Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fragen zur SPS Programmierung

  1. #1
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, erst einmal möchte ich mich vorstellen. Ich heiße Maciek und komme
    aus Berlin Schöneberg, bin 26 Jahre alt und studiere Wirtschaftingenieur an
    der TFH - Berlin.

    Kann mir jemand sagen wie ich die folgenden 3 Aufgaben lösen kann?

    - Ermittlung der Zykluszeit in einem eigenen FB durch ein möglichst kurzes
    Zusatzprogramm und Vergleich mit den bereitgestellten Zykluszeiten.

    - Nutzung eines Uhrzeitalarms (z.B. OB10) zur Berechnung der absoluten
    Zeit und Ablage der Zeit in Sekunde, Minute und Stunde in den ersten 3
    Byte des DB60

    - Ermittlung der summarischen Einschaltzeit (Betriebsdauer)und Zahl der
    Einschaltungen eines ausgewählten (energieverbrauchenden)
    Betriebsmittels.

    Ich danke schoon mal für die Antwort.
    Zitieren Zitieren Fragen zur SPS Programmierung  

  2. #2
    Registriert seit
    19.09.2006
    Beiträge
    49
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    zur ersten Frage, wozu soll das gut sein?
    ich würde dazu aber einfach die CPU Zeit auslesen(SFC1=Read_Clk)
    und die Zeit mit der Zeit des vorigen Zyklus vergleichen.

    zweite Frage: kann ich leider nichts damit anfangen , vielleicht weiß ein anderer User mehr...

    dritte Frage: Betriebsstundenzähler gibts bereits fertig bei den meisten CPUs. aber ansonsten wenn man weiß wie hoch der Zähler zählen soll, kann man mit einem Impuls(s.B. Sekundenimpuls) und dem laufenden Betriebsmittel als Startbedingung einen Zähler hochzählen.

    die Anzahl der Einschaltungen mittels positver Flanke des Betriebsmittel als Startbedinung ebenso.

    lg

    Stefan
    Kaum macht mans richtig, schon funktionierts...

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zu 1) dem OB1 wird die Zykluszeit letzter Zyklus, die minimale und die maximale Zykluszeit als Parameter übergeben
    Zu 2) dem OB1 wird die aktuelle Zeit als Parameter in Form einer DATE_AND_TIME übergeben
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #4
    Maciek ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Zu 1) dem OB1 wird die Zykluszeit letzter Zyklus, die minimale und die maximale Zykluszeit als Parameter übergeben
    Zu 2) dem OB1 wird die aktuelle Zeit als Parameter in Form einer DATE_AND_TIME übergeben
    Hm, das hilft mir nicht viel. Ich weiß einfach nicht wie ich das machen soll und wo ich anfangen soll.

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Hallo Maciek,

    die Zykluszeit im einzelnen Zyklus bekommst du nicht genauer, als das was dir das System bereitstellt, solange du dich innerhalb des SPS-Programms befindest.

    Eine Abweichung kannst du höchstenfalls herausmessen, wenn du über viele Zyklen die Zeiten addierst und diese dann z.B. mit einem Zähler in einem Weckalarm vergleichst.

    Die Werte würd ich in einem Ringspeicher ablegen.
    Würd mich auch interessieren was da am Ende heraus kommt
    Zitieren Zitieren Zykluszeiten  

  6. #6
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Maciek Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand sagen wie ich die folgenden 3 Aufgaben lösen kann?

    - Ermittlung der Zykluszeit in einem eigenen FB durch ein möglichst kurzes
    Zusatzprogramm und Vergleich mit den bereitgestellten Zykluszeiten.
    Ich glaube hier stellt sich die Frage, ob die Aufgabenstellung überhaupt richtig verstanden wurde. Ist hier wirklich die Zykluszeit des SPS- Programms gemeint??? Dann verstehe ich allerdings nicht, was "bereitgestellte Zykluszeiten" sein sollen.
    Oder ist etwa die Zykluszeit bezogen auf die gesamte Anlage gemeint?
    (z.B. der Zyklus zur Fertigstellung eines gewissen Produktes)

    VG Gerhard

Ähnliche Themen

  1. Newbie Fragen zur S7-Programmierung
    Von bbking im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 01:13
  2. Ein paar Fragen zur S5 Programmierung
    Von matziane im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 23:42
  3. Fragen Programmierung
    Von sps-welt im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 15:46
  4. Fragen zur OP-Programmierung mit ProTool
    Von voxrider im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 09:14
  5. Einige kurze Fragen zur S5-Programmierung
    Von apachler im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 09:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •