Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Analog wert Verarbeitung

  1. #1
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    kurzes Problem

    habe an einem analog eingang 4-20 mA was angschlossen und will nur die mA auf einer BCD Anzeige ausgeben.

    Der Analog eingang hat eine Auflösung von 15 Bit.

    hier der auzug aus der AWL :
    beide Var's sind als WORD definiert.
    Denke der Fehler ist die sache mit denn 15 Bit da ja das letzte (von 16) das vorzeichn ist ! ODER ?
    Wenn mit wer helfen kann währe das super. THX
    Code:
     
    L #fuehler_druck_vorlauf_mA
    DTB
    T #anzeige
    Zitieren Zitieren Analog wert Verarbeitung  

  2. #2
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Du musst den Eingang schon skalieren, am besten mit dem FC105.
    Sonst gibst du irgendetwas zwischen 0-27648 auf dein Display.

    Klich auf den FC105 und drück F1, dann bekommst du die Hilfe, wie er angewendet wird.

    Zum Skalieren findest du hier im Forum auch viele gute Beiträge.

    Gruß, pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  3. #3
    falken ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erst mal für die fixe antwort

    und wie ist das wenn ich das eingangs signal weiter verarbeiten will, nrauch ich da auch den baustein. oder geht das dann anders.

    problem ist ich habe meine Buch verliehen Automatisier mit SPS in dem alle Baustein und Beispiel stehen. Ich mach das im augenblick im Blindflug.

    Will einfach denn eingangs wert in BAR umrechen und anzeigen lassen.

    Ambesten ohen baustein.
    Zitieren Zitieren danke  

  4. #4
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Du kannst das ganze auch über eine lineare Funktion lösen. (Vorrausgesetzt dein Sensor setzt auch die Druckwärte linear in Strom um)
    In deinem Fall wären dann 4mA im PEW 0 und in BAR auch null.
    20mA wären dann im PEW 27648 und in BAR das Maximum von deinem Sensor.

    godi

  5. #5
    falken ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke das habe ich eben erst in müsamer kleinarbeit auch rausgefunden.
    Sensor ist linear.

    Alos muss ich jetzt "nichst" anders machen als rechenn !
    Zitieren Zitieren danke ^^  

  6. #6
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    oder den FC105 nehmen, der macht das dann für dich.

    Und er ist mehr als einfach zu nutzen.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  7. #7
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, da ich noch nie Analoge Werte verarbeitet habe, habe ich nun Grundsätzlich mal ein paar Fragen an euch, die Ihr sicherlich locker aus dem Ärmel schütteln könnt

    Ich habe einen Windmesser der mir über das PEW 100 ein lineares Signal von 4..20mA liefert, dass entspricht 0-35m/s.

    Ich habe mir nun auch mal den FC 105 angesehen, nur was muss ich da eintragen?

    BG
    KNKD
    OGR
    UGR
    XA
    _FB
    BU

    könnt Ihr mir einfach mal ein Beispiel herschreiben?
    Vielen Vielen Dank.

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @S1MoN

    Du nimmst den falschen FC105, dieser ist nur für Analogeingabebaugruppe 6ES5 464-8Mxxx zu verwenden.

    Such mal im Forum nach "Skalieren", da wirst du wirklich eine Menge finden.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    ööööö

    wo find ich den Richtigen?

    In den Bibliotheken ist bei mir der einzige der S5er FC105..

    ich such mal im Forum, aber so komisch find ich das trotzdem, das verschiedene Kinder den gleichen Namen haben...

    Greetz

  10. #10
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich mache das meistens "zu Fuß", weil ich dann nicht noch die Hilfe zum FC105 angucken muß oder suchen, und vergessen darf, daß es der FC105 war .

    Hier ausführlich:

    L PEW
    ITD
    DTR
    L 27648.0
    /R
    L 20.0
    *R //im Akku sind jetzt die mA
    L 4.0
    -R //im Akku sind jetzt 0-16 mA
    L 16.0
    /R //im Akku ist jetzt 0.0-1.0
    L Sensorendwert (z.B 25.0 Bar)
    *R //im Akku ist jetzt der Wert in Bar

    Einige Schritte lassen sich zusammenfassen: statt durch 27648 zu teilen und dann mit 20 malzunehmen, würde ich mit dem Wert von (20/2764 malnehemn.Malnehmen statt durch (27648/20) zu teilen, da Multiplikationen generell schneller sind als Divisionen.
    Ebenso kann man den Wert von 4ma bereits als Ganzzahl (4*27648/20=5530) abziehen bzw. Vergleich auf Drahtbruch damit durchführen, weil Ganzzahlrechnung schneller geht.
    Im Kommentar dahinter schreiben, wo eine Zahl wie 5530 herkommt.

Ähnliche Themen

  1. Analog Eingang / Analog Ausgang - Twin CAT System
    Von tech007 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 18:22
  2. S5-->S7 Konvertierung analog Wert
    Von Janosch im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 15:43
  3. Analog Verarbeitung 100 U CPU 103
    Von v8rolli im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 16:14
  4. Normierung analog Wert minus bereich
    Von PrinzD im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 12:05
  5. Wert an Analog-Baugruppe ausgeben
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2003, 10:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •