Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Prozessdaten von SEW Servo gehen verloren ??

  1. #1
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Leute,
    ich brauche mal ein paar Denkanstöße zur weiteren Fehlersuche.
    Wir haben hier mehrere Servos SEW MOVIDIVE MDX61B als DP-Slave über Profibus an einer S7 (CPU 416-2 DP) laufen.
    Die S7 ist der einzigste Master am Bus.
    In der HW-Konfig wurde als Komponente der Servos „Param + 6 PD“ ausgewählt.
    Für mich bedeutet dies, das 8 Byte beim Anlauf zur Parametrierung übertragen werden und 12 Byte für die Prozessdaten zur Verfügung stehen.
    Bitte korrigiert mich, da ich bis vor kurzem nur wusste, dass es Servos gibt und diese über Profibus mit einer Steuerung kommunizieren können.

    Die Prozessdaten werden im OB1 über SFC14 gelesen und in einem DB abgelegt, bzw mit SFC15 geschrieben

    (ich habe mal den DB hinten drangehängt )

    Also im Normafall empfange ich die „momentane Position des Motors“ DBD2 (bei uns der Fahrweg in mm) und das Signal „Position erreicht“ DBX1.3

    Da sich hier die Schrittkette im Programm sporadisch immer wieder aufhängt, habe ich die Signale mal zyklisch mitgeschrieben und sie dann in Excel grafisch aufgearbeitet.
    Hier musste ich feststellen, dass trotz anstehenden Sollwertes ( z.B. 15mm ) die Istposition des Motors auch 15mm anzeigt, das Signal „Position erreicht“ aber immer wieder nach einigen Millisekunden verloren geht.

    Wie kann so was sein ???

    Das Programm „Shell Movitools“ von SEW hilft mir auch nicht viel weiter, da ich hier nur die Hälfte verstehe. (fühl mich wie Doofi in der Grundschule)

    Prozessdaten-Beschreibung

    870 Sollwert-Beschreibung PA1 Steuerwort2
    871 Sollwert-Beschreibung PA2 Position HI
    872 Sollwert-Beschreibung PA3 Position LO
    873 Istwert-Beschreibung PA1 IPOS PE-DATA
    874 Istwert-Beschreibung PA2 IPOS PE-DATA
    875 Istwert-Beschreibung PA3 IPOS PE-DATA
    875 PA-Daten freigegeben Nein

    Parameter 871 und 872 sind soweit klar.
    Woher weis ich was im Steuerwort 1 und was im Steuerwort 2 steht ??
    Was sagen mir die Parameter 873 – 876 ?

    Die Hilfe des Anlagenerrichters kann ich knicken da dieser, wenn mal erreichbar, in Italien sitzt.

    Vielleicht kann mal jemand seine Meinung dazu posten, wie ich da weiter verfahren sollte.

    Danke im Voraus
    Gruß

    Torsten
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Prozessdaten von SEW Servo gehen verloren ??  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ich hab lang nichts mehr mit IPOS und SEW zu tun gehabt, daher nur mal ein paar allgemeine Denkanstöße.

    1. Kann es sein, daß der Antrieb schwingt, oder aus seiner Position gebracht wird (Last) und so außerhalb seines Ist-Sollwertfensters steht?
    2. Geht die Meldung Position erreicht auf False, wenn man dem Antrieb nach erreichen der Position den Startbefehl wegnimmt?
    3. Beliebt die Meldung Position erreicht im Normalfall solange anstehen, bis man ein neues Ziel anwählt?

    Die Parameter sind in den SEW-Handbüchern i.A. recht gut beschrieben, man bekommt die Handbücher sicher auch auf der Homepage von SEW.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Avatar von Pizza
    Pizza ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Hi Ralle, Dank erstmal

    also zu 1.
    es kann sein, das der Antrieb schwingt. Es handelt sich hierbei um einen Spindelantrieb.
    Überprüfen kann ich dazu nur die Istwertmeldung (13 mm).Ich glaube aber, dass ein Servo viel genauer arbeitet.(Stimmt das ?)

    zu2. und 3.
    Bei Erreichen der Zielposition wird das Startsignal weggenommen.
    Im Normalfall bleibt das Signal "Position erreicht" auf True bis man einen neuen Sollwert zuweist.
    Nur in meinem speziellen Fall kann es vorkommen, das nach kurzer Zeit die Position_erreicht Meldung False meldet.

    In unserer Anlage arbeiten 2 Spindelantriebe parallel in einer Schrittkette, dadurch kann ich die Funktion beider Antriebe recht gut miteinander vergleichen.

    Wenn ich den Signalmitschnitt mal als Anhang reinstellen soll, gib mir mal bescheid.
    Ich glaub dann läst sich das Ganze besser überschauen.

    Gruß

    Torsten

    P.s. suche die ganze Zeit auf der SEW Hompage
    viele Handbücher
    bin bis jetzt noch nicht fündig geworden (Statuswort)

    vielleicht klappt es ja noch

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Das könnte helfen: http://www.sew-eurodrive.de/download/pdf/11479000.pdf

    Geh mal in die erweiterte Suche bei SEW und laß dir dort alles zu deinem Servoregler anzeigen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Pizza (01.11.2007)

  6. #5
    Avatar von Pizza
    Pizza ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    verstehe ich das richtig ??

    IPOS ist so eine art Miniprogramm im Servo, das mir die Positionierung des Antriebes anhand der übergebenen Prozessparameter vornimmt?

    Ich habe mir gerade die Dokumentation für
    "Positionier- und Ablaufsteuerung IPOS® " von SEW heruntergeladen.
    Naja, über 350 Seiten im Selbststudium für einen "normalen Instandhalter", das kann dauern

    wird eine lange Nacht
    Gruß

    Torsten

  7. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.708
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich hatte vor Jahren mal mit der SEW-IPos zu tun.
    Sie ist, wie du schon vermutest, eine eigene Intelligenz im Regler. Du kannst damit (darin) eigene Fahrprogramme erstellen, die dann u.U. unabhängig vom SPS-Programm abgearbeitet werden können.
    Ich hatte das damals eingesetzt weil ich für eine langsame SPS den Servo quasi als eigene Einheit benutz habe, der dann nur noch Start-Befehle von der SPS bekam und ansonsten sein Fahrprogramm selbst abgespult hat.
    In der damals verwendeten Version entsprach das IPos-Programm in etwa vom Befehlssatz her einem Assembler-Programm. Das aber nur als Ansatz.

    Zu deiner anderen Sache:
    Wenn die Achse nicht auf Position bleibt könnte das an der Parametern des Stromreglers liegen. Bekommst du keine Fehlermeldung, wenn der Antrieb wegdriftet ?
    Ansonsten vielleicht einfach das Fenster für "in Position" vergrößern ...

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    SIGGI (18.04.2009)

  9. #7
    Avatar von Pizza
    Pizza ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen

    Zu deiner anderen Sache:
    Wenn die Achse nicht auf Position bleibt könnte das an der Parametern des Stromreglers liegen. Bekommst du keine Fehlermeldung, wenn der Antrieb wegdriftet ?
    Ansonsten vielleicht einfach das Fenster für "in Position" vergrößern ...
    Fenster für "in Position" ist das der Parameter 922?
    Ich häng mal die Parameterliste hinten dran.
    Der ist ja bei allen Reglern gleich. Würde ich damit nur die Auswirkung bekämpfen und nicht die Ursache. Ein Versuch ist es wert.

    Parameter des Stromreglers find ich nicht. (Ich bin blind ??)
    Oh,man. Je mehr ich mich hier belese, desto mehr weiss ich was ich alles nicht weiss

    Fehlermeldungen bekomme ich bei Schleppfehler oder Wegdriften des Antriebes nicht.
    Nur wenn der Servo ganz aussteigt (Kurzschluss oder Antrieb steckt mechanisch fest)

    Werd dann erstmal weiterlernen. (355 Seiten "Positionier- und Ablaufsteuerung IPOS® ")

    Gruss

    Torsten
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Pizza für den nützlichen Beitrag:

    SIGGI (18.04.2009)

  11. #8
    Avatar von Pizza
    Pizza ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Ich weiss bescheid

    Also ich weiss jetzt, dass IPOS erstmal einige Nummern zu gross für mich ist.
    Erinnert mich ganz stark an meine ersten Versuche an C++ (bei den ersten Versuchen ist es damals aus Zeitgründen aber auch geblieben)
    Ist halt mal nicht so nebenbei zu lernen.

    Habe aber dabei endlich rausbekommen, was nun im Steuerwort 2 steht.

    Werd aber auf alle Fälle die Tips von Larry Laffer beherzigen und das Fenster "in Position" vergrößern bzw. den Verstärkungsfaktor des Reglers anheben.
    Dank nochmal dafür.

    Muss mich aber gleich nochmal korrigieren:
    natürlich gibt es eine Fehlerreaktion auf Schleppfehler (Para 834)
    ist halt bei uns nur noch nicht aufgetreten

    Werd mal abwarten ob sich nächste Woche mein kleiner Italiener meldet.(Anlagenbauer)

    Gruß und Dank nochmal,

    Torsten

  12. #9
    Avatar von Pizza
    Pizza ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Es funktioniert

    Habe Fenster "in Position" vergrößert, und Anlage läuft ab heute problemlos.

    Dank allen nochmals.

    P.S.
    Der Anlagenhersteller aus Ital. hat sich nach einer Woche immer noch nicht gemeldet

    Bis dann

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Pizza für den nützlichen Beitrag:

    SIGGI (18.04.2009)

  14. #10
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    da dein Antrieb ja anscheinden Driftet, bzw sich aus der Position drückt,solltest du den Drehlzahlregler mal optimieren.

    Wenn du wenig Ahnung von Movitools hast kannst du am besten bei SEW anrufen, die hlefen dir dann am Telefon. Super Service!!!
    Ich keine den Antriebsfall nicht aber das Lasträgheitsmoment sollte so bei 5x j0 motor liegen, das ist ein Wert mit dem ich immer gut fahre. Alternativ kannst du es bei Servo automatisch ermitteln lassen, dabei einfach den Antrieb immer hin und her fahren siehe Hilfe in Movitools.

    mfg
    mitchih
    Zitieren Zitieren Drehzahlregler oprimieren  

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu mitchih für den nützlichen Beitrag:

    Pizza (06.11.2007)

Ähnliche Themen

  1. FM352 Nockendaten gehen verloren
    Von Pico1184 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 22:54
  2. Referenzdaten verloren?
    Von VPS1981 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 13:40
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 17:39
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 09:41
  5. Daten gehen verloren !
    Von Christian Schröder im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 09:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •