Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Ursache defekter Bremsgleichrichter?

  1. #11
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    2.800
    Danke
    638
    Erhielt 529 Danke für 435 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Noch einmal eine Möglichkeit, ist der BG1.2 vielleicht nicht defekt, war er vielleicht nur
    nicht sauber angeschlossen oder haben sich Schrauben gelockert ( durch Vibrationen z.B. ).

    Ich gehe einmal davon aus, dass der Motor ohne FU betrieben wird, ansonsten wäre diese
    Schaltung nicht zulässig.
    Mit Grüßen

    >> Falls du glaubst dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen wenn eine Mücke im Raum ist. << Dalai Lama

  2. #12
    reini ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    22
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen
    Ich gehe einmal davon aus, dass der Motor ohne FU betrieben wird, ansonsten wäre diese
    Schaltung nicht zulässig.
    Ja stimmt, die Schrauben am BG waren nicht alle fest angezogen. War das die Ursache das der BG nur 2 Monate funktionierte?

    Der Motor wird ohne FU betrieben.

    Gruss Reini

  3. #13
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    2.800
    Danke
    638
    Erhielt 529 Danke für 435 Beiträge

    Standard

    die Schrauben am BG waren nicht alle fest angezogen.
    Na wie ich schon geschrieben habe, vielleicht ist er gar nicht defekt sondern hatte nur durch die lockeren Klemmen
    sporadische Kontaktaussetzer wodurch dann die Bremse geschlossen und der Motorschutz ausgelöst hat.
    Mit Grüßen

    >> Falls du glaubst dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen wenn eine Mücke im Raum ist. << Dalai Lama

  4. #14
    reini ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    22
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von SEWSERVICE Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wird der Motor am Netz oder über FU betrieben?
    Der Motor wird am Netz betrieben


    Zitat Zitat von SEWSERVICE Beitrag anzeigen
    Wird der BG 1.2 mit gleichstromseitiger Trennung betrieben?
    Verstehe die Frage nicht.


    Zitat Zitat von SEWSERVICE Beitrag anzeigen
    Ein Schaltplan von der Anlage wäre nötig.
    Siehe Anhang


    Gruss Reini
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #15
    reini ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    22
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen
    Na wie ich schon geschrieben habe, vielleicht ist er gar nicht defekt sondern hatte nur durch die lockeren Klemmen
    sporadische Kontaktaussetzer wodurch dann die Bremse geschlossen und der Motorschutz ausgelöst hat.
    Nachdem die Schrauben am BG angezogen wurden hat sich das Fehlerbild nicht verändert. Der Motorschutz hatte weiterhin ausgelöst.
    Seit gestern funktioniert der Motor mit dem neuen BG. Mal schauen wie lange...

  6. #16
    reini ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    22
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Es ist wieder das gleiche Fehlerbild aufgetreten.

    Situation 1: Das Förderband wird im Leerlauf beladen --> keine Probleme
    Situation 2: Das beladene Förderband haltet an. Nach dem Startbefehl läuft der Motor verzögert an oder ruckelt kurz und bleibt dann stehen.
    Der Motorschutzschalter hatte selten ausgelöst.

    Mit zwei Motoren & neuem BG1.2 ist das gleiche Fehlerbild aufgetreten.
    Schrauben kontrolliert & nachgezogen, Isolationsmessung durchgeführt.

    Wir haben jetzt einen 0.37kW Motor bestellt (aktuell 0.25kW)
    Vielleicht ist der Motor zu schwach dimensioniert.

    Keine Ahnung, sehe sonst keine andere Lösung.

    Gruss Reini

  7. #17
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    2.800
    Danke
    638
    Erhielt 529 Danke für 435 Beiträge

    Standard

    Situation 2: Das beladene Förderband haltet an. Nach dem Startbefehl läuft der Motor verzögert an oder ruckelt kurz und bleibt dann stehen.
    Läuft das Teil auf Rollen oder ist es ein Matten- oder Gummiband. Ich vermute mal ein Band, da hier mehr Reibung entsteht.

    Wie habt ihr denn die 0.25KW berechnet?

    Hast du einmal den Strom gemessen, wenn ein Antrieb ein Teil transportiert ( Stromzange )?
    Mit Grüßen

    >> Falls du glaubst dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen wenn eine Mücke im Raum ist. << Dalai Lama

  8. #18
    reini ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    22
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen
    Läuft das Teil auf Rollen oder ist es ein Matten- oder Gummiband. Ich vermute mal ein Band, da hier mehr Reibung entsteht.
    Der 160 Kilo Behälter läuft auf Zahnriemen welche über eine Kette vom Motor angetrieben wird.


    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen

    Wie habt ihr denn die 0.25KW berechnet?
    Der Motor bzw. die Anlage wurde vor ca. 15 Jahre von einem externem Lieferanten aufgebaut.
    Keine Ahnung warum nur ein 0.25kW Motor eingebaut wurde.



    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen
    Hast du einmal den Strom gemessen, wenn ein Antrieb ein Teil transportiert ( Stromzange )?
    Der Motor hat gemäss Datenblatt in Stern einen Strom von 0.73A

    Die folgenden Stromwerte sind auf allen 3 Phasen gleich.

    1. Förderband im Leerlauf: 0.72A
    2. Förderband mit Behälter ohne Anhalten: ca. 1A
    3. Förderband mit Behälter mit Anhalten und verzögertem Anlauf: 1.5A
    4. Förderband mit Behälter mit Anhalten ,ruckeln und dann Stillstand: 2.4A

    Gruss Reini
    Geändert von reini (13.07.2018 um 16:02 Uhr)

  9. #19
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    2.800
    Danke
    638
    Erhielt 529 Danke für 435 Beiträge

    Standard

    Na wenn der Motor laut Datenblatt 0.73A hat und der Bandantrieb im Leerlauf schon 0,72A zieht, kann man
    doch schon erkennen, dass hier was im Argen liegt. Habt ihr mal die Umlenkungen der Zahnriemen auf einen
    Lagerschaden überprüft. Ich meine, wenn dass schon seit 15 Jahren läuft und auf einmal nicht mehr, muss es
    ja einen Grund haben.

    Habt ihr mal den Schütz zum ansteuern des Antriebes getauscht, läuft der evtl. ab und an nur auf 2 Phasen.

    Ich würde einmal die Kette vom Motorritzel runtermachen, die Zahnriemen entfernen und beide Umlenkungen
    auf leichtgängigkeit prüfen.
    Mit Grüßen

    >> Falls du glaubst dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen wenn eine Mücke im Raum ist. << Dalai Lama

  10. #20
    reini ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    104
    Danke
    22
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen
    Na wenn der Motor laut Datenblatt 0.73A hat und der Bandantrieb im Leerlauf schon 0,72A zieht, kann man
    doch schon erkennen, dass hier was im Argen liegt. Habt ihr mal die Umlenkungen der Zahnriemen auf einen
    Lagerschaden überprüft. Ich meine, wenn dass schon seit 15 Jahren läuft und auf einmal nicht mehr, muss es
    ja einen Grund haben.
    Ja, die komplette Mechanik wurde bereits zerlegt und auf Lagerschäden usw. kontrolliert.
    Es wurde leider nichts festgestellt.

    Zitat Zitat von DeltaMikeAir Beitrag anzeigen
    Habt ihr mal den Schütz zum ansteuern des Antriebes getauscht, läuft der evtl. ab und an nur auf 2 Phasen.
    Der Schütz wurde bereits ersetzt. Die Phasen habe ich mehrmals kontrolliert, sind io.

    Leider kann vom Motor, der fast 15 Jahre eingesetzt war, kein Datenblatt auf der SEW Seite mehr abgerufen werden.
    Wenn ich die Serien Nummer eingebe erscheint die Meldung "keine Daten gefunden"
    Es wäre interessant gewesen die Abtrieb Nm mit dem aktuellen Motor zu vergleichen.

    Gruss Reini

Ähnliche Themen

  1. Defekter Frequenzumrichter ueberpruefen
    Von Abusasa im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.07.2017, 10:03
  2. S7-300 - Baugruppenträgerausfall! Ursache?
    Von epileptrik im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 12:52
  3. Defekter MPI Adapter?
    Von mwissen im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 15:10
  4. Defekter USB-Stick
    Von thomass5 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 20:29
  5. Stop-Ursache
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2004, 22:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •