Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: OB 35 beim beobachten CPU Stop

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich habe einen OB 35 in einer Steuerung und folgendes Problem:

    ich möchte den Stautus beobachten können ohne das die CPU jedesmal in STop geht, woran liegt das und wie kann ich das ändern??

    mfg
    Mitchih
    Zitieren Zitieren OB 35 beim beobachten CPU Stop  

  2. #2
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Ich wüsste jetzt nicht warum die CPU beim Online beobachten auf Stop gehen sollte.
    Was sagt denn der Diagnosebuffer (Ctrl+D)?

    mfG René

  3. #3
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Ich wüsste jetzt nicht warum die CPU beim Online beobachten auf Stop gehen sollte.
    Was sagt denn der Diagnosebuffer (Ctrl+D)?

    mfG René
    Kann ich jetzt so nicht sagen bin nicht an der Anlage?? Vermute das es evtl. irgendwie mit der Zeit zusammenhängt. der OB35 wird alle 10ms!!!! aufgerufen, ist ein kritischer Regelprozess mit Schaum

  4. #4
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Also aus dem Bauch heraus würde ich mal sagen: Du hast ein Problem.
    Üblicherweise für der Weg zuerst über den Diagnosepuffer (i.d.R. bevor man hier einen Thread eröffnet).


    Ich gehe mal davon aus, dass hier entweder die Meldung "OB-Anforderungsfehler" kommt, oder die Meldung "Zykluszeitüberschreitung".

    OB-Anforderungsfehler bedeutet, dass Dein OB35 recht groß ist und viel Rechenzeit benötigt. Wenn Du den Status öffnest, benötigt der OB35 zusätzliche Rechenzeit --> Ausführungszeit kommt an die 10ms Grenze heran. --> Betriebssystem will nächsten OB35-Zyklus zu einem Zeitpunkt starten, an dem der vorherige noch nicht beendet ist. --> CPU geht auf STOP

    "Zykluszeitüberschreitung" bedeutet, dass der OB35 (welche ja das OB1-Programm unterbricht), wenn Du den Status öffnest, soviel Rechenzeit benötigt, dass für den OB1 zu wenig übrig bleibt und die OB1-Zykluszeit über die Überwachungszeit geht (i.d.R. 150ms).


    In beiden Fällen hast Du ein massives Problem. Helfen würde in diesem Fall
    - OB35 langsamer machen
    - OB35 nicht im Status ansehen, sondern nur die verwendeten Variablen in einer VAT
    - schnellere CPU

    Ich kenne dieses leidige Problem von einigen älteren Anlagen, bei denen z.B. Positionsregelungen in der SPS gelöst waren. Im OB32 (5ms) wurde die Position mit 2 Inis erfasst, im OB35 (10ms) lief der Lageregler. Hat man nun den Status von einem der beiden OBs geöffnet, ging die CPU in STOP.


    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Manchmal hilft es, den Testbetrieb in der HW-Konfig (CPU - Eigenschaften) auszuschalten.

  6. #6
    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    5
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielleicht den OB80 einspielen?

    Zitat:
    "Wenn Sie übersprungene Uhrzeitalarme im OB 80 nicht deaktivieren, wird der erste übersprungene Uhrzeitalarm bearbeitet, alle anderen werden ignoriert.

    Haben Sie OB 80 nicht programmiert, wechselt die CPU in den Betriebszustand "STOP", wenn ein Zeitfehler erkannt wird. "

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 21:13
  2. Darstellung beim Beobachten unter Step7
    Von capemarc im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 16:52
  3. Stop beim Ausfall eines Slaves
    Von jas im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 17:12
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 23:29
  5. Probleme beim speichern beim Symatic Manager
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 06:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •