Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Drive ES

  1. #11
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Unregistrierter gast Beitrag anzeigen
    Diese kannst du mit dem Programm Starter (früher hies das Drive Monitor)
    nicht ganz richtig.
    das sind schon zwei verschiedene programme.
    welches man lieber benutzt ist ansichtssache.
    um mal eben ein paar parameter einzustellen bevorzuge ich den drivemonitor.

    @boliq
    und bevor wir hier weiter diskutieren, solltest du dir schon darüber im klaren sein was du machen möchtest.
    dementsprechend wählt man dann den umrichter und die kommunikation mit ihm.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  2. #12
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    nicht ganz richtig.
    das sind schon zwei verschiedene programme.
    welches man lieber benutzt ist ansichtssache.
    um mal eben ein paar parameter einzustellen bevorzuge ich den drivemonitor.
    IMHO kannst du die neuen Umrichter nicht mehr mit dem Drive Monitor ansprechen... ??

  3. #13
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    hmmm, mag sein. meinst du mit 'neueren' die sinamics?
    hab vor einiger zeit einen davon gehabt und glaube den hab ich auch mit starter parametriert.
    werde 'nächstes jahr' mal nachsehen.
    habe den dm und starter hier nicht zur hand.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  4. #14
    Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    "Mische" mich mal ein:

    Soweit ich das weiß ist das schon so:

    früher: Drive Monitor (nur mit Zusätzen für Micromaster 4xx)

    heute: Starter (für Micromaster und Sinamics)

    Ausserdem ist bei Starter die Verbindungsmöglichkeit über Profibus/MPI Adapter sehr gut und gegenüber dem seriellen Adapter auf jedenfall vor zu ziehen.

    Wobei das AOP (Advanced Operator Panel) auch recht komfortable ist für. 6 (glaube, bin mir nicht ganz sicher bei der Anzahl) Paramatersätze können auf diesem - nicht flüchtig - gespeichert werden.
    So kann man es als schnelles Backup für Ersatzumrichter, oder für mehrer gleiche Umrichter (z.B. in Fördertechnik, etc.) als "Kopierer" benutzen.
    Schön ist, das kein Akku, Ladekabel, Schnittstellen Kabel etc. gebraucht wird. Aufklicken und loslegen (Gilt nur für Micromaster 4xx)

  5. #15
    boliq ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo alle zusammen.

    Tut mir Leid das ich mich erst jetzt wieder melde.

    Da ja die Frage aufgekommen ist um welches Projekt es sich handelt will es jetzt so gut es geht beschreiben.

    Es geht um die Automatisierung einer Entgratungsanlage.

    Auf dieser Anlage sollen Belche von 5-150mm Dicke entgratet werden können.
    Das Blech kann schief auf der Auflagefläche aufliegen, das heißt das Werkzeug muss der Kante des Bleches nachfahren.
    Das Blech kann aber auch nach oben oder nach unten gebogen sein und auch dabei muss das Werkzeug der Kante nachfahren.

    Also braucht man einen Motor um das Werkzeug entweder nach links oder rechts verfahren zu können und einen Motor um das Werkzeug nach oben und unten verfahren zu können.

    Dann benötigt man noch einen Motor für die Rotation des Werkzeugs und einen Motor um die Vorschubgeschwindigkeit des Werkzeugs steuern bzw. reglen (ich weis das das nicht das gleiche ist) zu können.

    Die Vorschubgeschindigkeit entspricht ja nur der Drehzahl des angeschloßenen Motors.
    Diese Drehzahl möchte ich jetzt steuern bzw. regeln.

    Also entweder steuern oder regeln.

    Steuern:

    Es soll 4 Modi und 4 Knöpfe auf einem Bedienpaneel vorhanden sein und je nach dem wechlen Knopf man drückt wird die Drahzahl des Motors verändert.

    Reglen:

    Die Kräfte beim Entgraten werden durch einen Piezo-Sensor elektrisch aufgenommen und je nach dem welche Kräfte auf das Werkzeug wirken kommt es ja zu anderen Piezo-Spannungen.

    Je nach Spannung wird dann die Drehzahl des Motors geregelt.


    Jetzt zu meinen Fragen, wobei ich hoffe das ihr mir helfen könnt weil ich echt langsam nicht mehr weiter weis.

  6. #16
    boliq ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    1.) SimoCom wird doch zur Parametrieung und Inbetriebnahme von den Umrichtern von Simodrive verwendet oder habe ich das falsch verstanden?

    2.) Das Programm Starter und Drive Monitor ist auch für Parametrierung gedacht?

    3.) Simodrive-Umrichter kann man ja auch vor Ort programmieren also per Bedienpaneel ohne weitere Programme (Also per Hand den Umrichter einstellen, "Knöpfe drücken" oder liege ich da falsch?

    4.) Die SPS steuert analog, digital oder über Profibus-DP die Drehzahl über den Simodrive-Umrichter?

    5.) Wird bei der analogen Ansteuerung einfach eine Verdrahtung von einem SPS-Analogausgang mit einem Simodrive-Analogeingang vorgenommen?

    6.) Das gleiche bei digitaler Ansteuerung?

    7.) Wie funktioniert die Ansteuerung über Profibus, braucht man dazu ein bestimmtes Modul oder eine bestimmte Software?

    8.) Für was benötigt man jetzt eigentlich Drive ES oder Drive ES Simatic?

    9.) Kann ein Frequenzumrichter z.B von Lenze auch analog von einer Sps angesteuert werden?

    10.) Wie würde das ganze mit einer Regelung aussehen, braucht man dazu bestimmte SPS Regelungsmodule oder kann man das auch anders lösen?


    Ich weis das das viele Fragen sind und es sich vieleicht so anhört, dass ich mir selber nichts erarbeiten will und alles vorgekaut haben möchte.

    Das möchte ich aber sicherlich nicht, weil ich ja alles selbst verstehen möchte.

    Ich habe extrem viele Pdf-Dateien von Siemens heruntergeladen und durchgearbeitet, aber das sind insgesamt über 1500 Seiten und beinhalten soviel Infomration das man am Schluß nicht mehr weis was man am Anfang durchgelesen hat.
    Die Wissensflut erschlägt einen richitg, bei mir ist es zumindest so.

    Durch das Lesen von Beiträgen hab ich herausgefunden das es einige Personen gibt die sich wirklich auskennen und die mir vieleicht helfen könnten.

    Ich bin im Vorraus für jede Hilfe dankbar auch wenn es nur ein Link ist wo ich mir das Wissen selbst erarbeiten kann

    Danke euch

    mfg boliq
    Geändert von boliq (02.01.2007 um 15:42 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von boliq Beitrag anzeigen
    1.) SimoCom wird doch zur Parametrieung und Inbetriebnahme von den Umrichtern von Simodrive verwendet oder habe ich das falsch verstanden?

    nein, vermutlich das Programm: Start
    wenn du einen Siemens FU nimmst (Micromaster MC Plus warscheinlich)

    2.) Das Programm Starter und Drive Monitor ist auch für Parametrierung gedacht?

    Hallo, in deine Fall Starter. Ja das ist zum parametrieren und Dass ist nicht gerade leicht.

    3.) Simodrive-Umrichter kann man ja auch vor Ort programmieren also per Bedienpaneel ohne weitere Programme (Also per Hand den Umrichter einstellen, "Knöpfe drücken" oder liege ich da falsch?

    Aber du musst die ganzen Parameter etc. berechnen und eingeben.
    Das geht natürlich auch über ein BOP

    4.) Die SPS steuert analog, digital oder über Profibus-DP die Drehzahl über den Simodrive-Umrichter?

    Profibus DP in deinen Fall

    5.) Wird bei der analogen Ansteuerung einfach eine Verdrahtung von einem SPS-Analogausgang mit einem Simodrive-Analogeingang vorgenommen?

    Ja, so ist das bei kleine Frequenzumrichtern etc. Dies kannst du für eine Drehzahlregelung verwenden. Für Positionieren ist davon aber vielleicht abzuraten.

    6.) Das gleiche bei digitaler Ansteuerung?

    Es gibt FU die du mit RS485 ansprechen kannst.

    7.) Wie funktioniert die Ansteuerung über Profibus, braucht man dazu ein bestimmtes Modul oder eine bestimmte Software?

    Ansich nein, du benötigst eine SPS mit -2DP (S7-313-2DP zum Beispiel)

    8.) Für was benötigt man jetzt eigentlich Drive ES oder Drive ES Simatic?

    Ich vermute, du keines von beiden.

    9.) Kann ein Frequenzumrichter z.B von Lenze auch analog von einer Sps angesteuert werden?

    Lenze gibt es Analaog und auch mit DP. Die Funktionen suind gegebenfalls nicht si umfangreich wie bei einen Micromaster MC Plus

    10.) Wie würde das ganze mit einer Regelung aussehen, braucht man dazu bestimmte SPS Regelungsmodule oder kann man das auch anders lösen?

    Du benötigst eine Kommunikationsschnitstelle, also ein Programm in der S7.
    Das ist recht einfach aufzubauen. In deinen Fall nehme ich an du möchtest nur die Soll Position und die Drehzahl des Motors angeben.
    Aus der Istpostion der Geber dann deinen Weg berechnen.


    Ich weis das das viele Fragen sind und es sich vieleicht so anhört, dass ich mir selber nichts erarbeiten will und alles vorgekaut haben möchte.

    Das möchte ich aber sicherlich nicht, weil ich ja alles selbst verstehen möchte.

    Ich habe extrem viele Pdf-Dateien von Siemens heruntergeladen und durchgearbeitet, aber das sind insgesamt über 1500 Seiten und beinhalten soviel Infomration das man am Schluß nicht mehr weis was man am Anfang durchgelesen hat.
    Die Wissensflut erschlägt einen richitg, bei mir ist es zumindest so.

    Die Anleitung des FU hat allein schon über 1500 Seiten *Have Fun*

    Durch das Lesen von Beiträgen hab ich herausgefunden das es einige Personen gibt die sich wirklich auskennen und die mir vieleicht helfen könnten.

    Ich bin im Vorraus für jede Hilfe dankbar auch wenn es nur ein Link ist wo ich mir das Wissen selbst erarbeiten kann

    Danke euch

    mfg boliq
    Falls ich wo was flasch habe, manches lässt sich sicher diskutieren, mich bitte berichtigen.
    Hoffe das es hilfreich für dich ist.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  8. #18
    boliq ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Thx für die Antwort.

    Bin ich echt froh das es Leute wie euch gibt die einem helfen.



    mfg boliq

Ähnliche Themen

  1. china-drive
    Von Semo im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 13:14
  2. Refu Drive 500
    Von hbedir im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 14:01
  3. Refu Drive 500
    Von hbedir im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 15:50
  4. VIPA und DP Drive
    Von blackhawk im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 10:29
  5. Drive es und Micromaster
    Von Pikador im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 18:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •