Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mal wieder: MPI <-> RS232 <-> MPI Gateway

  1. #1
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    es gab hier im Forum ja schön einige Threads mit Selbstbau-MPI-Adaptern.
    Hier mal eine andere Idee:
    Das Gerät soll quasi nur als Gateway zwischen zwei MPI-Teilnehmern dienen.
    Die Übertragung dazwischen soll über RS232 geschehen.

    Sinn des Ganzen soll sein, eine günstige Fernwartung einzurichten:

    Im Büro: PC mit MPI-Adapter
    -> diesen an den MPI/RS232 Wandler
    -> mit RS232 an ein handelsübliches Modem

    dazwischen Telefonleitung (ISDN/Analog)

    Beim Kunden:
    -> Modem mit RS232
    -> vom Modem an RS232/MPI-Adapter
    -> vom Adapter mit MPI an die SPS

    Der Adapter wäre als einziges Gerät direkt an die SPS angeschlossen.

    Dieser Adapter braucht vom eigentlichen MPI-Protokoll bis auf die Baudrate/Frameformat nichts zu wissen, er soll selber auf keine Telegramme antworten.

    Er müsste die z.B. 187,5kBaud des MPI auf eine Modem-übliche Baudrate von z.B. 56kBaud umsetzen.
    Da die Baudrate über die Telefonleitung herabgesetzt wird, muss in dem Gerät ein Puffer der maximalen Blockgröße (240 Byte?)
    vorhanden sein.
    Telegramm-Anfang und Ende müsste natürlich irgendwie erkannt werden.
    Dies sollte aber selbst mit einen kleinen 8-Bit µC (z.B. Atmel AVR) möglich sein.

    Beim libnodave-Projekt ist auch eine Seite dabei in dem kurz auf MPI(-Adapter) eingegangen wird.
    Dort steht jedoch, dass in diesem Adapter das ganzen MPI- und Profibus-Protokoll implementiert sein muss.

    Da ich die Daten mit diesen Geräten eigentlich nur durchreiche, müsste ich mich um Protokolle nicht kümmern.
    Einzig das Herabsetzen der Baudrate dürfte vielleicht Probleme geben.

    Die anderen Ideen wurden ja alle als Selbstbau verworfen. Hat meine Idee auch irgendeinen Haken?


    (Die Anwahl der Stationen über das Modem müsste natürlich auch noch geregelt werden, aber das mal außen vor)

    Gruß
    Thomas
    Zitieren Zitieren Mal wieder: MPI <-> RS232 <-> MPI Gateway  

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.458 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen

    Im Büro: PC mit MPI-Adapter
    -> diesen an den MPI/RS232 Wandler
    -> mit RS232 an ein handelsübliches Modem

    dazwischen Telefonleitung (ISDN/Analog)

    Beim Kunden:
    -> Modem mit RS232
    -> vom Modem an RS232/Adapter
    -> vom Adapter mit MPI an die SPS

    Der Adapter wäre als einziges Gerät direkt an die SPS angeschlossen.
    Der Adapter beim Kunden soll wahrscheinlich ein Wandler sein oder?

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Sinn des Ganzen soll sein, eine günstige Fernwartung einzurichten.
    Das kann ich so nicht erkennen. Sie sparen zwar pro
    Anlage einen TS-Adapter, benötigen dafür aber einen
    Ihrer Wandler. Haben Sie das schon mal überschlagen
    mit Entwicklung, Test, Produktion der Hardware ... da
    müssen ja Stückzahlen im vierstelligen Bereich laufen,
    dass sich da rechnet*.

    Ganz dumm können die Wandler sicher nicht sein, da
    diese ja die Steuerung und den TS-Adapter wegen der
    Verzögerung der Datenübertragung richtig »behandeln«
    müssen. Da gehört schon etwas Protokoll Knoff hoff dazu.

    So meine erste Einschätzung.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle

    *PS: Apropos rechnen ... der 1000er-Preis bei TS-Adaptern sollen wir Ihnen ein Angebot machen so als Kalkulationsgrundlage?
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #3
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von deltalogic Beitrag anzeigen
    Der Adapter beim Kunden soll wahrscheinlich ein Wandler sein oder?
    Ja, klar. Aber prinzipiell sollten beide Geräte identisch sein.
    Vorausgesetzt die Verbindung besteht bereits.

    Zitat Zitat von deltalogic Beitrag anzeigen
    Ganz dumm können die Wandler sicher nicht sein, da
    diese ja die Steuerung und den TS-Adapter wegen der
    Verzögerung der Datenübertragung richtig »behandeln«
    müssen. Da gehört schon etwas Protokoll Knoff hoff dazu.
    Das sind auch meine Bedenken.
    Wenn man wüsste, wann ein Telegramm anfängt und aufhört und dass es reicht, diese Daten am Stück zu übertragen müsste das als Knoff hoff jedoch reichen. Also so etwas wie DLE,STX...DLE,ETX.

    Wie viel hat Deltalogic denn für die Siemens-MPI Beschreibung bezahlt?

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.458 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Wie viel hat Deltalogic denn für die Siemens-MPI Beschreibung bezahlt?
    Hallo,

    nichts. Siemens verkauft die Beschreibung des MPI-Protokolls nicht.

    PPI ist zu bekommen soweit mir bekannt ist.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. #5
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von deltalogic Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nichts. Siemens verkauft die Beschreibung des MPI-Protokolls nicht.
    Gerhard Bäurle
    Auch wenn ich meine Pläne erstmal auf Eis lege, aber das interessiert mich ja doch:

    Heißt das etwa, die Software von Deltalogic (und anderen) ist wie z.B. libnodave "re-engineered"?

    Oder gibt es etwa eine Siemens DLL/Library, deren Funktionen es nur anzusprechen gilt?

    Gruß
    Thomas

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nur mal zum Grundsätzlichen: Das Protokoll, das auf RS232-Seite gefahren wird, ist absolut nicht mit dem der MPI/PB-Seite identisch. Auf MPI/PB-Seite müssen so Kleinigkeiten wie Tokens, (Teilnehmer-)Status etc. behandelt werden. Dies wird nicht über den Adapter auf die Modemseite geschleift. Deren Behandlung ist darüber hinaus sehr zeitkritisch und läßt somit eine derartige Übertragung nicht zu.
    Oder gibt es etwa eine Siemens DLL/Library, deren Funktionen es nur anzusprechen gilt?
    Natürlich gibt es von Siemens Bibliotheken. Die nennen sich ProDave oder auch SoftNet. Die kosten allerdings pro Installation. Die Alternativen sind libnodave oder AGLink oder sonst noch ein paar Bibliotheken.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. MovitracB und Gateway
    Von mitchih im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 20:40
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 17:54
  3. Biete: Profibus-RS232 Gateway Anybus AB7000-B
    Von Maxl im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 20:14
  4. Profibus-DP auf RS232 Gateway/Link Datenabfrage
    Von mclear im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 21:00
  5. CAN / Profibus-DP Gateway
    Von Ralle79 im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2004, 11:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •