Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Sew movidrive - profibusauswertung

  1. #1
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    ich steuere einen SEW Umrichter mittels Profibus an.
    Steht im Umrichter ein Fehler an, so wird im Statuswort das 5. Bit gesetzt.
    Wird danach der Umrichter, über das 6. Bit im Steuerwort, "resetet" - wird ein Kommunikationsfehler ausgegeben.

    Hier ein Auszug von der Kommunikation mit dem Umrichter:

    Steuerwort:

    U #Reset // ALARMS RESET
    = L 47.6 // ALARM RESET BIT FROM COMMAND WORD

    U #Start //START INVERTER
    = L 47.1
    = L 47.2

    L LW 46 // AUX COMMAND WORD
    T #PAW_Command_Word

    Statuswort:


    L #PEW_Status_Word // INVERTER STATUS WORD
    T LW 48 // AUX STATUS WORD

    U L 49.5 // ALARM BIT FROM STATUS WORD
    = #Inverter_Alarm // FAUL ALARM INVERTER

    L #PEW_Status_Word //PROFIBUS NODE OK
    L 0
    <>I
    = #Node_DP_ok
    UN #Node_DP_ok
    = #Profibus_Alarm //PROFIBUS NODE ALARM

    U #Node_DP_ok
    UN L 49.1
    UN L 49.5
    = #Inverter_not_supply //INVERTER NOT SUPPLY


    Kann es sein, dass das Steuerwort nach dem "reseten" kurz auf 0 geht und dadurch die Kommunikationsstörung generiert wird?
    Das Auffällige ist, dass diese Kommunikationsstörung immer nach einem Reset bzw. nach einem quittierten Fehler im Umrichter auftritt.

    Der Umrichter wird über direkte Perepherieworte angesteuert bzw. ausgelesen.


    MfG
    Eric
    Zitieren Zitieren Sew movidrive - profibusauswertung  

  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Prinzipiell sollte das so funktionieren...

    Woher weißt du dass es sich um einen Kommunikationsfehler handelt? SEW Fehlernummer?

    PS: du solltest dir angewohnen, symbolisch zu programmieren. Dadurch wird das Programm lesbarer...
    mfG Aventinus

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Aventinus für den nützlichen Beitrag:

    ebstiele (01.12.2015)

  4. #3
    ebstiele ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die rasche Rückmeldung!

    Das Programm wurde von einer externen Firma geliefert - deshalb nicht symblisch programmiert.

    Im Prinzip weiß ich nicht ob es sich um einen Kommunikationsfehler handelt, aber ist zu 99% auszuschließen. (Im Diagnosepuffer der CPU ist kein Ausfall eines Teilnehmers zu erkennen)
    Das Bit "#Profibus_Alarm" wird ja gesetzt wenn das Statuswort 0 ist.
    Beim reseten müsste es so sein, dass das Statuswort kurzfristig 0 wird und so der "#Profibus_Alarm" gesetzt wird. Anders kann ich es mir nicht erklären.

    Danke für deine Hilfe.
    Eric

  5. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Vielleicht wird dein Fehler ja auch durch das ausgelösst, was in dem Lokalwort sonst noch so drin steht - beachte bitte : LW = unbestimmter Grundinhalt.
    Schreib doch mal vor deiner Zuweisung hin :
    L 0
    T LW 46
    Gruß
    Larry

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    ebstiele (01.12.2015)

  7. #5
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Wenn ich es recht im Kopf hab, dann ist dieses Verhalten normal.

    Je nach Fehler führt der Umrichter einen Reset durch. In dieser Zeit ist kein Statusbit gesetzt.

    Gruß
    Dieter

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    ebstiele (01.12.2015)

  9. #6
    ebstiele ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten.

    Dann könnte ich die Kommunikationsstörung besser mit dem sfc14 auswerten oder?
    Wenn "RET_VAL" <> 0 = Kommunikationsfehler oder lieg ich da falsch?
    Somit kann ich beim Reset im Fehlerfall ausschließen, dass die Kommunikationsstörung gesetzt wird.

    Gruß
    Eric

  10. #7
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    [Einklink]

    SFC14 liest konsistente Daten vom Teilnehmer.
    Der kann auch eine Woche lang Nullen lesen.

    Beim Reset des Reglers wird womöglich (wie bei einigen anderen Herstellern) die Kommunikationsbaugruppe DP kurz "gestoppt".
    Danach ist die wieder da.

    Im OB86 kann das ausgewertet werden. (kommen/gehen)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    ebstiele (01.12.2015)

  12. #8
    ebstiele ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Liegt aber ein Kommunikationsproblem mit dem Umrichter vor, so kann der sfc14 keine Daten mehr lessen und RET_VAL ist ungleich 0 oder?
    Ok das mit dem OB86 würde auch gehen, wenn möglich ware mir die Variante mit dem SFC14 lieber, aber danke für den Hinweis.

  13. #9
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Für die Profibus-Diagnose war mir immer der FC125 von Siemens am liebsten.
    Damit bekommst du für jeden Slave je ein Bit für "ausgefallen" und "gestört".

    Gruß
    Dieter

  14. #10
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Für die Profibus-Diagnose war mir immer der FC125 von Siemens am liebsten.
    Damit bekommst du für jeden Slave je ein Bit für "ausgefallen" und "gestört".

    Gruß
    Dieter
    Wohl dem, der noch einen FC125 hat
    Soweit ich weiß gibts den nicht mehr zum Download.
    mfG Aventinus

Ähnliche Themen

  1. SEW Movidrive MDX61B
    Von dolchen im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2014, 10:18
  2. SEW Movidrive Kollisionserkennung
    Von Servernexus im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 15:30
  3. SEW Movidrive B --- Beispielprojekt
    Von Schnage im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 11:37
  4. SEW Movidrive B
    Von mitchih im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 08:07
  5. SEW Movidrive Tabellenpositionierung
    Von nico im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 21:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •