Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: OPC Server Simatic - S7 Verbindung langsam!

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    zu allererst möchte ich sagen ich bin kein Fachmann in diesem Gebiet aber ich arbeite an einem Projekt mit.
    Mein/Unser Problem.

    Mit Simatic einen OPC Server aufgesetzt.
    Eine S7 Verbindung hergestellt.
    ca. 2000 Datenpunkte auf der SPS.
    Per Ethernet angeschlossen.

    Der Rechner ist ein 2 Dual Core CPU Maschine. 1GB RAM.
    Windows XP SP2.

    Ich ändere in meiner Anwendung einen Wert ziemlich schnell.
    Dieser Wert wird auch nahezu ohne Verzögerung an den OPC Server gesendet.
    Aber die Rückmeldung das der Wert an die SPS geschickt wird dauert relativ lange.
    Ca. 1 sec Verzögerung pro Schritt.

    Und ich/wir haben keine Ahnung warum es so langsam geht.

    In Betracht haben bisher gezogen:
    Rechnerauslastung (ist minimal)
    Netzwerkauslastung (0,5 Prozent)
    (Windows und OPC neu installiert) mit Standartwerten.

    Blockiert SPS die Verbindung ?
    Oder kann man an den Zykluszeiten des OPC Servers was "effektives" drehen?

    Bin für jeden Ratschlag dankbar und beantworte Fragen schnellst möglich.

    mfg Martin
    Zitieren Zitieren OPC Server Simatic - S7 Verbindung langsam!  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Um welche SPS handelt es sich? Welche CP wird genau verwendet? Wie liegen die Datenpunkte (am Stück oder sehr verstreut)?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MartinP Beitrag anzeigen
    Oder kann man an den Zykluszeiten des OPC Servers was "effektives" drehen?
    Die Zykluszeit für den OPC-Server kann man in der Hardware-Konfiguration oder im NetPro in den Eigenschaften des OPC-Servers einstellen. Standard sind hier 100ms.

    Wenn's daran nicht liegt, dann mußt Du uns noch mehr Infos liefern
    In was für einer CPU liegen die Daten, läuft die Verbindung über einen CPx43, wie sind die Datenpunkte in der SPS verteilt (mehrere Blöcke von aufeinanderfolgenden Adressen oder wild gestreut) ?
    [EDIT]Mist, Rainer war schneller ...[/EDIT]

    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  4. #4
    MartinP ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nach meinen Informationen:

    Die CP is eine 317. Im Testaufbau direkt an der S7 angeschlossen. Ohne CP.

    Die SPS: Simenens S7

    Datenpunkte sind mehrere Blöcke mit aufeinanderfolgenden Adressen.

  5. #5
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MartinP Beitrag anzeigen
    Ich ändere in meiner Anwendung einen Wert ziemlich schnell.
    Dieser Wert wird auch nahezu ohne Verzögerung an den OPC Server gesendet.
    Und was heist das genau ?


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  6. #6
    MartinP ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Meine Anwendung schickt ca. alle 100ms einen wert an eine schnittstelle.
    die übernimmt die weiterleitung an den opc server.

    an dieser schnittstelle sehe ich das senden der informationen an den opc.
    Nahezu echtzeit.

    nebenbei habe ich den opc scout auf und verfolge die wertänderung.

    die Verzögerung beträgt ca. 1 sekunde von wert senden bis wert kommt am opc an.
    Ich weiß blos nicht ob der opc scout anzeigt ob ein wert ankommt oder ein wert geschrieben wurde.

  7. #7
    MartinP ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Was mir gerade auffällt das diese Nachlaufzeit am Testaufbau (Ohne CP) jetzt fast weg fällt.
    Wertänderung und Änderung im OPC Scout ist fast echtzeit.


    Kann eine CP eine verlangsamung verursachen ?
    Muß etwas synchronisiert werden?

  8. #8
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MartinP Beitrag anzeigen
    Die CP is eine 317. Im Testaufbau direkt an der S7 angeschlossen. Ohne CP.
    Also eine 300er CPU, die kann etwas mehr als 200 Byte Nutzdaten pro Leseauftrag bei aufeinanderfolgenden Adressen schicken. Nach meinen Erfahrungen dauert das pro Leseauftrag ca. 10ms.

    Nur für's Lesen braucht der OPC-Server je nach Datenverteilung also mindestens 10 Leseaufträge, also mindestens ca. 100ms.

    Zitat Zitat von MartinP Beitrag anzeigen
    nebenbei habe ich den opc scout auf und verfolge die wertänderung.

    die Verzögerung beträgt ca. 1 sekunde von wert senden bis wert kommt am opc an.
    Ich weiß blos nicht ob der opc scout anzeigt ob ein wert ankommt oder ein wert geschrieben wurde.
    Der zeigt an, was ihm der OPC-Server als aktuellen Wert in der SPS meldet.

    Aber beim Anlegen der Gruppe im OPC-Server wird eine Aktualisierungsrate angegeben, schau Dir mal an auf was die eingestellt ist.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  9. #9
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.627
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MartinP Beitrag anzeigen
    Kann eine CP eine verlangsamung verursachen ?
    Ja. Ins besonders auf den S7-300.
    Jesper M. Pedersen

  10. #10
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MartinP Beitrag anzeigen
    Kann eine CP eine verlangsamung verursachen ?
    Über einen CP343 läuft die Kommunikation zwischen PC und SPS deutlich langsamer ab, da die Daten dann durch den langsamen Rückwandbus der 300er-SPS durchgeschleust werden müssen.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

Ähnliche Themen

  1. Step 5 startet langsam Bedienung langsam
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 10:26
  2. Simatic NET OPC-Server - Schreiben von OPC-Items ist zu langsam
    Von christian_a im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 11:13
  3. Simatic OPC Server keine Verbindung zur SPS
    Von metacircle im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 10:58
  4. WinCC Server-Server Verbindung
    Von Rdata im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 15:08
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 15:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •