Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: S7-200 analoge Signale einlesen

  1. #1
    Registriert seit
    23.01.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    Habe eine Simens S7-200 mit CPU 224 XP, wo ein Modul fürs Einlesen analoger Eingänge integriert ist. Ich habe vor ein Linearpoti anzuklemmen und einzulesen (0-10V, 4-20mA), bin mir aber noch nicht mal sicher wie ich es genau anklemmen muss. (Habe eine Seite an M angeklemmt, die andere an L und den Abgriff des Potis an I)

    Zum Einlesen in Step7 verwende ich das AEW0 und einen speziellen Baustein aus der Dokumentation/Tips/Programmbeispiel, bekomme aber keinen sich ändernden Wert angezeigt. Müsste also auch wissen ob es vielleicht im System festgelegt AEW's gibt die ich ansprechen muss. Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Danke schon mal für evtl. Antworten
    Zitieren Zitieren S7-200 analoge Signale einlesen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    also die 200 kenne ich nicht so gut, es gibt aber Doku dafür, wo die
    AEs sind usw.
    Wegen Poti: also mit dem Anschluss bekommst du bestimmt keine
    0-10 V oder 4-20 mA, es sei denn, das ist ein spezieller Poti.
    Falls nicht: an einem Anschlag hast du 0 V, an dem anderen 24V.
    Strom: kommt darauf an, wie gross der Widerstand ist! Und an
    einem Anschlag hast du Kurzschluss...

    Gruss: V.
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Poti  

  3. #3
    JM2007 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.01.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi,

    ich finde in der Docu einfach nichts genaues. mit den spannungs und strom-werten ist nicht das poti an sich gemeint, sondern die variablen unten welchen der analoge eingang arbeitet. sorry, hab ich missverständlich geschrieben.

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    428
    Danke
    118
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann müstest du die AEW die die CPU benutz durch "CPU Informationen" (in Step7 MicroWin in irgend einem Menü) auslesen können (habe gerade nicht bei der Hand).

    mfg mst
    Geändert von mst (23.01.2007 um 19:27 Uhr)

  5. #5
    JM2007 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.01.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    werds mal versuchen, danke. hoffentlich funktioniermt mal was so wie ich es mir vorstelle
    Zitieren Zitieren Aew  

  6. #6
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    169
    Danke
    21
    Erhielt 19 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo JM2007

    Bin im Moment auch an einem Projekt mit einer S7-200 CPU 224, doch meine besitzt keine Analog-Eingänge, sonder nur Analog-Poti's, die befinden sich unter dem Deckel (neben dem Betriebsarten-Schalter). So wie du den Anschluss beschrieben hast funktioniert dein Poti im Moment nur als Heizung, bin im elektrischen aber nicht so bewandt. Unter http://support.automation.siemens.co...rim=99&lang=de findest du bestimmt ein Handbuch.

    Gruz Züttu

  7. #7
    JM2007 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.01.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    kann voller Freude berichten, das ich's endlich hinbekommen habe. Jede Antwort hat mir ein bisschen weitergeholfen und irgendwann hats geklappt. Wer also das gleiche oder ein ähnliches Problem mit dieseer Geschichte hat, dem kann ich gerne weiterhelfen

    danke noch mal an alle für die schnellen antworten

    Übrigens: für meinen Fall können die Analogen Eingänge nur mit AEW0 sowie AEW2 eingelesen werden. Zudem muss man den Analogfilter bei sich langsam ändernden Werten einschalten. Das Poti selbst schließt man an M/A+/B+ an

    mit dem Programmbaustein MOVE_WORD (MOVE_W) kann man den eingelesenen Wert z.B. in ein Variablenwort umwandeln, mit dem man dann etwas anfangen kann
    Geändert von JM2007 (24.01.2007 um 16:36 Uhr)
    Zitieren Zitieren Lösung  

Ähnliche Themen

  1. Amerikanische Encoder Signale?
    Von Hiran im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 19:50
  2. Profibus Signale auslesen
    Von Ragnaroek18 im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 13:44
  3. Signale (digitale&analoge) bündeln?
    Von Logatom im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 14:31
  4. Signale verarbeiten
    Von sr-83 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 17:45
  5. Byteweise Einlesen von Ditigtale Signale
    Von hobel im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 17:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •