Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Projekt mit SEW MOVIDRIVE B

  1. #1
    Registriert seit
    20.08.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich bin Simon, 21 Jahre,Azubi im Fach Mechatronik 4. Lehrjahr und neu hier im Forum!

    Nun zu meinem Anliegen:

    Ich soll für meine Abschlussprüfung einen Betriebs bezogenen Auftrag durchführen.

    Gebaut werden soll eine Anlage zum aufwickeln von Rohrfedern welche für den Bau von Manometern benötigt werden.
    Der Motor soll eine Bestimmte Anzahl an Winkelgraden drehen und dann Stoppen.
    Die Anzahl soll variabel sein und über ein HMI eingestellt werden können.
    Der Motor soll über einen FU von SEW den MOVIDRIVE MDX61B gesteuert werden. Dazu gabs noch ein HMI von SEW das DOP11B-10.
    Der Motor ist ein CMP71M mit Resolver und Planetengetriebe.
    Zur Verfügung hätte ich optional noch eine S7-300.
    Die Bauteile wurden vor ca. 3 Jahren bestellt von jemandem der davon sogut wie keine Ahnung gehabt hat und mein Chef möchte jetzt gerne das ich die Anlage in Betrieb nehme. Allerdings ist mein Wissen in Sachen FU's auch eher begrenzt und aus dem mitgeliefertem Programm + Systemhandbücher bin ich leider nicht schlau geworden. Programmierung von Siemens S7 und umgang mit TIA stellen kein Problem dar

    Zu meinen Fragen:

    1. Kann der FU im Alleingang arbeiten also ohne SPS ?
    2. Wie wird Programmiert ? Nur über das MOVITOOLS Studio ?
    3. Welche Programmiersprache brauche ich ?
    4. Ist zur Programmierung die Technologiefreischaltung in MOVITOOLS Studio erforderlich ?

    Das wären erst mal meine Grundfragen worauf sich der Rest aufbauen wird.

    Zum Schluss: Ich war nicht Befürworter dafür dass dieses Projekt meine Abschlussarbeit wird da ich wie gesagt von der Materie noch wenig bis garkeine Erfahrung habe aber das Oberhaupt hat so entschieden und daran lässt sich nun mal nicht rütteln
    Jetzt muss ich zusehen das das ganze auch Erfolgreich wird und ich mit einer guten Note meine Prüfung abschließen kann.

    Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im voraus.

    MfG. Simon
    Zitieren Zitieren Projekt mit SEW MOVIDRIVE B  

  2. #2
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Moin Simon,

    erstmal, der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!

    zu 1. Im Prinzip schon, die meisten FU's verfügen über analoge Eingänge. Im Allgemeinen benutzt man FU's immer mit SPS. man will ja irgendetwas positionieren oder variabel bewegen.
    zu 2. Nein, wenn du ein ein FU mit Profibus Schnittstelle hast, kannst du mit Hilfe der Beschreibungsdatei das Gerät in die PLC laden und dann mit Movitools parametrieren. Du kannst die selben Funktionsbausteine nutzen wie bei einem Siemens FU, da die Komunikation über Profibus identisch ist.
    zu 3. Welche du magst!
    zu 4. Ich glaube nicht, es sei denn, du arbeitest mit IPos oder elektronischen Kurvenscheiben etc.

    Ichh hoffe dir ist damit erstmal geholfen. Wenn nicht gibts hier im Forum genügend Fachleute die dir helfen können.

    MFG
    Definition Hobby: Mit möglichst viel Aufwand möglichst wenig erreichen!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu BrainArni für den nützlichen Beitrag:

    Azubi_ (20.08.2015)

  4. #3
    Azubi_ ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal für die schnelle Antwort

    Ist es denn möglich den FU über das HMI zu Steuern bzw. verschiedene Positionen anzufahren ohne SPS ?
    Das HMI muss ja über den HMI-Builder von SEW Programmiert werden und sollte laut dem Einkäufer in der Lage sein den FU zu steuern.

    MfG

  5. #4
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    habt ihr eine Antwort auf diese Herausforderung heraus bekommen?
    Wenn des HMI Datenbausteine lesen und beschreiben kann ist die Hälfte schon mal getan. Was ist aber mit der Logik und dem Ablauf?

  6. #5
    Azubi_ ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.08.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin, nein bin im Moment mit dem Lernen für die Abschlussprüfung Theorie beschäfftigt, werde mich aber nächste Woche wieder an das Problem begeben. Habe einen Teil des Programms in IPOS-Compiler geschrieben und die Steuerung erstmal über die eingangs klemmen realisiert.
    Grade hapert es etwas beim Referenzieren des Gebers, aber ich hoffe das wird noch

    Wenn ich nächste Woche meine Prüfung durch habe melde ich mich mal wie es weiter geht bzgl. HMI -> FU Kommunikation

    Mfg.
    Simon

Ähnliche Themen

  1. SEW Movidrive Umrichter mit Profibusanschaltung
    Von bs im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2014, 10:51
  2. Positionierungsproblem mit Movidrive und SEW Antrieb
    Von roman06 im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 11:47
  3. Starthilfe: SEW-MOVIDRIVE mit EtherCAT an Beckhoff CX
    Von Chräshe im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 15:51
  4. Meterzähler mit SEW MoviDrive
    Von stb_abe im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 08:20
  5. Positionierung mit Simatic S7 und SEW Movidrive A
    Von nico im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 21:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •