Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: CPU 417-4 Automatisches Urlöschen

  1. #1
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    7
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe das Problem das sich meine Simatic CPU Typ 417-4 automatisch urlöscht. Folgendes passiert: Die CPU bzw. das Rack (PS,CPU,CP) sind USV gepuffert bei Netzausfall z.b. durch Netzwischer, Bliz usw. fallen die Profibus ET Stationen aus. Nachdem die ET´s wieder kommunizieren fordert die CPU ein "automatisches urlöschen" an und löscht alle Bausteine. Wie kann das sein? Bekomme von Siemens keine gescheite Antwort, vielleicht kann mir jemand von euch weiter helfen. Kann euch bei bedarf auch mal das CPU Fehlerlog schicken. Gruß Michael
    Zitieren Zitieren CPU 417-4 Automatisches Urlöschen  

  2. #2
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Was ist das für eine USV bzw. wie arbeitet sie? Es gibt, meines Wissens nach, 2 unterschiedliche Funktionsweisen:

    a) Die Umschaltung der Ausgansspannung auf Not-Versorgung (Batterie/Akku) findet erst mit dem Netzausfall statt,was eine Unterbrechung der Spannungsversorgung des/der Verbraucher zumindest im Millisekundenbereich bedeutet.
    b) Die Ausgangsversorgung wird generell über die Batterie-/Akkuspannung statt, so dass der/die Verbraucher tatsächlich unterbrechungsfrei versogt werden.

    Ich vermute, dass die verwendete USV vom ersten Typ ist. Und aus eigenen Erfahrungen weiss ich, dass die Siemens CPU's recht sensibel auf kurzzeitige Spannungsunterbrechungen reagieren. Die Folge ist dann in der Regel ein "Absturz" des Arbeitsspeichers, welcher sich nach Aussen in der Anforderung zum Urlöschen zeigt.


    Gruss,
    Jörg
    Geändert von JörgK (02.11.2006 um 17:21 Uhr)
    Nobody is perfect ... so don't call me Nobody
    Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JörgK Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Was ist das für eine USV bzw. wie arbeitet sie? Es gibt, meines Wissens nach, 2 unterschiedliche Funktionsweisen:

    a) Die Umschaltung der Ausgansspannung auf Not-Versorgung (Batterie/Akku) findet erst mit dem Netzausfall statt,was eine Unterbrechung der Spannungsversorgung des/der Verbraucher zumindest im Millisekundenbereich bedeutet.
    b) Die Ausgangsversorgung wird generell über die Batterie-/Akkuspannung statt, so dass der/die Verbraucher tatsächlich unterbrechungsfrei versogt werden.

    Ich vermute, dass die verwendete USV vom ersten Typ ist. Und aus eigenen Erfahrungen weiss ich, dass die Siemens CPU's recht sensibel auf kurzzeitige Spannungsunterbrechungen reagieren. Die Folge ist dann in der Regel ein "Absturz" des Arbeitsspeichers, welcher sich nach Aussen in der Anforderung zum Urlöschen zeigt.


    Gruss,
    Jörg
    Da gbt es noch ein Modul,
    Glaub Puffermodul heist das. Müsste in der 6EP Serie 133x oder in 1961 sein. Such mal unter 6ep133 oder 6ep1961 nach einen Puffermodul ob du da etwas passendes findest. Kostet glaub so 100 Euro.
    Ein Meldemoul umd ei 50 Euro müsste es auch geben.

    Falls du 6EP1931 Stromversogung als USV dran hast, brauchst du das aber sicher nicht.


    Komisch ist dennoch dein Urlöschbefehl.
    Hast du die OB`s mal alle druchgesehen.
    Mir fällt jetzt spontan gar kein Befehl ein der die S7-400 von sich heraus Urlöscht. Vieleicht spinnt dein Profibus.
    Ich schaue mal am Wochenende nach wie man das Urlöschen er 400 er sperren kann, bzw. dies nur noch über Schlüssel geht.

    Hoffe ist vielelicht für dich hilfreich.

    Grüsse udn alle einen schönen Abend
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  4. #4
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Das Problem tritt ja, nach den obigen Angaben erst auf, wenn die Stationen wiederkommen.

    Wurden die Profibus - OBs alle geladen?

    Es gibt eine Reihe von Profibus - OBs (OB82, OB86 und OB122....wenn ich mich recht erinnere....sicherheitshalber nochmal die OB - Beschreibungen lesen) die das Problem von ausgefallenen und wiederkehrenden DP - Teilnehmern lösen.

    Vielleicht hilft das bei der Lösung deines Problems.

  5. #5
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Ich find den Fehler halt sehr interessant.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  6. #6
    stoag ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    7
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Danke erstmal für eure Tipps aber die USV Versorgt generell über Batterie d.h. das es bei der CPU überhaupt keinen Unterbruch gibt.

    Die OB´s sind alle geladen hab sämtliche OB´s für Profibus, CPU und Programierfehler geladen.

    Ich denke eher das es noch mit der einstellung der CPU Eigenschaften zu tun haben kann.
    Zitieren Zitieren USV Typ und OB´s  

  7. #7
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Interessant ist das der Fehler trotz der geladenen OBs noch auftritt.

    Das einzige was mir noch einfällt ist die Option "RUN bei Istausbau ungleich Sollausbau beibehalten" zu aktivieren.
    Vielleicht löst das das Problem, sofern die SPS weiterlaufen darf, wenn sich eine Baugruppe verabschiedet.

  8. #8
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Interessant währe es auch das nachvollziehen zu können.

    So währe ein Kopierschutz möglich.
    Wenn das falsche Terminal oder eine falsche Baugruppe angeschlossen ist umgehen Urlöschen der CPU
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  9. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Kannst du das mal mit einer anderen CPU testen? Entweder die CPU oder der Speicherbaustein haben evtl. eine Defekt. So darf das Ding doch nie reagieren, nur wenn intern gar nichts mehr hinhaut wird doch so ein Urlöschen angefordert.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #10
    stoag ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    7
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, Danke für eure Antworten. Ich kann die CPU leider nicht Tauschen, da ein Tausch die komplette Produktion lahm legen würde und das ist in der momentanen Situation nicht tragbar des weiteren habe ich nur eine 417 er CPU es sind zwar jede Menge 414 und 416 auf Lager aber die 417 wurde aus Performancegründen extra eingesetzt,weil die 416 zu langsam war (haben sehr viel Ethernet kommunikation und zusätzlich den TCP/IP CP 434 Advance eingesetzt) Die 417-4 ist aber Extrem Teuer und desshalb bissher nicht als ersatz beschafft. DIE HW Konfiguration der CPU ist auf "Anlauf bei Soll ungleich Ist Ausbau gesetzt".

    Hier noch ein Auszug aus dem Fehlerlog der CPU evtl. hilft das ja weiter:

    PS: der OB 86 der da angemeckert wird ist in der CPU geladen.Problem ist nur das die CPU nicht drauf zugreifen kann.

    @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

    Diagnosepuffer der Baugruppe CPU 417-4
    Bestell-Nr./ Bezeichn. Komponente Ausgabestand
    6ES7 417-4XL04-0AB0 Hardware 2
    - - - Firmware V 4.0.3
    Baugruppenträger: 0
    Steckplatz: 5

    Ereignis 1 von 120: Ereignis-ID 16# 530D
    Neue Anlaufinformation im Betriebszustand STOP
    Anlaufhindernisse:
    - Urlöschen erforderlich
    Anlaufinformation:
    - Uhr für Zeitstempel bei letztem NETZ-EIN gepuffert
    - Einprozessorbetrieb
    Aktuelle/letzte durchgeführte Anlaufart:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung
    Zulässigkeit bestimmter Anlaufarten:
    - Anlauf unzulässig, Systemurlöschen angefordert

    Letzte gültige Bedienung oder Einstellung der automatischen Anlaufart bei NETZ-EIN:
    - keine Anlaufart/nach Urlöschen
    Betriebszustand: STOP (intern)
    kommendes Ereignis
    23:04:31:845 27.07.06

    Ereignis 2 von 120: Ereignis-ID 16# 530D
    Neue Anlaufinformation im Betriebszustand STOP
    Anlaufhindernisse:
    - Urlöschen erforderlich
    - STOP-Anforderung liegt vor
    - Schlüsselschalter auf STOP
    Anlaufinformation:
    - Uhr für Zeitstempel bei letztem NETZ-EIN gepuffert
    - Einprozessorbetrieb
    Aktuelle/letzte durchgeführte Anlaufart:
    - Neustart (Warmstart) durch MPI-Bedienung
    Zulässigkeit bestimmter Anlaufarten:
    - Anlauf unzulässig, Systemurlöschen angefordert
    Letzte gültige Bedienung oder Einstellung der automatischen Anlaufart bei NETZ-EIN:
    - keine Anlaufart/nach Urlöschen
    Betriebszustand:
    STOP (intern)
    kommendes Ereignis
    23:04:30:098 27.07.06

    Ereignis 3 von 120: Ereignis-ID 16# 4303ei
    STOP durch Stopschalter-Bedienung
    Bisheriger Betriebszustand: STOP (intern)
    Angeforderter Betriebszustand:
    STOP (intern)
    kommendes Ereignis
    23:04:30:098 27.07.06


    Ereignis 4 von 120: Ereignis-ID 16# 38C4
    Dezentrale Peripherie: Station Wiederkehr
    Adresse des betroffenen DP-Slaves: Stationsnummer: 81
    DP-Mastersystem-ID: 2
    Log. Basisadresse des DP-Slaves: Eingangsadresse: 16229
    Log. Basisadresse des DP-Masters: Eingangsadresse: 16351
    Angeforderter OB: Baugruppenträgerausfall-OB (OB 86)
    OB nicht vorhanden oder gesperrt oder nicht startbar im aktuellen Betriebszustand
    externer Fehler, gehendes Ereignis
    22:52:10:571 27.07.06


    usw. usw....mit mehr als 120 Profibus Stationen, erst Staionsausfall dann Stationswiederkehr.

    Ereignis 5 von 120: Ereignis-ID 16# 38C4
    Dezentrale Peripherie: Station Wiederkehr
    Adresse des betroffenen DP-Slaves: Stationsnummer: 82
    DP-Mastersystem-ID: 2
    Log. Basisadresse des DP-Slaves: Eingangsadresse: 16228
    Log. Basisadresse des DP-Masters: Eingangsadresse: 16351
    Angeforderter OB: Baugruppenträgerausfall-OB (OB 86)
    OB nicht vorhanden oder gesperrt oder nicht startbar im aktuellen Betriebszustand
    externer Fehler, gehendes Ereignis
    22:52:10:329 27.07.06
    Zitieren Zitieren CPU Konfiguration  

Ähnliche Themen

  1. E-Plan und automatisches Speichern
    Von The Spirit im Forum E-CAD
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 19:34
  2. automatisches auf-/abrunden
    Von IceBear im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 14:51
  3. Automatisches Regeln Drehzahl
    Von domm5983 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 14:50
  4. CPU 414-2 DP automatisches Urlöschen
    Von Günni1977 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 12:32
  5. Automatisches Backup der SPS-Inhalts via LAN?
    Von Nico99 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 07:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •