Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 11 to 18 of 18

Thread: Massenträgheit & Steifigkeit einstellen

  1. #11
    Join Date
    05.04.2012
    Posts
    1,239
    Danke
    133
    Erhielt 318 Danke für 268 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... auch interressant einen Vergleich von
    Drehzahlsollwert, Drehzahlistwert, Drehmomentistwert, Schleppabstand vor- und nach Optimierung. Da kann man ja mal eine Aufzeichnung machen.
    Last edited by zako; 03.03.2020 at 06:58.

  2. #12
    Join Date
    05.04.2012
    Posts
    1,239
    Danke
    133
    Erhielt 318 Danke für 268 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by S_Liner View Post
    Ja gerne. Morgen kommt der Techniker.
    Konnte das Verhalten mittlerweile verbessert werden?


    Anbei eine Projektierungsanleitung von SEW. Dort sind auf Seite 38 Massentraegheitsverhaeltnisse genannt, die laut SEW nicht ueberschritten werden sollten (andere Hersteller gehen da deutlich weiter, aber da braucht man entsprechende Funktionalitäten im Antrieb - hatte auch schon ein Traegheitsverhältnis von >1:1000 bei einer Positionierachse . Aber dann sollte die zulässige Positionierzeit schon der doppelten Periodendauer der dominanten Tilgerfrequenz sein.).
    https://download.sew-eurodrive.com/d...248718_G03.pdf
    ... anbei ein FAQ wo der Einfluss von Traegheit und Steifigkeit erklaert ist
    https://support.industry.siemens.com.../view/79684499
    Welches Traegheitsverhaeltnis hast Du eigentlich? Aber ohne Filter hat Du irgendwan keine Chance mehr. Kann man bei Deinen Antrieb ein Bodediagramm aufnehmen und ueberhaupt Stromsollwertfiler durchs IBN- Tool ermitteln und parametrieren?
    Last edited by zako; 17.03.2020 at 08:45.

  3. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    Baschankun (18.03.2020),Howard (16.03.2020),S_Liner (18.03.2020)

  4. #13
    S_Liner is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    15.07.2016
    Posts
    184
    Danke
    54
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Unglücklich

    Morgen Zako, sorry für die verspätete Antwort.

    Konnte das Verhalten mittlerweile verbessert werden?
    Ja jetzt läuft alles super

    Welches Traegheitsverhaeltnis hast Du eigentlich?
    6 und Steifigkeit wurde auf 1.5 gestellt.

    Aber ohne Filter hat Du irgendwan keine Chance mehr. Kann man bei Deinen Antrieb ein Bodediagramm aufnehmen und ueberhaupt Stromsollwertfiler durchs IBN- Tool ermitteln und parametrieren?
    Tut mir leid, ich habe keine Ahnung was du damit meinst.



    Ansonsten konnte ich jetzt so erstmal nicht sehr viel mitnehmen. Für den Techniker war das in 5 Minuten erledigt. Für Ihn war es schwer zu erklären, da er aus reiner Erfahrung gehandelt hat. Es wird bei unserem nächsten Projekt ein SEW- Mitarbeiter zu uns in die Firma kommen, der mich dann einen Tag nur auf dieses Thema schult.


    Beste Grüße

  5. #14
    Join Date
    05.04.2012
    Posts
    1,239
    Danke
    133
    Erhielt 318 Danke für 268 Beiträge

    Default

    Bei einen Trägheitsverhältnis von 6 bis Du ja noch im grünen Bereich. Wenn Du eine sehr hohe Steifigkeit hast, dann kann man den Drehzahlregler dynamischer einstellen. Ich vermute mal, dass Dein Regler einfach instabil war.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    S_Liner (18.03.2020)

  7. #15
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    7,083
    Danke
    1,417
    Erhielt 1,676 Danke für 1,289 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by S_Liner View Post
    Ansonsten konnte ich jetzt so erstmal nicht sehr viel mitnehmen. Für den Techniker war das in 5 Minuten erledigt. Für Ihn war es schwer zu erklären, da er aus reiner Erfahrung gehandelt hat. Es wird bei unserem nächsten Projekt ein SEW- Mitarbeiter zu uns in die Firma kommen, der mich dann einen Tag nur auf dieses Thema schult.
    Ich hatte vor vielen Jahren mal einen Kurs zu dem ganzen Thema.
    Du kannst die ganzen Werte mit viel Mathematik und mechanischen Wissen berechnen.
    Dann bekommst du auch annähernd passende Werte. Die letzten Detailoptimierungen kannst du dann in den Tiefen der Regler vollziehen.
    Das ist für Antriebsexperten (zako, knaller) dann das Tagesgeschäft.
    Die "Standardvorgenhensweise" für einfache Anwendungen hat dir der SEW-Techniker gezeigt.
    An Massenträgheitsmoment und Steifigkeit drehen, die Auswirkung mit Scope kontrollieren und dann wieder an den Parametern drehen.
    Bei einfachen Anwendungen machen das alle so, egal ob SEW, Siemens oder Indramat.
    Wenn es dann mal komplex wird, dann holst du dir am besten nen Kaffee und lehnst dich zurück und geniest die Zabervorstellung

    Gruß
    Blockmove

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    S_Liner (18.03.2020)

  9. #16
    S_Liner is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    15.07.2016
    Posts
    184
    Danke
    54
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Default

    Wenn es dann mal komplex wird, dann holst du dir am besten nen Kaffee und lehnst dich zurück und geniest die Zabervorstellung
    Jap, denke so wird das dann wohl auch wieder laufen..

  10. #17
    Join Date
    05.04.2012
    Posts
    1,239
    Danke
    133
    Erhielt 318 Danke für 268 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Blockmove View Post
    ...
    An Massenträgheitsmoment und Steifigkeit drehen, die Auswirkung mit Scope kontrollieren und dann wieder an den Parametern drehen.
    Bei einfachen Anwendungen machen das alle so, egal ob SEW, Siemens oder Indramat.
    Wenn es dann mal komplex wird, dann holst du dir am besten nen Kaffee und lehnst dich zurück und geniest die Zabervorstellung ...
    Ich sehe das jetzt schon anders. Es gibt je nach Hersteller ausgeklügelte Algorithmen zur automatischen Regleroptimierung. Da wäre jetzt ein Vergleich mit mehren Herstellen interressant. Aber das wird wohl S_Liner jetzt nicht für uns machen

  11. #18
    Join Date
    17.07.2009
    Location
    Am Rande der Ostalb
    Posts
    7,083
    Danke
    1,417
    Erhielt 1,676 Danke für 1,289 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by zako View Post
    Ich sehe das jetzt schon anders. Es gibt je nach Hersteller ausgeklügelte Algorithmen zur automatischen Regleroptimierung. Da wäre jetzt ein Vergleich mit mehren Herstellen interressant. Aber das wird wohl S_Liner jetzt nicht für uns machen
    Bei den SEW MDX61 funktioniert die automatische Regleroptimierung befriedigend.
    Für eine einfache Anwendung reicht es eigentlich allemal. Ich hatte bislang nur einmal den Fall, dass die Optimierung so richtig komplett daneben lag.
    Der MDX61 ist von Haus aus schon ein recht gemütlicher Ackergaul.

    Ob die automatische Optimierung bei Siemens deutlich besser ist, kann ich nicht sagen, da ich keinen direkten Vergleich habe.
    Ich hab noch keinen MDX61 gegen einen S120 getauscht.

    Gruß
    Blockmove

Similar Threads

  1. Replies: 2
    Last Post: 20.12.2017, 12:15
  2. Problem beim einstellen eines Leine&Linde Profinet Drehgeber
    By Dennis auf der Arbeit in forum Simatic
    Replies: 11
    Last Post: 22.04.2013, 08:13
  3. USV & WinCCflexible RT 2008 SP2 HF2 & Simatic Net
    By Onkel Dagobert in forum HMI
    Replies: 8
    Last Post: 07.12.2012, 19:56
  4. Replies: 0
    Last Post: 04.04.2012, 14:12
  5. PPI && TD200 stört die Verbindung zum PC
    By Anonymous in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 10.11.2004, 13:39

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •