Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: MPI/DP-Karte für Laptop?

  1. #1
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    44
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    folgendes Problem. Wir nutzen normalerweise Field-PG's, die haben ja ne MPI/DP-Schnittstelle, super, aber die Dinger sind einfach recht teuer. Für nen Laptop gibt's ja die Möglichkeit mit CP5512 über PCMCIA. Nur dann kann ich mich doch nicht irgendwo an den Profibus hängen, sondern nur z.B. an die CPU, oder? Gibt's denn irgendwelche anderen Möglichkeiten. Gibt's z.B. Laptops mit PCI-Schnittstelle, wo ich dann eine CP5611 einbauen könnte? Gruß
    Zitieren Zitieren MPI/DP-Karte für Laptop?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Also ich nutze eine CP5512, die geht überall, kann bis 12MBit und sowohl Profibus als auch MPI. Ich nutze normalerweise das Original Siemens-Kabel, aber auch ein normales 2-Adriges Buskabel mit Stecker reicht.

    Allerdings wird mein nächster Adapter wohl eher der von Daltalogic werden, NetPro hieß er, glaube ich, dann kann ich über die Ethernetschnittstelle des Laptop an die Steuerung.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Guido1976 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    folgendes Problem. Wir nutzen normalerweise Field-PG's, die haben ja ne MPI/DP-Schnittstelle, super, aber die Dinger sind einfach recht teuer. Für nen Laptop gibt's ja die Möglichkeit mit CP5512 über PCMCIA. Nur dann kann ich mich doch nicht irgendwo an den Profibus hängen, sondern nur z.B. an die CPU, oder? Gibt's denn irgendwelche anderen Möglichkeiten. Gibt's z.B. Laptops mit PCI-Schnittstelle, wo ich dann eine CP5611 einbauen könnte? Gruß
    Natürlich kannst du dich mit dem CP5511 bzw. CP5512 irgendwo an den Bus hängen. Ich warte noch auf die PCI Express Karte. (CP5513?)

  4. #4
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    158
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die ganzen Siemens-Adapter sind ja auch recht teuer und naja ... irgend wie passen mir die nicht wirklich (noch so ne doofe Karte).

    Ich hab mir nen NetLink Pro gekauft, welchen ich auf MPI, PPI oder PB stecken kann und dahinter via Ethernet auf's gesammte Netz komme. Das Ding kostet 400 Euro und man hat nie wieder sorgen

    Einziger Nachteil, wenn man nicht auf der CPU oder nem Repeater steckt, braucht das Ding 24 Volt.
    Da gibt's aber glaub auch was. Schau doch mal bei unseren Kollegen von Deltalogic nach, die Vertreiben diese Geräte.

    Gruss

  5. #5
    Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    397
    Danke
    127
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Kann mir jemand den Unterschied von CP5511 und CP5512 erklären ?

  6. #6
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seeba Beitrag anzeigen
    Natürlich kannst du dich mit dem CP5511 bzw. CP5512 irgendwo an den Bus hängen. Ich warte noch auf die PCI Express Karte. (CP5513?)
    Vorher kommt hoffendlich ne ExpressCard Karte raus.
    Zur zeit muss ich wieder mit RS232 Adapter aufs Netz, ziemlicher Rückschritt wenn man sich die CP5511 gewohnt war.

    mfG René

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Betriebselektriker28 Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand den Unterschied von CP5511 und CP5512 erklären ?
    cp5511 ist eine 16Bit PCMCIA Karte
    cp5512 ist ne 32 Bit CardBus Karte

  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    cp5511 ist eine 16Bit PCMCIA Karte
    cp5512 ist ne 32 Bit CardBus Karte
    Und darüber hinaus die Siemensfreigabe: CP5511 nicht für XP, CP5512 ab XP. Es gibt aber Leute, die haben es trotzdem zum funktionieren gebracht. Andere sind daran fast verzweifelt. Bei Interesse im Forum nach 5511 suchen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also bei mir tut der CP5511 in einem Dell Precision M70 mit XP,
    absolut ohne Probleme.

    Der einzige wirkliche Nachteil der CP551X-Karten ist dieser "windige" Stecker,
    der an die PCMCIA-Karte kommt.
    Gegenüber diesem Stecker dürfte so ein Netlink eine echte Verbesserung sein.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    wir setzen netlink pro usb ein.
    finde den als programmieradapter geigneter als den mit ethernet.

    der klare vorteil gegenüber von dem und allen anderen adaptern von siemens und sonstigen herstellern ist die spannungsversorgung aus der usb schnittstelle. genau damit ist das oben beschrieben problem aus der welt und ich kann überall in der anlage online gehen, auch an panels und slaves.

    leider gibts mit dem treiber noch ein paar probleme, und wenn die endlich mal jemand ( ) beheben würde, dann wäre es meiner meinung nach der beste aller programmieradapter!
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

Ähnliche Themen

  1. Laptop mit Rs 232
    Von Holle6 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 22:41
  2. dd image von 64k karte (und 128k karte)
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 12:56
  3. Laptop
    Von Roos im Forum Stammtisch
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 13:34
  4. von PG zu Laptop
    Von nonguru im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 00:22
  5. Was für ein Laptop als PG
    Von Eckart im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 07:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •