Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Produktionsleistung errechnen S7/300

  1. #1
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    57
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen!

    Ich möchte eine Leistungsberechnung an einer Maschine durchführen!

    Ich möchte die ausgeworfenen Produkte zählen, und dann eine stundenleistung errechnen....

    Dabie ergibt sich die Fragestellung wie ich über 999 bzw 9999 zählen kann, es dann richtig auf die Stunde umrechne und ob ich den Stückzähler zurücksetzen kann ohne die Stundenleistung zurückzusetzen.

    Habe das gefühl ein Brett vor dem Kopf zu haben.....

    Danke für eure Hilfe
    Zitieren Zitieren Produktionsleistung errechnen S7/300  

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    nimm einen Zähler der zählt,
    immer wenn der 999 geworden ist
    zähst Du einen weiteren Zähler hoch und setzt den ersten zurück. kann man endlos so weitermachen.
    Nennt man auch kaskadierte Zähler
    Ich mach das immer mit einem "Vorzähler (um z.B. eine kWh zu zählen) und dann 3 Datenworten bis 10.000, bei drei DW kann man ganz schön weit zählen)

    Den Trend kannste am besten errechnen wenn Du die Zeit zwischen zwei (ober beliebig vielen) Stücken stoppst (meinetwegen einen Zähler des alle 1/10 hochzählt) und dann im Dreisatz auf die Stundenleistung hochrechnest...
    Geändert von s7-würger (13.12.2006 um 07:40 Uhr)

  3. #3
    digga ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    57
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    erstmal danke schön

    aber soweit war ich auch schon theoretisch nur weiss ich nicht wie ich es programmiere.

    bis zum kaskadierten Zählerist alles klar. nur wie rechne ich dann weiter in der Steuerung?

    Gibt es da irgendwo eine Anleitung wo ich die operationen herholen kann?

    Dann habe ich noch ein Problem in der Visualisierung. Wenn ich diese Zähler anzeige habe ich lediglich eine Stelle.
    Sprich wenn ich über 999 komme, steht in dem ersten Feld eine 1 und in dem zweiten dann nicht 001 sondern 1
    kann ich das in dem Ausgabefeld bei Protool einstellen, das er mir alle 3stellen anzeigt?
    Geändert von digga (13.12.2006 um 07:46 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Nimm ein DINT und zähl hoch. Da hast du 2^15 großen Bereich.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Mit dem DINT hast du auch das Problem mit der Anzeige erledigt.
    Für die Zeitermittlung nimmst du entweder die Daten aus dem "OB1-Kopf" oder einen Timer (OB1 wäre besser). Dazu findest du hier sehr viel im Forum.
    Ich würde die Gesamtminuten zählen. Dann die Stückzahl durch die Gesamtminuten (Ergebnis Gleitpunkt), * 60 ist dann die Stückzahl/Stunde.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    digga ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    57
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe es jetzt ausprobiert, nur habe ich ein problem:

    wenn ich den Zähler als DINT nutze zählt er wirr hoch also adiert nicht 1+1+1 sonder addiert 65536+65536......
    Wie behebe ich das?
    Ich bin was das angeht en wenig unerfahren....

    Danke für eure unterstützung

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Landkreis Freudenstadt
    Beiträge
    168
    Danke
    25
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Du kannst aber auch ein MW oder DW benutzen und es immer mit dem Stückzahlimpuls hoch addieren..

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Macht er wahrscheinluch unabsichtlich schon.

    L DBx.DBD0
    L 1
    +D
    T DBx.DBD0

    Du mußt dann auch immer mit DINT, also DBD arbeiten, wenn du die 1 zu DBW0 addierst und dann das DBD ausliest passiert genau das, was du beschrieben hast.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @digga
    Da würde ich sagen, du zählst nicht mit einer Flanke.

    U Teil_Produziert
    FP Hilfsmerker
    SPBN M001
    L Stückzähler
    L 1
    +D
    T Stückzähler
    M001: NOP 0

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Na, daß er eine Flanke nimmt hoffe ich aber. Ne, bei seinem Post schreibt er

    wenn ich den Zähler als DINT nutze zählt er wirr hoch also adiert nicht 1+1+1 sonder addiert 65536+65536......
    Das passiert, wenn man auf DW0 (16Bit) aufaddiert und DBD0 (32Bit) ausliest.
    Ist auch nicht wirr, sondern die SPS macht genau das, was ihr gesagt wurde.
    Geändert von Ralle (13.12.2006 um 12:22 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Integral in SCL errechnen
    Von Bensen83 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 16:30
  2. Hubzahl errechnen
    Von bastler im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 22:59
  3. Bandgeschwindigkeit errechnen
    Von poppycock im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 12:35
  4. Drehzahl errechnen
    Von MSB im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 08:56
  5. S7 200 Drehzahl errechnen
    Von plc_tippser im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2004, 20:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •