Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: FU von SEW

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich suche eine FU.
    Damit kann man:

    1- ich gebe eine Plus an eingang karte von FU , nud Frequenzumrichter gibt z.B. 10 Hz aus.
    2- ich gebe auf andere Enigang noch ein Signal "+", und FU läuft mit z.B. 30Hz.
    3- und ich gebe noch dritte Sigrnall- FU muss z.B. 50 Hz

    Ich hatte ein mal mit SEW FU gearbeitet, und ich bin schon mir nicht sicher , ob da kann man zwei oder drei verschide Frequenz auswählen.

    Die Frage, ist das Möglich mit FU zwei verschidene Frequenz , mit Signal "+" ( 5 V oder 24 V dauern) auswählen?


    gruß waldy
    Zitieren Zitieren FU von SEW  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Man kann z.Bsp folgendes machen:

    Eingang Start --> FU läuft mit eingestellter F-min

    Eingang Start + Sollwerteingang 1 --> 20 Hz
    Eingang Start + Sollwerteingang 2 --> 30 Hz
    Eingang Start + Sollwerteingang 1 + Sollwerteingang 2 --> 50 Hz

    Die nicht genannten Eingänge sind jeweils Aus.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo Waldy!
    Ich hatte vor einiger zeit hier im Forum mal gebrauchte SEW FU´s angeboten. (Suche&Biete)

    http://www.sps-forum.de/phpBB2/viewt...&highlight=sew

    Gruß
    Timo

  4. #4
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hi, solwerte an SEW ist das n11 und n12?
    sieha anhang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg sew.jpg (124,9 KB, 263x aufgerufen)

  5. #5
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hallo Ralle,

    "Eingang Start + Sollwerteingang 1 + Sollwerteingang 2 --> 50 Hz " -
    Frage, hast du schon so was Praktisch ausprobiert selber?

    Und nach deine Asusage, ich kann dann bis 4 Möglichkeit FU einstellen:

    1- Freigabe an z.B. = 10 Hz
    2- Freigabe + sollwert n11 = 20 Hz
    3- Freigabe + solwert n12 = 30 Hz
    4 Freigabe+ solwert n11 + sollwert n12 =40 Hz

    Ist das Richtig so?

    gruß waldy

    P.S. ich gehe davon, das es FU von SEW Movitrac 31c

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also im Normalfall,
    ist jedenfalls bei allen mir bekannten Umrichtern so,

    können mindestens 4 Eingänge des FU's als Festfrequenzvorgabe parametrieren,
    mit diesen 4 Eingängen können dann binärcodiert 15 Festfrequenzen vorgegeben werden.

    DI1 DI2 DI3 DI4
    1000 = Festfrequenz 1
    0100 = FF2
    1100 = FF3
    0010 = FF4
    ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hi,
    Danke für die ANtwort,
    aber ich denke , das bei SEW FU sind Eingänge n11 und n12 schon dafür vorgesehen, damit mit plus 24 V kann man schon Frequenz ( vorher per Hand in FU gespeichert) auswählen.
    Erst mal per Hand und Bedienpanel wird Festfrequenz ( z.B: 20 Hz) unter n11 gespeichert und unter n12 ( z.B. 30 Hz) gespeichert.
    Und dann wenn du liegst Spannung auf n11, Motor läuft mit 20 Hz.
    Und wenn liegst du spannung auf n12, dann Motor läuft mit 30 Hz.

    Und die Frage- ist das Richtig?

    gruß waldy

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Eingang N11 / Eingang N12 ----------------> Festsollwert
    1 / 0 -----------------------------------------> N11
    0 / 1 -----------------------------------------> N12
    1 / 1 -----------------------------------------> N13

    Natürlicht muss die Regelfreigabe und evtl. eine Drehrichtung vorgegeben werden.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hi,
    ich habe Anleitung gelesen und habe nicht gefunden, dass n11 und n12 kann man summieren

    Hm, bei unsere ganze Betrieb, das wuste auch keiner

    Aber dafür finde ich bei SEW mit n11 und n12 ein Vorteil.
    Braucht man keine Profibus, kann man einfach mit ausgänge von S7 mit plus 24 V verschieden Geschwindigkeit auswählen.

    waldy

  10. #10
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Festfrequenzen per digitaler Sollwerteingänge kann eigentlich jeder beliebige Umrichter. Außerdem besteht meistens noch die Möglichkeit, den Sollwert analog vorzugeben.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •