Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mal ne kleine Frage zu Positionsmessung eines Pneumatik Zylinders über Analog

  1. #1
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich hab die Ne 313 IFM CPU Baugruppe und da sind ja ein par analog eingänge mit Onboard die sind bis jetzt nicht genutzt!
    Da wir die Maschine Jetzt erweitern möchten hab ich mir so überlegt das man auch einen Pneumatikzylinder mit Messweg nehmen könnte damit wir gleichzeitig ne QS masnahme machen können und messen wie weit der zylinder Fahren kann, Quasi ob der Vorgang i.O. abgelaufen ist, en Zylinderschalter kann ich ja nicht sehr genau einstellen.

    Das Problem ist das ich den Zylinder nicht hab und auch noch nie mit Analogenauswertungen zu tuen hatte.

    1. denke ich da richtig das die 10 V von der SPS ausgegeben werden und dann durch den Zylinder gehen, Quasi wie ein Poti und die SPS dann auslesen kann wieviel V zurück kommen???
    oder brauche ich da noch mehr??

    2. Wenn ich dann einen Wert auf meinem Analogen Eingang habe wie schaue ich mir den in der SPS an? Ich programmiere eigentlich mit FUP, hab hier aber meist nur einen AWL befehl gelesen mit L PEW ... (je nachdem wie Eingestellt)

    Naja wenn ich soweit wäre das ich den Wert in der Steurung hab dann denke ich mal bin ich schonmal viel weiter und bekomme den rest mit skalieren und Positionen festlegen schon hin...

    Ich könnte ja zum test erstemal en Poti anschließen und schauen was so passiert und das mal probieren mit dem Auslesen und Verarbeiten...

    müste halt nur erstemal wissen ob ich da auch nix zerstören kann
    sonst wäre der chef ziemlich böse

    Wäre wie immer für eure Hilfe sehr Dankbar
    Zitieren Zitieren Mal ne kleine Frage zu Positionsmessung eines Pneumatik Zylinders über Analog  

  2. #2
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    die SPS Analogeingänge sind konfigurierbar, ob da 0..10 V oder
    z.B. 4-20mA gemessen werden, bzw. haben unterschiedliche Anschlüsse
    dafür. Der gemessene Wert wird digitalisiert, normalerweise
    0...27648. Das ist der PEW Wert dann.
    Die SPS liefert keine 10 Volt, das Signal muss man selber bilden, z.B.
    mit einem Spannungsteiler un einem Poti(bei 24VDC).

    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Analogwert  

  3. #3
    Schenker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    wenn ich mA messen verträgt der eingang dann mehr volt als 10?

    Mhh zum Ausprobieren wäre es also am schnellsten wenn cih den Analogen Ausgang auf Max ausgebe und dann die 10 V von dort auf einen Poti ( zur simulation) und paralell dazu dann den messbereich 0 - 10 V von der SPS.

    Mal noch ne andere Frage, Hab bei Festo mal Pneumatikzylinder mit Messsystem gesehen! hat da jemand erfahrungen damit? Wie genau ist denn das messen damit?
    Weiß jemand wie das Messsystem dann funktionert? Wie ist das Anschlustechnisch realisiert?
    1 X 10 V
    1 x 0V
    und die 2 Kabel zum messen oder wie kann ich es mir Vorstellen?
    Zitieren Zitieren 4-20mA vertragen die dann mehr Spannung als 10 V???  

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    bei 4-20mA wird der Strom gemessen, keine Spannung.
    Bei Messsysteme mit veränderbarer Widerstand(Poti) hast du
    im einfachsten Fall 3 Leitungen: z.B. 0V, 10V und der mittlere
    Draht, wo sich die Spannung von 0..10V ändert. Der geht in die
    SPS ein.
    Es kann auch sein, das das Messsystem dir 4-20mA liefert, so werden
    die zwei Drähte auf die SPS verschaltet(Stromeingang). Dann hast
    du bei 4mA 0 und bei 20mA: 27648 als Digitalwert.

    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Analogwert  

  5. #5
    Schenker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok das habe ich soweit verstanden.

    Das hilft schonmal sehr viel weiter! danke

    jetzt hab ich noch das Problem mit der Genauigkeit. Hat da jemand Erfahrungen inwieweit dieses Messsysteme auf 0,1 mm oder so ähnlich genau funktionieren.
    und wie das mit der Wiederholgenauigkeit ist...

    Die Karte haben wir ja festgestellt kann den weg auf 27648 Einheiten aufteilen... aber wie genau sind die Zylinder, kommt ja irgendwie auch auf die länge an da ich da ja einen größeren weg hab auf welchen die 27648 Einheiten aufgeteilt werden!
    Ich weiß hat jetzt fast nix mehr mit Simatic zu tuen aber ich vertraue mal auf das Forum das es da kein Problem gibt und vielleicht sogar ein paar leute darauf ne antwort haben
    Zitieren Zitieren Analogeingang  

  6. #6
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von Schenker Beitrag anzeigen
    Mal noch ne andere Frage, Hab bei Festo mal Pneumatikzylinder mit Messsystem gesehen! hat da jemand erfahrungen damit? Wie genau ist denn das messen damit?
    Weiß jemand wie das Messsystem dann funktionert? Wie ist das Anschlustechnisch realisiert?
    1 X 10 V
    1 x 0V
    und die 2 Kabel zum messen oder wie kann ich es mir Vorstellen?
    Dazu würde ich zunächsz mal auf die Herstellerseite schauen, dort dann unter Automation -> Technische Informationen/Anwenderdokumentation -> Nutzungsbedingungen akzeptieren -> Sensoren -> Sensoren für Position -> Sensoren für Position, analog. Hier schauste Dir dann mal die diversen Sensoren an, die Festo zu bieten hat und schwupps, biste ne Ecke schlauer. Alternativ kannste natürlich auch dort anrufen. Adressen und Tel.-Nummern findeste unter Service & Support.


    Gruss,
    Jörg
    Nobody is perfect ... so don't call me Nobody
    Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Ansprechen eines Antriebes über den DB
    Von Carsten81 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 19:52
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 18:06
  3. pointer, kleine Frage?
    Von rumpelix im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 20:21
  4. Laufüberwachung über Positionsmessung
    Von Nicknight im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 12:47
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 14:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •