Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Sinumerik Baugruppen tauschen

  1. #1
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mal eine blöde Frage, die ihr sicher beantworten könnt:

    Kann ich einfach eine Sinumerik 810 gegen eine Sinumerik 840 Baugruppe tauschen, ohne das Programm neu schreiben zu müssen?

    Funktioniert das so einfach wie bei den S7 - CPUs?

    Wie würde das bei Siwarex - Baugruppen aussehen?

    Ich weiß, das das eigentlich eine Anfängerfrage ist, aber mit den Sinumerik - und den Siwarex - Baugruppen hatte ich bis dato nicht viel zu tun.
    Zitieren Zitieren Sinumerik Baugruppen tauschen  

  2. #2
    CrazyCat ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Ach kommt schon, sagt bloß das in diesem Forum keiner ist der mit den Sinumerik - Baugruppen schon gearbeitet hat oder eine Baugruppe getauscht hat.

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Ich hab schon damit gearbeitet, aber über so tiefgreifende Dinge hab ich mir noch keine Gedanken gemacht!
    Möchtest Du die komplette NCU tauschen? Und warum? Benötigst Du mehr Achsen? Mehr BAG? mehr Kanäle?


    Also auf der PLC-Seite musst Du im Programm mal mit Sicherheit "nur" die CPU tauschen. Wenn alle DBs für die Sinumerik 840 freigelassen wurden, wirst Du wohl kein Problem haben, das PLC-Programm weiterzuverwenden.

    Bei den NC-Programmen wird es ähnlich sein - diese sollten sich ebenfalls 1:1 verwenden lassen.

    Wie es mit den Inbetriebnahme-Archiven aussieht, kann ich Dir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen - müsste da einen unserer Spezialisten befragen.


    ABER: wie gesagt, ich hab das selber noch nicht gemacht. Angaben sind ohne Gewähr!

    Hoffe es hilft!
    mfg
    Maxl

  4. #4
    CrazyCat ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Es werden mehr Achsen, mehr Kanäle und eine höhere Geschwindigkeit gebarucht.

    Deshalb soll die 810er raus und eine 840er rein.

    Dabei wird die gesamte NCU getauscht, richtig.


    Also, das Steuerungsprogramm an sich sowie die NC - Programme sollten nach dem Baugruppentausch wieder laufen, verstehe ich das richtig?
    (Die neuen Achsen usw. werden dann eben noch nicht genutzt usw. aber da muss dann ein NC - Spezialist ran)

    Wozu soll ich die Inbetriebnahmearchive brauchen? Sind die für irgendetwas nütze?

  5. #5
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    193
    Danke
    15
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo CrazyCat,

    die Sinumerik 840 hat eine NCU mit wesentlich mehr Funktionen, daher sind die Maschinendaten viel umfangreicher und auch anders, da diese NCU mehrere Kanäle hat lassen sich auch umfangreiche Teileprogramme realisieren.
    Lass dich doch mal von Siemens (Hotline, etc.) beraten
    bevor du diesen Schritt wagst. O.K.
    Bis dann mal

    Martin

  6. #6
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von CrazyCat Beitrag anzeigen
    Also, das Steuerungsprogramm an sich sowie die NC - Programme sollten nach dem Baugruppentausch wieder laufen, verstehe ich das richtig?
    Ich hab mich jetzt noch mal schlau gemacht:
    Prinzipiell sollte das ohne gröbere Probleme hinhauen. Allerdings musst Du in der Regel die ganzen FCs/FBs aus dem Sinumerik-Grundprogramm austauschen (passend zum Softwarestand der 840 - sollten bei der Toolbox dabei sein). Muss nicht sein - wird aber empfohlen.

    Die Hardware-Konfig ist in jedem Fall neu zu machen - ist aber nicht tragisch.


    Der reine Hardware-Umbau ist etwas aufwändiger, da die 810 ja bereits alle 6 Regelungseinschübe und 3 Leistungsteile integriert hat. Bei der 840 werden für jedes Achsmodul eigene Regelungseinschübe nötig, außerdem müssen die 3 integrierten Leistungsteile durch Achsmodule ersetzt werden


    Nun kommt das eigentliche Problem:
    Dadurch sind natürlich auch entsprechende Achskonfigurationen in den Maschinendaten zu ändern - hier muss wirklich ein Spezialist ran.

    Die NC-Programme selbst sollten wieder laufen!

    Wozu soll ich die Inbetriebnahmearchive brauchen? Sind die für irgendetwas nütze?
    Noch nie einen NCU-Totalabsturz gehabt? Glück gehabt!!


    mfg
    Maxl

  7. #7
    CrazyCat ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Nö, ich hatte noch keinen NCU - Totalabsturz, nur ein paar Ausfälle wegen mechanischen Defekten.

    Also, ich fasse mal kurz zusammen:

    Sinumerik - Grundprogramm kann 1:1 übernommen werden, allerdings sollten die Bibliotheksbausteine ersetzt werden

    NC - Programme können 1:1 übernommen werden

    Hardwarekonfiguration muss neu erstellt werden

    Achs- und Maschinenparameter müssen neu eingerichtetwerden

    Inbetriebnahmearchive funktionieren ggf. nicht mehr

    Hardware muss neu aufgebaut und verdrahtet werden


    Ist das so richtig zusammengefasst?

    Fehlt noch etwas oder habe ich etwas falsch verstanden?

  8. #8
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Ich denke das ist so ziemlich alles!

  9. #9
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    193
    Danke
    15
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo CrazyCat, Hallo Maxl,

    nur am Rande bemerkt, die Hardwareverdrahtung, Parametrierung der Maschinendaten, etc. ist kein Job für
    5 Minuten, ick denke dass ist euch klar. Sonst ist alles möglich.
    Arbeite tagtäglich mit der Inbetriebnahme, Support der Siemens Sinumerik 810, 840 D. O.K.
    Bis dann mal

    Martin

  10. #10
    CrazyCat ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Martin L.

    Das die Neuverdrahtung ein ziemlich großer Aufwand ist, dachte ich mir bereits.

    Kann ich deiner Meinung nach also auch die Referenzpunkte, Inbetriebnahmeprotokolle usw. bei einem einfachen Baugruppentausch übernehmen?

    Wer kann diese festlegen, wenn sie nicht übernommen werden können?

Ähnliche Themen

  1. Sinumerik PC gegen HP DL PC tauschen?
    Von flisse im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 09:11
  2. CPU 2xx tauschen.
    Von EnemyNr1 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 09:53
  3. CPU 943 tauschen
    Von alonely01 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 16:45
  4. Helmholz Baugruppen = Siemens Baugruppen??
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 21:01
  5. tauschen: CPU 315
    Von Henk im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2004, 18:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •