Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: IO-Link-Prozessdaten schreiben

  1. #11
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    32
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das ist mir ein Begriff.
    Nur hätte es ja sein können, dass es da einen Grund gibt bzw. immer so ist, weil im Datenblatt wüsste ich jetzt nicht wo ich dazu etwas finden würde...

  2. #12
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.947
    Danke
    470
    Erhielt 989 Danke für 801 Beiträge

    Standard

    Normalerweise überträgst Du die Daten nicht BYTE-weise an den IO-Bereich des IOL, sondern in dem Format, wie dieser die Daten auch verarbeitet.
    Bei Deinen Ausgangsdaten legst Du z.B. einen STRUCT oder besser noch UDT an, der nach Deiner Anleitung Seite 21 & 24 folgenderweise aufgebaut ist:
    Code:
    TYPE "PSx3xxIO Ausgangsdaten"
    VERSION : 0.1
    
       STRUCT
          Steuerwort 				: Struct  // Steuerwort als Struktur
             "Handfahrt zu größeren Werten" 	: Bool;   // Steuerwort - Bit  0
             "Handfahrt zu kleinen Werten" 		: Bool;   // Steuerwort - Bit  1
             "Sollwert übergeben" 			: Bool;   // Steuerwort - Bit  2
             "Freigabe Handfahrt bei Tippbetrieb" 	: Bool;   // Steuerwort - Bit  3
             "Freigabe" 				: Bool;   // Steuerwort - Bit  4
             "Freigabe Tippbetrieb mit Tasten" 	: Bool;   // Steuerwort - Bit  5
             "Fahrt ohne Schleife" 			: Bool;   // Steuerwort - Bit  6
             "Einschaltschleife ausführen" 		: Bool;   // Steuerwort - Bit  7
             "Tippfahrt zu größeren Werten" 	: Bool;   // Steuerwort - Bit  8
             "Tippfahrt zu kleineren Werten" 	: Bool;   // Steuerwort - Bit  9
             "Freigabe Nachregeln" 			: Bool;   // Steuerwort - Bit 10
             "Bremsenlosbrechfahrt ausführen" 	: Bool;   // Steuerwort - Bit 11
             "Fahrt mit Schleppfehlerkorrektur" 	: Bool;   // Steuerwort - Bit 12
             "Reserve 1" 				: Bool;   // Steuerwort - Bit 13
             "Reserve 2" 				: Bool;   // Steuerwort - Bit 14
             "Reserve 3" 				: Bool;   // Steuerwort - Bit 15
          END_STRUCT;
          Sollwert 					: DInt;   // anzufahrende Sollposition (Wert in 1/100 mm)
       END_STRUCT;
    
    END_TYPE
    Diesen UDT legst Du auf den Ausgangsbereich an die Anfangsadresse Deines IOL.
    So kannst Du vollsymbolisch die Daten an den IOL schicken.

    Für den Eingangsbereich dann entsprechend genau so.

    PS:
    Aus dem pdf geht leider nicht hervor, ob Bit 0 im Byte 0 oder 1 erwartet wird. Also ob Big oder Little Endian für das "Pseudo"-WORD.
    Ggf. also die Bits 0-7 mit den Bits 8-15 in der Struktur tauschen.
    Geändert von hucki (13.07.2018 um 00:08 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    Löwenzahn (12.07.2018)

  4. #13
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.947
    Danke
    470
    Erhielt 989 Danke für 801 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Diesen UDT legst Du auf den Ausgangsbereich an die Anfangsadresse Deines IOL.
    So kannst Du vollsymbolisch die Daten an den IOL schicken.
    So könnte das dann z.B. in der Benutzung aussehen:

    IO-Link-Prozessdaten schreiben-iol-hardwarezuweisung.jpg
    die Hardwarezuweisung

    IO-Link-Prozessdaten schreiben-iol-nutzung.jpg
    und die symbolische Nutzung als Beispiel
    (hab' aber k.A. ob die Steuerbits wirklich so genutzt werden)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    Löwenzahn (12.07.2018)

  6. #14
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    32
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Oh vielen Dank für die Mühe, das werde ich morgen gleich testen.

  7. #15
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.947
    Danke
    470
    Erhielt 989 Danke für 801 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Löwenzahn Beitrag anzeigen
    vielen Dank für die Mühe
    Keine Mühe, sondern Training.


    Viel Erfolg morgen!

  8. #16
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    32
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wahrscheinlich eine blöde Frage, aber wie und wo lege ich denn diesen UDT an? In der Standardvariablentabelle geht es nicht. Und unter PLC-Datentypen kann ich die Ausgangsadressen nicht zuweisen.

  9. #17
    Registriert seit
    17.10.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Die Adresse legst du erst fest wenn die die UDT-Struktur in deiner Variablentabelle angibst!

    beispiel UDT.jpg
    Lege eine neue Variable an und als Datentyp gibst du deine UDT-Struktur an die du unter PLC-Datentyp angelegt hast!

    Gruß Tommy

  10. #18
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    32
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das wollte ich auch schon so machen, aber mir wurde der Datentyp (der unter PLC-Datentyp erstellte UDT) nicht angezeigt, nur die Standard-Datentypen.
    Was mache ich dann falsch?

  11. #19
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.947
    Danke
    470
    Erhielt 989 Danke für 801 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Löwenzahn Beitrag anzeigen
    ... aber mir wurde der Datentyp (der unter PLC-Datentyp erstellte UDT) nicht angezeigt, nur die Standard-Datentypen.
    War gerade erst Thema:
    Zitat Zitat von DOD666 Beitrag anzeigen
    Es kommen auch nicht alle Typen in der Auswahlliste vor. Einfach mal den Datentyp komplett eingeben und schauen ob er angenommen wird.

  12. #20
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    32
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ok, mach ich. Das muss man auch erst mal wissen...
    Ich hab auch schon mit Datenbausteinen experimentiert und da wurde er direkt angezeigt, deswegen wär ich da vermutlich auch nie draufgekommen, da ich davon ausging, dass alle verwendbaren Datentypen aufgelistet werden...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2017, 05:48
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 13:02
  3. Mit PC WORX IO-Link Procesdaten schreiben
    Von Yannic im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.2016, 14:09
  4. IO-Link - wie verbreitet? Wie beurteilen Anwender IO-Link?
    Von tquest im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 12:57
  5. Prozessdaten in Excel schreiben
    Von Da_Basco im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 09:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •