Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 3 of 3

Thread: SEW DRN63M4 mit Movidrive B überlasten

  1. #1
    Join Date
    04.09.2013
    Posts
    55
    Danke
    14
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus Leute,

    kann mir einer bitte helfen. Ich habe einen Motor (DRN63M4) mit 0,18kW Leistung an einem Movidrive B mit 0.55kW angeschlossen.
    Wenn ich diesen in Betrieb nehme, schreibt er mir im Parameter 303 Stromgrenze 1, 42% rein?!? Wieso nimmt er nicht die Standardmäßigen 150%?

    Kann mir das jemand erklären?

    Ich bräuchte für die Spitzen kurzzeitig mehr Leistung und soweit ich weiß, macht das einen DRN Motor nichts aus.

    Wie hoch kann ich mit dem Wert gehen?

    Typenschild im Anhang!

    Danke!
    Attached Images Attached Images
    Reply With Quote Reply With Quote SEW DRN63M4 mit Movidrive B überlasten  

  2. #2
    Join Date
    21.12.2016
    Location
    Bruchsal
    Posts
    39
    Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Default

    Hallo daloeff,

    Der Motor hat je nach Schaltungsart einen Nennstrom von 0,99A bzw 0,57A. Der Umrichter kann jedoch einen Ausgangsnennstrom von 2A bereitstellen. Somit könnten Sie bei einer Einstellung von 150% den Motor mit dem 3-fachen dessen Nennstroms überlasten. Dies kann natürlich zu einer Beschädigung des Motors führen.

    Kurzzeitige Überlast kann der Motor natürlich verkraften, jedoch haben Sie in diesem Fall quasi keine Kontrolle mehr wenn der Motor über einen längeren Zeitraum zu viel Strom zieht.

    Wenn Sie bei den Spitzen F08 bekommen, können Sie auch die Überwachungszeit der Drehzahlüberwachung anpassen.
    SEW-EURODRIVE Support Team
    scc-elektronik@sew-eurodrive.de
    Service Hotline: 0800 7394357 oder 0800 SEWHELP
    www.sew-eurodrive.de

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu SEWSERVICE für den nützlichen Beitrag:

    daloeff (02.10.2020)

  4. #3
    Join Date
    08.04.2016
    Location
    4040 Linz, Österreich
    Posts
    465
    Danke
    41
    Erhielt 149 Danke für 119 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei der Inbetriebnahme wird die Stromgrenze erst mal passend zum Motor eingestellt. Prinzipiell kannst du den Wert schon erhöhen, allerdings musst du dir dabei überlegen, wie du den Motor vor Beschädigung schützt.
    Dabei ist eigentlich nur eine Thermische Überlastung zu berücksichtigen, wenn der Motor dauerhaft zu viel Strom zieht und sich überhitzt. Die einfachste Überwachung ist ein Temperaturfühler im Motor, den dein Motor leider nicht hat (zumindest steht er nicht am Typenschild). Alternativ kann man Thermorelais verbauen oder einen zusätzlichen Lüfter aufbauen.
    Je nachdem in welcher Branche du dich bewegst kann das mit dem Brandschutz ein Thema sein.

    Lg

Similar Threads

  1. Starthilfe: SEW-MOVIDRIVE mit EtherCAT an Beckhoff CX
    By Chräshe in forum SEW-EURODRIVE
    Replies: 9
    Last Post: 23.02.2018, 19:33
  2. Projekt mit SEW MOVIDRIVE B
    By Azubi_ in forum SEW-EURODRIVE
    Replies: 4
    Last Post: 20.11.2015, 12:40
  3. Replies: 7
    Last Post: 02.09.2014, 11:51
  4. SEW Movidrive ansteuern mit MoviPLC/CCU
    By stud_Martin in forum SEW-EURODRIVE
    Replies: 2
    Last Post: 08.10.2012, 16:01
  5. Meterzähler mit SEW MoviDrive
    By stb_abe in forum SEW-EURODRIVE
    Replies: 1
    Last Post: 18.05.2010, 09:20

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •