Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bremswiderstand ermitteln

  1. #1
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    65
    Danke
    20
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen, wir möchten bei uns auf Arbeit unsere Kühlwasserpumpen vergrößern. Über die Pumpen ist soweit nicht viel bekannt, außer das sie jeweils 5,5 kW & 11 kW haben...
    Insgesamt hat das Kühlwassersystem 2x 5,5kW und 2x 11kW Pumpen. Es werden später immer jeweils eine 5,5 kW & eine 11 kW Pumpe gleichzeitig laufen (die Pumpen wechseln sich Wochenweise ab).
    Nun habe ich mir für die 5,5 kW Pumpen den MC07B0055-5A3-4-00 und für die 11 kW den MC07B0110-5A3-00 rausgesucht. Mir wurde empfohlen einen Bremswiderstand mit einzubauen. Könnte mir jemand sagen wie ich den richtigen finde bzw. helfen den richtigen zu ermitteln?

    Mfg
    Zitieren Zitieren Bremswiderstand ermitteln  

  2. #2
    Registriert seit
    08.04.2016
    Ort
    4040 Linz, Österreich
    Beiträge
    319
    Danke
    27
    Erhielt 103 Danke für 82 Beiträge

    Standard

    Kannst du an dieser Stelle ein wenig die Betriebsarten skizzieren? Wird der Druck im System damit geregelt? Wird eine Drehzahl eingestellt und die fahren dann den ganzen Tag mit konstanter Drehzahl? Werden die Umrichter als Softstarter missbraucht? Welche Abbremszeiten werden benötigt? Bitte ein wenig Details dazu.

    Prinzipiell kann man die SEW Umrichter auch ohne Bremswiderstand betreiben - ein 4-Quadranten Betrieb mit ständig wechselnden Drehzahlen ist aber faktisch nicht machbar.
    Wenn die Klemmen der Umrichter schlau beschaltet werden lassen sich damit Bremszeiten von bis zu 2000 Sekunden realisieren - oder der Umrichter so beschalten dass der Motor austrudelt.

    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann kannst du dir auch das Kapitel "Projektierung -> Auswahl des Bremswiderstands" im Movitrac B Systemhandbuch ansehen (20188137).

  3. #3
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.784
    Danke
    332
    Erhielt 302 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Ich kann mir nicht so recht vorstellen, das in einem Kaltwassersystem an die Bremszeiten der Antriebe besondere Anforserungen gestellt werden. Normal reicht "Motor austrudeln".
    Ergo kann ich mir den sinnvollen Einsatz eines BremsWiderstands auch nur schwer vorstellen.

    Die Pumpen werden doch sicher nur deshalb über FU angeswteuert um einen Einfluss auf die Durchflussmenge zu nehmen und den Anlaufstrom kontrollieren zu können?!
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  4. #4
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    65
    Danke
    20
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, vielen Dank für Eure Info's.
    Ich habe gestern Abend nochmal mit einem SEW- Techniker telefoniert. Es war ihm jetzt auch nicht so klar wieso wir da ein Bremswiderstand empfohlen wurde.
    Er meinte auch, dass für unseren Zweck kein Bremswiderstand benötigt wird.

    Mfg

Ähnliche Themen

  1. Bremswiderstand an Micromaster 440
    Von NeuerSIMATICNutzer im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 10:33
  2. Bremswiderstand S120
    Von fbeine im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 09:21
  3. Bremswiderstand dimensionieren?
    Von Ruebe im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 21:11
  4. Leitung Bremswiderstand Masterdrive
    Von jabba im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 08:47
  5. mm440 dimensionierung bremswiderstand
    Von volker im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 21:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •