Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Reglereinstellung

  1. #1
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    94
    Danke
    19
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an alle Reglerexperten!

    Ich habe eine Anlage mit mehreren Temperaturregelungen mit FB41+FB43 -
    erfassung mit Thermoelemente und die Ansteuerung der Heizungen mit Halbleiterrelais.

    Das hat ursprünglich bestens funktioniert, nur der Kunde hat jetzt die von uns eingesetzten Heizungen
    mit 150W gegen 400W getauscht um die Aufheizzeit zu verringern.
    Seither schwankt die Regelung natürlich sehr stark.

    Die derzeitige Einstellung sieht so aus:
    Code:
    bCOM_RST       : BOOL  := FALSE;           //Reset Regelbaustein
    bMAN_ON        : BOOL  := FALSE;           //Regler Manuell
    bPVPER_ON      : BOOL  := TRUE;            //Prozessvariable Periverie
    bP_SEL         : BOOL  := TRUE;            //P-Anteil ein
    bI_SEL         : BOOL  := FALSE;           //I-Anteil ein
    bINT_HOLD      : BOOL  := FALSE;           //Ausgang einfrieren
    bI_ITL_ON      : BOOL  := FALSE;           //I_ITLVAL setzen
    bD_SEL         : BOOL  := TRUE;            //D-Anteil ein
    tCYCLE         : TIME  := T#100MS;         //Abtastrate Baustein
    rSollTemp_K    : REAL  := 2.500000e+002;   //Sollwert Temperatur Low
    rSollTemp_W    : REAL  := 2.500000e+002;   //Sollwert Temperatur High
    rGAIN          : REAL  := 1.200000e+002;   //Reglerverstärkung
    tTI            : TIME  := T#20S;           //Integrationszeit
    tTD            : TIME  := T#10S;           //Differenzierzeit
    tTM_LAG        : TIME  := T#2S;            //Verzögerung D-Anteil
    rDEADB_W       : REAL  := 0.500000e+000;   //Totzone
    rLMN_HLM       : REAL  := 1.000000e+002;   //oberer Stellwert
    rLMN_LLM       : REAL  := 0.000000e+000;   //unterer Stellwert
    rPV_FAC        : REAL  := 1.550000e+001;   //Prezesseingang Faktor
    rPV_OFF        : REAL  := 0.000000e+000;   //Prezesseingang Offset
    rLMN_FAC       : REAL  := 1.000000e+000;   //Reglerausgang Faktor
    rLMN_OFF       : REAL  := 0.000000e+000;   //Reglerausgang Offset
    rI_ITLVAL      : REAL  := 0.000000e+000;   //Initial I-Anteil
    rDISV          : REAL  := 0.000000e+000;   //Störgrösse
    rLMN           : REAL  := 0.000000e+000;   //Regelausgang
    rDiffTemp      : REAL  := 0.000000e+000;   //DifferenzTemperatur Heizung
    
    tPER_TM        : TIME  := T#1S;            //Periodendauer
    tP_B_TM        : TIME  := T#100MS;          //Mindestpulsdauer
    rRATIOFAC      : REAL  := 1.000000e+000;   //Verhältnis Pulsdauer
    Kann mir jemand sagen, durch Veränderung welcher Parameter ich versuchen kann,
    die Regelung auch mit der grossen Heizleistung wieder ins Lot zu bringen.

    Danke

    Vbxler
    Zitieren Zitieren Reglereinstellung  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    278
    Danke
    17
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Ich würde mit Integrationszeit anfangen. d.h. kleiner setzen

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    kommst du irgendwie an eine gute, ausführliche Anleitung eines Hardware-Reglers ran?

    Da wird im allgemeinen recht gut beschrieben, wie Regelstrecken otimiert werden sollen oder können.

    Dann noch an den richtigen Parametern gedreht (Verstärkung und Zeiten), dann klappt´s auch mit dem Aufheizen

    MfG

  4. #4
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ein PD-Regler ohne I-Anteil mit Reglerverstärkung=120 ist ein Zweipunktregler.
    Es dürfte nichts bringen, ein bißchen an den Parametern zu drehen, da muß grundsätzlich neu optimiert werden.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Zweipunktregler  

  5. #5
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Die Erhöhung der Heizleistung um ca. den Faktor drei würde ich im ersten Ansatz mit einer Reduzierung der Verstärkung des Reglers in gleichem Maße begegnen - der geschlossene Regelkreis hat dann wieder das gleiche Übertragungsverhalten wie vorher.

    Ansonsten: I und D abschalten und Verstärkung reduzieren, bis die Schwingungen weg sind. Danach Verstärkung erhöhen, bis die Schwingungen wieder einsetzen und ab hier weiter mit Ziegler-Nichols.
    Für eine simple Temperaturregelstrecke reicht das sehr wahrscheinlich.

    Ergänzung: ein Kollege mit Moeller-SPS hatte neulich auch das Problem und hat es so gelöst gekriegt.: http://www.sps-forum.de/showpost.php...33&postcount=4
    Geändert von PeterEF (24.01.2007 um 13:02 Uhr)
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  6. #6
    Vbxler ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    94
    Danke
    19
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für die vielen Tip's,
    werde mir die Sache nächste Woche mal beim Kunden ansehen.

    Servus


    Vbxler

Ähnliche Themen

  1. Reglereinstellung
    Von Headman im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 20:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •