Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 4 of 5 FirstFirst ... 2345 LastLast
Results 31 to 40 of 44

Thread: Erfahrung mit IO-Link

  1. #31
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    6,786
    Danke
    1,382
    Erhielt 1,604 Danke für 1,241 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by AUDSUPERUSER View Post
    Der IT-ler nervt nicht jedes Mal den SPS Programmierer, wenn er einen Wert braucht.
    Er kann über JSON auf den Master zugreifen, und sich die Werte holen.
    Er könnte auch schreiben, sofern der SPSler das im Master freigibt

    Der ITler muss letztlich trotzdem nerven. Ihm fehlt nämlich das Prozess-KnowHow.
    Irgend jemand muss dem ITler mitteilen welche Werte er vom welchem Master auslesen muss und wie er sie bewerten muss.
    Der Elektrokonstrukteur ist immer mit im Boot.
    Und nach der Einführungsphase ist es doch so, dass der SPSler zumeist auch noch Condition-Monitoring-Systeme auch noch betreut.

    Wir nutzen als Protokoll OPC UA auf der Steuerung.
    Das bietet dem ITler die selben Vorteile wie JSON.
    Das Zeitalter von "Lies mal im DB204 das DW12 aus" sind vorbei.

    Gruß
    Blockmove

  2. #32
    Join Date
    25.06.2017
    Location
    Oerlinghausen
    Posts
    2,138
    Danke
    210
    Erhielt 407 Danke für 330 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Blockmove View Post
    Der ITler muss letztlich trotzdem nerven. Ihm fehlt nämlich das Prozess-KnowHow.
    Weiss er das denn?

    Irgend jemand muss dem ITler mitteilen welche Werte er vom welchem Master auslesen muss und wie er sie bewerten muss.
    Welche Werte er auslesen muss? Na gut. Wie er sie bewerten muss? Keinesfalls.

    Und nach der Einführungsphase ist es doch so, dass der SPSler zumeist auch noch Condition-Monitoring-Systeme auch noch betreut.
    Eben drum!

  3. #33
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    6,786
    Danke
    1,382
    Erhielt 1,604 Danke für 1,241 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Heinileini View Post
    Weiss er das denn?
    ...
    Welche Werte er auslesen muss? Na gut. Wie er sie bewerten muss? Keinesfalls.
    Naja es gibt ITler und ITler
    Im I4.0 Umfeld gibt es auch viele Quereinsteiger in der IT.
    Da passen manchmal die alten Vorurteile nicht mehr.
    Mit den Kollegen, die die Technik umsetzen hab ich auch selten Probleme.
    Wenn dann ist's der tolle Vertrieb.
    Wenn dir ein Senior Consultant mit Bachelor of Arts (also Geisteswissenschaften) erzählt, dass die schwäbischen Anlagenbauer in 5 Jahren weg vom Markt sind weil sie das Potential von cloudbasierten SPSen mit 5G nicht erkennen, dann fahr ich schon mal aus meiner Haut.

  4. #34
    Join Date
    25.06.2017
    Location
    Oerlinghausen
    Posts
    2,138
    Danke
    210
    Erhielt 407 Danke für 330 Beiträge

    Default

    Na klar, Dieter, es gibt so'ne und es gibt solche.
    Aber noch sind SPS- und Hochsprachen-Basierte mit Zusammenwachsen beschäftigt und es werden ständig Neue nachwachsen, um sich auch an den Kollisionen dieser Welten zu beteiligen!

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Heinileini für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (11.01.2020)

  6. #35
    Join Date
    22.01.2008
    Location
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Posts
    1,850
    Danke
    53
    Erhielt 766 Danke für 459 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Blockmove View Post
    Der ITler muss letztlich trotzdem nerven. Ihm fehlt nämlich das Prozess-KnowHow.
    Irgend jemand muss dem ITler mitteilen welche Werte er vom welchem Master auslesen muss und wie er sie bewerten muss.
    Der Elektrokonstrukteur ist immer mit im Boot.
    Und nach der Einführungsphase ist es doch so, dass der SPSler zumeist auch noch Condition-Monitoring-Systeme auch noch betreut.

    Wir nutzen als Protokoll OPC UA auf der Steuerung.
    Das bietet dem ITler die selben Vorteile wie JSON.
    Das Zeitalter von "Lies mal im DB204 das DW12 aus" sind vorbei.

    Gruß
    Blockmove
    Sorry, wenn ich Dir wiederspreche, aber unser ITler hat das fast ganz alleine gemacht.
    Du hast ja meinen Kontakt.
    Wenn Du Dir das mal live anschauen möchtest, einfach melden.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  7. #36
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    6,786
    Danke
    1,382
    Erhielt 1,604 Danke für 1,241 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by AUDSUPERUSER View Post
    Sorry, wenn ich Dir wiederspreche, aber unser ITler hat das fast ganz alleine gemacht.
    Du hast ja meinen Kontakt.
    Wenn Du Dir das mal live anschauen möchtest, einfach melden.
    Wird zwar langsam offtopic, aber mal die Frage:
    Was hat der der ITler fast ganz alleine gemacht?

    Bei uns gibt es nur sehr wenige IT-Anwendungen im IoT-Umfeld wo ich einen wirtschaftlichen Vorteil im Y-Link sehe.
    Beispiel wäre vielleicht Energie- und Luftverbrauch und evtl. vorbeugende Wartung an Werkzeugen.

    Gruß
    Blockmove

  8. #37
    Join Date
    22.01.2008
    Location
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Posts
    1,850
    Danke
    53
    Erhielt 766 Danke für 459 Beiträge

    Default

    Werte eingesammelt und ausgewertet.
    So wie Du schreibst, z.B. Energiedatenerfassung.
    Klar, die Sensoren hat jemand eingebaut und angeschlossen.
    Für die Signalerfassung und Auswertung wurde kein Automatisierer gebraucht.

    Wie gesagt, komm und schau es Dir an
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  9. #38
    Join Date
    22.01.2008
    Location
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Posts
    1,850
    Danke
    53
    Erhielt 766 Danke für 459 Beiträge

    Default

    https://youtu.be/0V9jxKl1c6w

    Hier hat auch jemand Erfahrung mit IO-Link gemacht.
    Dank IO-Link gibt es Bier
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  10. #39
    Join Date
    16.10.2012
    Posts
    958
    Danke
    56
    Erhielt 53 Danke für 42 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by holgermaik View Post
    Was erhoffe ich mir davon:
    - einen stabilen Messwert (ohne analoge Wandlung)
    - eine Aussage über den Verschmutzungsgrad
    - ein Wechsel bei einem Defekt ohne Parametrierung
    - eine einfache Diagnose des Sensors
    Es ist alles sehr theoretisch.

    1) Der Messwert ist stabil, erscheint allerdings zeitlich versetzt und und mit ungewisser Refresh-Rate, wenn du ihn azyklisch abholst.
    2) Der Verschmtzungsgrad wird nur kommen, wenn diese Erkennung Richtig konfiguriert ist.
    3) Welchel bei einem Defekt erst ab Version 1.1, oder nur mit einem erheblichen Programmieraufwand realisierbar.
    4) Diagnose - mein Gott, 90% der User sind nicht einmal in der Lage, die von der Fa. Siemens bereitgestellten hardwarebasierten Diagnosemöglichkeiten der Baugruppen vollumfänglich auszunutzen, weil kein Mensch weiß, was Diagnose-, Kommen-/Gehen, Ziehen- / Stecken usw. Alarme sind und wie man deren Informationen richtig verarbeitet.

    Jetzt kommt, um die Situation vollends durcheinander zu bringen und einen handelsüblichen 55€/h Baustellen-Programmierer-Inbetriebnehmer endgültig aus der Bahn zu werfen, noch das IO-Link. Die Probleme, die damit verbunden sind, und allesamt einen hohen Programmieraufwand erfordern, sind alle alles andere als trivial.

    1) Die azyklischen Zugriffe auf den Master erfordern IO-Link Treiber, die gerätespezifisch sind. Ich kann also keine IO-Link fähigen SCHMALZ Vacuum-Ejektoren mit einem Treiber für IO-Link fähige Laserlichtschranken betreiben.
    2) An einem Master können durchaus mehrere IO-Link Geräte angeschlossen sein, aber der Master kann trotzdem nur einen azyklischen Auftrag zur selben Zeit verarbeiten. Es muss also eine funktionsfähige Backplane implementiert sein, die sozusagen das Routung und Management der azyklischen Aufträge je Masterbaugruppe übernimmt.
    3) Neben den azyklischen Status- und Read-Aufträgen gibt es noch Niederschreiben von Konfigurationsdaten. Das Lesen-/Schreiben dieser Daten muss auch im Treiber integriert sein.
    4) Bei großen Mengen an IO-fähigen Geräten kommt eine standardmäßige CPU an ihre Grenzen, da deren Ressourcen für azyklische Kommunikation ebenfalls nicht unbegrenzt sind. Auch diese Ressourcen müssen dann aktiv gemanagt und von einer entsprechenden Routine dynamisch zugeteilt werden.

    Ich habe für einen simplen Anwendungsfall mit IO-Linkt fähigen Saugern einen Treiber- und Schnittstellenbaustein mit ca. 2000 Zeilen in SCL geschrieben. Er belegt einen Auftragszähler, tauscht die Daten mit dem Gerät aus, und inkrementiert anschließend den Counter, um anderen IO-Link fähigen Geräten am selben Master den Datenaustausch zu ermöglichen. Daneben findet noch Diagnose der Masterbaugruppe statt und es werden Statusmeldungen zum Gerät und zum Kommunikationsstatus in diesem Baustein generiert.

    Und jetzt stelle man sich einmal einen AWL-Programmierer vor, der das alles umsetzten soll. Ich glaube, ich gehe dann besser gleich Vodka trinken, bevor ich mir dieses Schauspiel antue.
    Last edited by Draco Malfoy; 16.01.2020 at 15:06. Reason: Grammatik & Rechtschreibung

  11. #40
    Join Date
    27.05.2004
    Location
    Thüringen/Berlin
    Posts
    13,117
    Danke
    685
    Erhielt 2,979 Danke für 2,149 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by Draco Malfoy View Post
    Es ist alles sehr theoretisch.

    Ich habe für einen simplen Anwendungsfall mit IO-Linkt fähigen Saugern einen Treiber- und Schnittstellenbaustein mit ca. 2000 Zeilen in SCL geschrieben. Er belegt einen Auftragszähler, tauscht die Daten mit dem Gerät aus, und inkrementiert anschließend den Counter, um anderen IO-Link fähigen Geräten am selben Master den Datenaustausch zu ermöglichen. Daneben findet noch Diagnose der Masterbaugruppe statt und es werden Statusmeldungen zum Gerät und zum Kommunikationsstatus in diesem Baustein generiert.

    Und jetzt stelle man sich einmal einen AWL-Programmierer vor, der das alles umsetzten soll. Ich glaube, ich gehe dann besser gleich Vodka trinken, bevor ich mir dieses Schauspiel antue.
    Da hat du schon Recht, aber...
    Man muß hier auch mal Aufwand und Nutzen betrachten.
    Möglicherweise reicht es auch aus den Fehler zu melden (Hier eben, dass der Sauger nicht saugt, also kein Teil hält).
    Denn auch wenn du den Fehler ganz genau aus den Meldungen und Zuständen des Masters herausbekommst, wird am Ende entweder der Sauger, das Kabel oder der Master ausgetauscht. Denn auch deine genauen Meldungen müssen vom Nutzer erst einmal interpretiert werden.

    Wir Alle kenne doch die Aussagen alá:

    User: Die rote Lampe leuchtet!
    Ich: Wie lautet die Fehlermeldung?
    User: Weiß ich nicht, hab ich weggedrückt und nicht gelesen!
    Ich: Geh nochmal hin.
    User: Ooooch ist so viel Text, kann ich mir nicht merken!
    Ich: Ok, schreib auf, am Besten die Nummer, den Rest such ich mir selbst!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (16.01.2020)

Similar Threads

  1. Erfahrung mit rückgabe leasingfahrzeug mit schaden
    By de vliegende hollander in forum Stammtisch
    Replies: 13
    Last Post: 06.10.2015, 07:43
  2. Erfahrung mit SQL4Automation
    By Oest in forum Simatic
    Replies: 1
    Last Post: 05.05.2014, 20:57
  3. Erfahrung mit Versiondog
    By norustnotrust in forum Stammtisch
    Replies: 8
    Last Post: 25.08.2012, 14:03
  4. Erfahrung mit Servopressen
    By dennisbz in forum Antriebstechnik
    Replies: 4
    Last Post: 25.10.2009, 12:33
  5. Erfahrung mit Zentralinstandhaltung
    By bapfy in forum Stammtisch
    Replies: 15
    Last Post: 30.01.2005, 12:02

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •