens - momentan noch das Softwareumfeld.
    Teilweise gibt es unterschiedliche Firmwarestände bei den Devices und / oder den Mastern.
    Dann brauchst du ein Parametriertool (z.B. Siemens PCT) und auch hier ist die Entwicklung noch am Laufen.
    So ganz zu 100% überzeugt mich das noch nicht.
    Also ich nutze zur Zeit Hauptsächlich IFM Komponenten (abgesehen von der Tatsache das der AL1000 nur IFM gebranded ist und eigentlich von Phoenix Contact kommt) und da läuft ein Großteil echt gut, die Frage ist nur ob es wenn es Mixed wird immer noch sogut funktioniert.

    Hat aber leider alles nichts mit dem Problem vom TE zu tun.
    Bekommen wir da noch weitere Infos?

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  2. #12
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Oerlinghausen
    Beiträge
    237
    Danke
    25
    Erhielt 40 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RPC-VK Beitrag anzeigen
    ... Anbindung per Bus wäre auch eine Option das würde die Analogeingänge sparen ...
    Wer kann mir diesen Satz übersetzen? Bus als Alternative zu Analogeingängen?

    Zitat Zitat von DerSchlangen Beitrag anzeigen
    ... auf einer Staustrecke das Prinzip ganz ohne Spalt funktioniert ...
    Staustrecken kenne ich gut. Ist das wie auf 'ner BAB, wenn auf einer 2-spurigen RichtungsFahrbahn hoch oben über dem Tal die LKW Stossstange an Stossstange zu dritt nebeneinander im Stau stehen?
    Wie werden die Staus wieder aufgelöst und stehen bzw. fahren die Kartons danach wieder brav hintereinander (1-spurig) und mit "SicherheitsAbstand"?
    Zwei oder mehrere Kartons nebeneinander und/oder übereinander dürfen wir ausschliessen?

    Zitat Zitat von DerSchlangen Beitrag anzeigen
    ... Letztendlich würde eine kleine Skizze deutlich weiterhelfen ...
    Genau! Aber lasst uns bitte nicht auf "letztendlich" warten - "erstanfänglich" wäre angenehmer, damit der Thread nicht weiter zum SpekulationsForum ausartet.

    Gruss, Heinileini

  3. #13
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.423
    Danke
    1.131
    Erhielt 1.223 Danke für 963 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Heinileini Beitrag anzeigen
    Wie werden die Staus wieder aufgelöst und stehen bzw. fahren die Kartons danach wieder brav hintereinander (1-spurig) und mit "SicherheitsAbstand"?
    Dazu gibt es Lösungen. Abtransport mit höherer Geschwindigkeit, Stopper, Vereinzler, ...
    Sowas ist eigentlich eine Standardaufgabe bei Fördertechnik. Kann aber im Detail trotzdem knifflig sein.

    Gruß
    Blockmove
    Geändert von Blockmove (13.11.2017 um 08:20 Uhr)

  4. #14
    RPC-VK ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2016
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von DerSchlangen Beitrag anzeigen
    Hat aber leider alles nichts mit dem Problem vom TE zu tun.
    Bekommen wir da noch weitere Infos?
    Erstmal vielen Dank für die Antworten und Lösungsansätzen.
    Weitere Infos und eine Skizze kommen noch. Aber erst nach Feierabend.

  5. #15
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.761
    Danke
    50
    Erhielt 723 Danke für 430 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DerSchlangen Beitrag anzeigen
    Also ich nutze zur Zeit Hauptsächlich IFM Komponenten (abgesehen von der Tatsache das der AL1000 nur IFM gebranded ist und eigentlich von Phoenix Contact kommt) und da läuft ein Großteil echt gut, die Frage ist nur ob es wenn es Mixed wird immer noch sogut funktioniert.

    Hat aber leider alles nichts mit dem Problem vom TE zu tun.
    Bekommen wir da noch weitere Infos?

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

    Die ifm hat jetzt aber auch Master aus eigener Entwicklung mit Parametrierungssoftware dazu.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  6. #16
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    Die ifm hat jetzt aber auch Master aus eigener Entwicklung mit Parametrierungssoftware dazu.
    Richtig. Liegt bereits im Schrank wir auch noch geprüft

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  7. #17
    RPC-VK ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2016
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Kartonsortierung.png
    Hier eine vereinfachte Skizze.
    Die Kartons sind 400x800mm, es passen vier bis acht Kartons auf die Staubänder(Rollenband). Die Kartons stehen hintereinander, am Ende ist ein Vereinzler für die nachfolgende Anlage.
    Die Kartons werden von einer Person bereitgestellt, die Bänder kann man aber nur zum Teil einsehen. Daher möchten wir wissen wieviele Kartons auf den Bändern stehen, der Füllstand wird auf einem Bildschirm angezeigt.
    Zählen scheidet aus da es auch vorkommen kann das es ein Band von Hand vollgestellt oder abgeräumt wird, das die Kartons dann zusammengeschoben werden das sollte den Bedienern bei zu bringen sein.
    Bei den Kartons wird am Anfang ein Barcode gescannt und darüber das Zielband bestimmt.

    Ich möchte nun nicht jede einzelne Kartonpostion abfragen und nur leer und voll ist zu ungenau. Daher die Idee über die Entfernung vom Bandanfang den Füllstand zu bestimmen, Millimetergenau muss es nicht sein.

    Zitat Zitat von Heinileini Beitrag anzeigen
    Wer kann mir diesen Satz übersetzen? Bus als Alternative zu Analogeingängen?
    Mein Gedanke war das wenn ich die Sensoren per Bus zusammenfasse und das ich dann weniger Leitungen und weniger Sorgen wegen Schirmung und EMV habe.

  8. #18
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.423
    Danke
    1.131
    Erhielt 1.223 Danke für 963 Beiträge

    Standard

    Das muß auf jedenfall mit Distanzsensoren funktionieren.

  9. #19
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Oerlinghausen
    Beiträge
    237
    Danke
    25
    Erhielt 40 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    ... Sowas ist eigentlich eine Standardaufgabe bei Fördertechnik ...
    Wie zu erwarten bzw. zu erhoffen war, Blockmove. Trotzdem Dank für die "HintergrundAufhellung". Bin branchenfremd und möchte dennoch ein Bisschen mitknobeln dürfen - oder wenigstens ahnen können, was für Spezialisten als selbstverständlich gilt und deshalb hier nicht ausufernd erwähnt wird.

    Zitat Zitat von RPC-VK Beitrag anzeigen
    Die Kartons sind 400x800mm, es passen vier bis acht Kartons auf die Staubänder(Rollenband).
    Die genannten "Staubänder" sind also die mit "Band 1" bis "Band 6" bezeichneten Positionen der Skizze. Nur hierfür wird hier nach einer Lösung gesucht.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, kommt es hier auch nicht darauf an, genau zu ermitteln, ob gerade z.B. 4 oder 5 Kartons auf dem RollenBand stehen (später wird ohnehin gescant, welche/wieviele Kartons diesen Bereich verlassen), sondern wieviele Prozent des RollenBandes in etwa noch für weitere Kartons "aufnahmefähig" sind.
    Kann man das so umschreiben?
    Wenn ja, dann würde ich empfehlen, die FüllstandsAnzeige auch so zu gestalten, dass sie keinen unmittelbaren Rückschluss auf die Anzahl Kartons nahelegt - sonst fängt die "Erbsenzählerei" an und es kommt zu ungerechtfertigten Reklamationen und gegenstandslosen ServiceEinsätzen ;o)
    Zur Erfassung des Füllstandes stelle ich mir ein optisches Verfahren vor, sofern sich dies einigermassen umsetzen lässt, z.B. durch Auswertung der Helligkeit bei relativ hellen Kartons auf dunklem Untergrund bzw. vor dunklem Hintergrund. Hantierende Personen dürften sich überwiegend ausserhalb des ausgewerteten Bereichs bewegen und ihre Hände und Ärmel sollten - sofern keine Rückschlüsse auf die tatsächliche Anzahl Kartons beabsichtigt ist - eine "ungefähre" FüllstandsAnzeige nicht allzu sehr verfälschen (?).

    Gruss, Heinileini

  10. #20
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.423
    Danke
    1.131
    Erhielt 1.223 Danke für 963 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Heinilein

    Über das Messverfahren brauchst du dir gar keine große Gedanken machen.
    Solche Aufgaben kann man heute mit den meisten Distanzsensoren recht schmerzfrei lösen.
    Bei den Entfernungen nimmt man Sensoren mit Lichtlaufzeitmessung. Solange es nicht mattschwarze oder hochglänzende Kartons sind, funktioniert das ordentlich.
    Bei extrem glänzenden Oberflächen gibt es auch noch Lösungen. Nur bei mattschwarz wird es mit Optik schwer. Hier kann man es mit Ultraschall oder Radar versuchen.
    Da die Genauigkeit hier quasi uninteressant ist, halten sich auch die Preise in Grenzen.
    Einzig auf die Laserklasse muss man bei der Anwendung achten. Da sich Personen im Bereich aufhalten, muss es wohl Laserklasse 1 sein.

    Gruß
    Blockmove

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 20:40
  2. Optischer distanzsensor
    Von Speedo im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 10:42
  3. Distanzsensor Sick DT20
    Von Blockmove im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 17:48
  4. opt. Distanzsensor
    Von s-valve im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 19:24
  5. Füllstand ...
    Von Nutellla im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 07:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •