Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Profibusfehler, SEW Drive, Weidmüller Knoten, Vipa Peripherie, HILFE!!

  1. #1
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    Erstmal zur Harware:
    - CPU: 315 2-DP Version 2.0.0
    - SEW Movidrive 61B
    - Weidmüller Profibusknoten
    - VIPA DP Koppler und daran dann I/Os und Analogwerte

    Mein Problem: Ich bekomm einfach den Profibusfehler nicht weg.
    Hab schon sehr viel ausprobiert. Leider bin ich da noch nicht so ganz fit um alles auschließen zu können.
    Adressen hab ich gecheckt. Verdrahtung natürlich auch.
    Hab einfach mal die Diagnose angehängt. Vielleicht kann jemand was anfangen damit.

    Vielen dank schon mal.

    Grüße Chris

    Code:
    Diagnosepuffer der Baugruppe S7300\CPU\CPU_315_2_DP\MDD_6ES7315-2AG10-0AB0_2.6
    
    
    Bestell-Nr. / Bezeichn.       Komponente                    Version
    6ES7 315-2AG10-0AB0           Hardware                      1
    - - -                         Firmware                      V 2.0.0
    Firmware-Erweiterung          Firmware-Erweiterung             0.0.0
    
    
    Baugruppenträger:             0
    Steckplatz:                   2
    
    
    
    
    1 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 4302
    Betriebszustandsübergang von ANLAUF nach RUN 
    Anlaufinformation:
    - Anlauf mit geändertem Systemausbau
    - Soll-/Istdifferenz vorhanden
    - Uhr für Zeitstempel bei letztem NETZ-EIN gepuffert
    - Einprozessorbetrieb
    Aktuelle/letzte durchgeführte Anlaufart:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert
    Zulässigkeit bestimmter Anlaufarten:
    - manueller Neustart (Warmstart) zulässig
    - automatischer Neustart (Warmstart) zulässig
    Letzte gültige Bedienung oder Einstellung der automatischen Anlaufart bei NETZ-EIN:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert 
    Bisheriger Betriebszustand: ANLAUF (Neustart/Warmstart) 
    Angeforderter Betriebszustand: RUN
    17.11.2011 09:07:35.002
    
    
    2 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 1381
    Manuelle Neustart (Warmstart)-Anforderung 
    STOP-Ursache: STOP durch Peripheriezugriffsfehler (OB nicht geladen oder nicht möglich, bzw. kein FRB vorhanden) 
    Anlaufinformation:
    - Anlauf mit geändertem Systemausbau
    - Soll-/Istdifferenz vorhanden
    - Uhr für Zeitstempel bei letztem NETZ-EIN gepuffert
    - Einprozessorbetrieb
    Aktuelle/letzte durchgeführte Anlaufart: 
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert
    Zulässigkeit bestimmter Anlaufarten: 
    - manueller Neustart (Warmstart) zulässig
    - automatischer Neustart (Warmstart) zulässig
    Letzte gültige Bedienung oder Einstellung der automatischen Anlaufart bei NETZ-EIN: 
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert
    Angeforderter OB: Anlauf-OB (OB 100)
    Prioritätsklasse: 27
    17.11.2011 09:07:35.001
    
    
    3 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 4301
    Betriebszustandsübergang von STOP nach ANLAUF 
    STOP-Ursache: STOP durch Peripheriezugriffsfehler (OB nicht geladen oder nicht möglich, bzw. kein FRB vorhanden) 
    Anlaufinformation:
    - Anlauf mit geändertem Systemausbau
    - Soll-/Istdifferenz vorhanden
    - Uhr für Zeitstempel bei letztem NETZ-EIN gepuffert
    - Einprozessorbetrieb
    Aktuelle/letzte durchgeführte Anlaufart:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert
    Zulässigkeit bestimmter Anlaufarten:
    - manueller Neustart (Warmstart) zulässig
    - automatischer Neustart (Warmstart) zulässig
    Letzte gültige Bedienung oder Einstellung der automatischen Anlaufart bei NETZ-EIN:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert 
    Bisheriger Betriebszustand: STOP (intern) 
    Angeforderter Betriebszustand: ANLAUF (Neustart/Warmstart)
    17.11.2011 09:07:34.340
    
    
    4 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 5371
    Dezentrale Peripherie: Ende der Synchronisation mit einem DP-Master/IO-Controller  auf Steckplatz   2 
    Anzahl der dezentralen Stationen:   0
    17.11.2011 09:07:22.922
    
    
    5 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 5961
    Parametrierfehler bei CPU-Parametern 
    Nicht anwenderrelevant: SDB-Nr.0
    Parameterblock: AS-Identifikation
    Angabe einer Parameteradresse nicht möglich
    Fehlerbeschreibung: unzulässiger Parameterblock für CPU
    Betriebszustand: STOP (intern)
    17.11.2011 09:07:10.137
    
    
    6 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 4563
    STOP durch Peripheriezugriffsfehler (OB nicht geladen oder nicht möglich, bzw. kein FRB vorhanden) 
    Unterbrechungstelle im Anwenderprogramm: Zyklisches Programm (OB 1) 
    Prioritätsklasse:    1
    OB-Nummer:     1
    Bausteinadresse:      0 
    Bisheriger Betriebszustand: RUN
    Angeforderter Betriebszustand: STOP (intern)
    17.11.2011 09:01:18.457
    
    
    7 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 2942
    Peripherie-Zugriffsfehler, lesend 
    P-Bereich , Wortzugriff, Zugriffsadresse:     20
    Angeforderter OB: Peripheriezugriffsfehler-OB (OB 122)
    OB nicht vorhanden oder gesperrt oder nicht startbar im aktuellen Betriebszustand
    17.11.2011 09:01:18.448
    
    
    8 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 4302
    Betriebszustandsübergang von ANLAUF nach RUN 
    Anlaufinformation:
    - Anlauf mit geändertem Systemausbau
    - Soll-/Istdifferenz vorhanden
    - Uhr für Zeitstempel bei letztem NETZ-EIN gepuffert
    - Einprozessorbetrieb
    Aktuelle/letzte durchgeführte Anlaufart:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert
    Zulässigkeit bestimmter Anlaufarten:
    - manueller Neustart (Warmstart) zulässig
    - automatischer Neustart (Warmstart) zulässig
    Letzte gültige Bedienung oder Einstellung der automatischen Anlaufart bei NETZ-EIN:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert 
    Bisheriger Betriebszustand: ANLAUF (Neustart/Warmstart) 
    Angeforderter Betriebszustand: RUN
    17.11.2011 09:01:18.428
    
    
    9 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 1381
    Manuelle Neustart (Warmstart)-Anforderung 
    STOP-Ursache: STOP durch Peripheriezugriffsfehler (OB nicht geladen oder nicht möglich, bzw. kein FRB vorhanden) 
    Anlaufinformation:
    - Anlauf mit geändertem Systemausbau
    - Soll-/Istdifferenz vorhanden
    - Uhr für Zeitstempel bei letztem NETZ-EIN gepuffert
    - Einprozessorbetrieb
    Aktuelle/letzte durchgeführte Anlaufart: 
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert
    Zulässigkeit bestimmter Anlaufarten: 
    - manueller Neustart (Warmstart) zulässig
    - automatischer Neustart (Warmstart) zulässig
    Letzte gültige Bedienung oder Einstellung der automatischen Anlaufart bei NETZ-EIN: 
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert
    Angeforderter OB: Anlauf-OB (OB 100)
    Prioritätsklasse: 27
    17.11.2011 09:01:18.427
    
    
    10 von 10; 
    Ereignis-ID: 16# 4301
    Betriebszustandsübergang von STOP nach ANLAUF 
    STOP-Ursache: STOP durch Peripheriezugriffsfehler (OB nicht geladen oder nicht möglich, bzw. kein FRB vorhanden) 
    Anlaufinformation:
    - Anlauf mit geändertem Systemausbau
    - Soll-/Istdifferenz vorhanden
    - Uhr für Zeitstempel bei letztem NETZ-EIN gepuffert
    - Einprozessorbetrieb
    Aktuelle/letzte durchgeführte Anlaufart:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert
    Zulässigkeit bestimmter Anlaufarten:
    - manueller Neustart (Warmstart) zulässig
    - automatischer Neustart (Warmstart) zulässig
    Letzte gültige Bedienung oder Einstellung der automatischen Anlaufart bei NETZ-EIN:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung; letzter NETZ-EIN gepuffert 
    Bisheriger Betriebszustand: STOP (intern) 
    Angeforderter Betriebszustand: ANLAUF (Neustart/Warmstart)
    17.11.2011 09:01:18.011
    Zitieren Zitieren Profibusfehler, SEW Drive, Weidmüller Knoten, Vipa Peripherie, HILFE!!  

  2. #2
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Hi,
    neue IBN oder lief das schon mal so?

    Falls neu IBN, einen Teilnehmer nach dem anderen einbinden, erleichtert die Fehlersuche.

    Würde auch in der CPU den Haken für "Anlauf bei Sollausbau ungleich Istausbau" machen.
    Und entsprechend die Fehler OBs einspielen. Z.b. OB122 Peripheriezugriffsfehler.
    Damit geht die CPU nicht gleich in Stop.
    Wobei der Stop manchmal hilfreich sein kann, da man über die Diagnose direkt zum (Programm) Fehler springen kann.
    Wenn ich einen meiner Finger in eines deiner Nasenlöcher stecke, haben wir beide nen Finger in der Nase

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    7 von 10; Ereignis-ID: 16# 2942Peripherie-Zugriffsfehler, lesend P-Bereich , Wortzugriff, Zugriffsadresse: 20Angeforderter OB: Peripheriezugriffsfehler-OB (OB 122)OB nicht vorhanden oder gesperrt oder nicht startbar im aktuellen Betriebszustand17.11.2011 09:01:18.448
    deutet ja darauf hin, dass das Geröt, welches die Peripherieadressen (Eingänge) 20.. verwendet nicht vorhanden ist oder aber das Programm noch einen Fehler enthält.

    Was zeigt denn die Onlinediagnose im Hardwaremanager an. Dort sieht man ja auch die fehlenden Geräte und mit etwas Glück gibts dann bei Doppelklick auf das Gerät auch eine Diagnose dazu.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Ich würde auch erst den Hardwaremanager befragen. Sind dort mehrere Geräte als "defekt" markiert liegt es unter Umständen am Kabel. Meine Vermutung ist das es am DP-Koppler liegt und dort die Adressbereiche nicht "sauber" parametriert wurden.
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  5. #5
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    danke für die erste Hilfe.

    Also den weidmüller Busknoten hab ich jetzt schon so weit.

    Ein Fehler oben war z.b das der Peripferiadressbereich wohl eine zu hohe Adresse hatte.

    Allerdings hab ich immer noch Probleme mit der Vipa DP Karte und dem SEW Drive.

    Nur so am Rande. Der SEW is schon in Betrieb genommen. Nur eben noch nicht über den BUS.
    Muss ich bei dem in der S7 noch mehr einstellen außer Adresse und vernetzen. weiß da jemand was?

    Beim SEW Drive bin ich mir noch nicher wie ich die Module parametriere.


    Grüße

  6. #6
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Wenn es ein normaler MDX61B ohne F-Technik (DFS11) ist, brauchst du eigentlich nur das Parameter-Modul (4 Words) und das 6PD (6Words).
    Ansonsten halt noch als erstes das F-Modul

  7. #7
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Leute,

    also alle Fehler sind jetzt beseitigt

    Hier die Auflösung der Geschichte...

    SEW Drive --> Falsche GSD Datei installiert... Das mit den PD Words hat auch super funktioniert. Danke hierfür nochmal
    Weidmüller Knoten --> Dem Fehlte Spannung
    Vipa I/O's --> Pins waren beim aufstecken verbogen, Folge --> Einige Karten wurdne nicht erkannt --> BF
    CPU Fehler -- > Einige PAW/PEW lagen außerhalb des berreichs meiner CPU... Die kann anscheinend nur bis Adresse 126.

    Jetz hab noch ein kleines problem das die Vipa Karte keinen Zählwert liefert aber das bekomm ich auch noch gebacken

    Gruß Chris

  8. #8
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von D4K!ZZ4 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    also alle Fehler sind jetzt beseitigt

    Hier die Auflösung der Geschichte...

    SEW Drive --> Falsche GSD Datei installiert... Das mit den PD Words hat auch super funktioniert. Danke hierfür nochmal
    Weidmüller Knoten --> Dem Fehlte Spannung
    Vipa I/O's --> Pins waren beim aufstecken verbogen, Folge --> Einige Karten wurdne nicht erkannt --> BF
    CPU Fehler -- > Einige PAW/PEW lagen außerhalb des berreichs meiner CPU... Die kann anscheinend nur bis Adresse 126.

    Jetz hab noch ein kleines problem das die Vipa Karte keinen Zählwert liefert aber das bekomm ich auch noch gebacken

    Gruß Chris

    Frei nach dem Motto : Was schief gehen kann geht auch schief
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  9. #9
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So in etwa ja

    Aber wieder die ein oder andere Erkenntnis draus gewonnen.

    Naja soweit funktioniert alles...

    Ein kleines Problem hab ich noch vielleicht weiß noch jeman Rat.

    Ich bekomm die Vipa Hardware zwar als Ok angezeigt "grüner haken" aber im den haken is ein oranges ausrufezeichen.
    Wenn ich drauf gehe heißt es "Unterschiede in untersetzter Harware".

    Ich hab die Baugruppena ber schon mind 5 mal überprüft.
    Sind genau die gleichen wie verbaut.

    Jemand ne Idee?

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Moeller SPS an Beckhoff CANopen Knoten
    Von Novize im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2017, 09:02
  2. Weidmüller, Print Jet
    Von Programmierknecht im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 12:57
  3. Knoten im Kopf PEW -> Real
    Von Johannes F im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 12:56
  4. VIPA und DP Drive
    Von blackhawk im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 10:29
  5. NetPro: MPI Knoten an MP anbringen.
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2004, 13:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •