Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Simodrive 611U und FB83

  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe hier ein paar Simodrive 611er und eine 314C-2DP

    Die Antriebs sollen nur Drehzalgeregelt werden.
    Drehrichtung muss natürlich auch geändert werden.

    Desweiteren will ich Parametersätze die in der SPS in DB´s liegen übertragen können. (Prüfstand auf dem verschiedene Motoren laufen).


    Jetzt haben meine Recherchen auf den FB83 gebracht.
    Leider werde ich nicht so richtig schlau daraus.
    Was kann der? So wie ich das sehe macht der nur die nackte kommunikation, also nix mit -100% bis +100% Sollwertschnittstelle und so...

    Ich muss mir die benötigten UDTs in einen DB packen und das ganze Handling drumherum selber schreiben, oder denke ich zu kompliziert?

    Also ich will:
    - Drehzalregelung
    - Parameter an den Umrichter übertragen
    - Statuswerte auslesen (Drehzal vom Geber, Temperatur,...)

    Was kann der FB83 und wo finde ich die Schnittstellen?

    Was kann der FB83 nicht und wie übergebe ich es ihm?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)
    Zitieren Zitieren Simodrive 611U und FB83  

  2. #2
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,
    im Anhang eine ganz gute Beschreibung für den FB83. Vielleicht hilft sie ja.
    Wir nutzen den Positionierbetrieb und laden die Verfahrsätze aus einem DB in die 611U. Falls du an dem S7-Projekt Interesse hast, einfach kurz melden.
    Gruß

    Andreas
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Fb83  

  3. #3
    Avatar von Markus
    Markus ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    vielen dank für das pdf!
    über beispiele oder anregungung wie man den fb83 vieleicht sinnvoll erweitern oder ändern kann würde ich mich auch freuen.

    markus@powertronik.de

    danke
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  4. #4
    Avatar von Markus
    Markus ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    manche parameter erfordern einen "power on reset" wie löse ich diesen übern bus aus? oder macht das der fb83 bereits?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  5. #5
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,
    da sich weder auf der Nahtstelle (UDT-DB) noch in der Hilfe zu SimucomU ein Hinweis auf einen PowerOn Reset per Profibus befindet, gehe ich davon aus, das es nicht geht. Um welche Parameter handelt es sich den?

    Gruß

    Andreas
    Zitieren Zitieren Power On Reset  

  6. #6
    Avatar von Markus
    Markus ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    doch es geht, einfach den parameter 972* auf 1 schreiben.

    *bin mir nicht sicher ob die nummer richtig ist, aber es gibt einen dafür, habs über simocmU getestet.



    die natstelle hat platzt für 10 parameter, wenn ich aber 50 ändern will, soll ich dann diesen utd und die schleife im fb83 anpassen oder besser ein externes handling machen das dem fb83 blockweise 10 übergibt?

    ich fände es schicker den fb83 bzw den udt anzupassen, aber siemens rät dringend davon ab...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  7. #7
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,
    0972 als Parameter für PowerOn sieht gut aus. Hast du das mal mit der SPS probiert?
    Ich würde die 10 Parameter beschreiben, als Kette übertragen und dann die nächsten Werte in das Parameterfach übertragen usw, obwohl ein Anpassen des FB83 schon Reizvoll klingt. Hier würde ich aber probieren, auch den DB-Zeiger so zu "verbiegen" das er direkt auf deine Parameter-DBs zugreift.
    Nur so zum Verständnis für mich: Du nutzt UDT 30000 und 300009 und das Umschalten der Parametersätze in der 611U (8Stück) reicht dir nicht, oder?

    Gruß

    Andreas

  8. #8
    Avatar von Markus
    Markus ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    ja habe 30000, 30009 und den 30002 für die störungen.
    mit dem 30002 habe ich mich aber noch nicht beschäftigt, ob und was mir der bringt.


    an dem umrichter werden verschiedene asynchronmotoren betrieben, teils mit stern-dreiechumschaltung.
    es handelt sich dabei um eine prüfstation, motor daranklemmen, in der visu (winccflexible) werden rezepte hinterlegt, da sind die parameter drin.

    diese parameter soll der fb83 dann in den 611er übertragen.
    und danach den reset anstossen das die parameter übernommen werden.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  9. #9
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    322
    Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo
    soweit ich das verstanden habe, kannst du die 10 Parameterwerte ab DBW54 nur permanent lesen. Schreiben kannst du Parameter nur einzeln. (siehe Seite 16 oben von dem PDF)

    Gruß

    Andreas

  10. #10
    Avatar von Markus
    Markus ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ahhh, stimmt...
    na dann werde ich mir jetzt mal nen schönen handlings fb basteln der mit die parameter häpchenweise an den fb83 übergibt...

    was für ein eprom ist in den 611ern? ist das ein flash speicher.
    geht darum ob ich die jedesmal im eprom speichern soll oder ob ich damit zu schnell den flash zerstöre wegen der begrenzten schreib/lesen zyklen...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

Ähnliche Themen

  1. Simodrive 611U
    Von Black_Eagle im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 09:16
  2. Tippbetrieb mit Simodrive 611U über FB83
    Von Rodewijn im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 16:06
  3. Simodrive 611u drehzahlbetrieb mit FB83 hilfe!!!
    Von mekcihan im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 11:15
  4. Simodrive 611U
    Von Anonymous im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 11:59
  5. FCs für SIMODRIVE 611U
    Von SICHEL im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 15:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •