Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mirco-Win Betriebsstundenzähler

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Betriebsstundenzähler

    Hallo

    wollte für meine Anlage einen Betriebsstundenzähler Programmieren, da es aber diese Option nicht wirklich gibt, wollte ich fragen wie man das lösen konnte.

    Hab mir gedacht mit einem Einschaltverzögerung und einem Zähler, so das die Einschaltverzögerung nach 1 Stunde eingeschaltet wird um dem Zähler ein impuls gibt, jetzt aber zum Problem, ich vermute das die Einschaltverzögerung nur ein mal das impuls gibt... somit würde es nicht die gewünschte funktion geben.

    Mit der Uhr-funktion ist das gleiche, wie bekomme ich halt diesen 1 Stundentakt hin ?

    Es gibt eine umständliche variante:

    Taktfunktion vom Merker SM0.4 30 s ein / 30 s aus SM1.4 setzt die uhr von Minutenzähler

    Uhr Minuten-Zähler setzt nach 60 min den Stundenzähler um 1 ...

    hmm ob das funktioniert ist ne andere sache


    Achja verwendete Software: Micro Win V3.2

    mfg
    Geändert von EngineTS (13.11.2006 um 13:41 Uhr)
    Zitieren Zitieren Mirco-Win Betriebsstundenzähler  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von EngineTS Beitrag anzeigen
    Mit der Uhr-funktion ist das gleiche, wie bekomme ich halt diesen 1 Stundentakt hin ?
    Indem du die Verzögerung wieder von neuem startest, nachdem sie einmal abgelaufen ist. Bin jetzt nicht SO sicher im AWL der 200er und mit deren Timern, daß ich es hier runterschreiben kann.
    Es gibt eine umständliche variante:

    Taktfunktion vom Merker SM0.4 30 s ein / 30 s aus SM1.4 setzt die uhr von Minutenzähler

    Uhr Minuten-Zähler setzt nach 60 min den Stundenzähler um 1 ...

    hmm ob das funktioniert ist ne andere sache
    Ja, das funktioniert. Und wahrscheinlich besser als das mit dem Stundentakt: Weil es ein Betriebsstundenzähler ist, wirst du wohl nur bei Betrieb zählen wollen. Stell dir vor, es erfolgt nach 59 Minuten oder 3Std 59 min eine Betriebsunterbrechung. Entweder unterbrichst du jetzt den Takt für den Zähler oder du nimmst die Einschaltbedingung der Einschaltverzögerung weg. In beiden Fällen verlierst du die 59 Minuten, fast eine ganze Betriebsstunde. Das mit den 59 Minuten ist natürlich "worst case", im Mittel verlierst du 30 Minuten.
    Ich würde daher einen Sekunden- oder Minutentakt benutzen, je nach geforderter Genauigkeit.
    Statt einen Sekundenzähler bei 60 auf 0 zu setzen und dann die Minuten zu
    erhöhen u.s.w. könntest du auch einen Zähler in Sekunden durchlaufen lassen und nur für bestimmte Zwecke (Anzeige) durch 3600 teilen.

  3. #3
    EngineTS ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal für den schnellen Tipp... Ist nur die Frage ob die Minuten-Uhr nacht nach 60 Min einen Impuls gibt so das der Stundenzähler eine 1 bekommt...?



    mfg
    Geändert von EngineTS (13.11.2006 um 13:53 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zeitverzögerung mit 1 h macht keinen Sinn,
    was machst du wenn dein Antrieb 3 mal hintereinander 59 Minuten läuft,
    dann fehlen dir knapp 3 Betriebsstunden.

    Versuchs mal so:

    Code:
    NETWORK 1
    LD     A0.0                         //Bedingung(en) für Betriebsstundenzähler
    LD     SM0.5
    EU
    ULD
    INCW   VW0                          //Vorzähler Sekunden
    
    NETWORK 2
    LDW>=  VW0, +60
    INCW   VW2                          //Vorzähler Minuten
    MOVW   +0, VW0
    
    NETWORK 3
    LDW>=  VW2, +60
    INCD   VD4                          //Betriebsstunden
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    EngineTS ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Werde es gleich versuchen, danke schön

  6. #6
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo EngineTS,

    installier mal die zweite CD von MW auf deinem PC. Oder lad die mal die S7-200 Tips und Tricks (Link bei Siemens, oder in MW Hilfe).

    Starte dann die S7-200 Doku (bei installierter zweiter CD)
    Nach Auswahl der Sprache klicke auf "Tips für die Programmierung"
    Wähle "Allgemeine Anwendungen"

    Hier findest du ein Fertiges Beispiel für einen Betriebsstundenzähler der Sek, Min und Stunden zählt.

    Wenn du die Tips aus dem Internet gezogen hast dann ist es Tip 16.

    Ich empfehle den Weg der zweiten CD, weil du dann alle notwendige Doku auf deinem Rechner hast (bei dir allerdings nur Stand MW3.2).

    Hoffe das Beispiel hilft.

    Gruss

    Helmut

Ähnliche Themen

  1. Beispiel Programm mit Mirco-Master
    Von B4D_Dr1ft im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 09:15
  2. S7-200 Zählwerte in OP73 mirco anzeigen
    Von Schmaddis im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 15:11
  3. Betriebsstundenzähler
    Von Time im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 15:48
  4. Betriebsstundenzähler
    Von Bit-Schubser im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 16:50
  5. S7-200 Mirco/Win
    Von feselsoft im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2004, 14:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •