Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Lagersystem

  1. #1
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cool


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo zusammen,
    hab mir ein Buch gekauft und durchgearbeitet (Step 7 Chrashkurs)
    hab einiges gelernt, nun hab ich aber folgendes Problem.

    Kurz die Gegebenheiten.
    Lagerplätze sind im Kreis auf 6 Etagen angeordnet.
    Eine Achse mit Nocken um einen Hubturm zu drehen.
    Eine Hubachse mit Nocken um Ladefläche hoch und runter zu bewegen.
    2 Endschalter um Ein- und Ausfahren der Ladegabel abzufragen.

    Wie kann ich dem System sagen, welche Plätze frei sind und welche belegt sind. (Lagerplätze werden nicht mit Taster abgefragt)
    Stelle mir so eine Art Tabelle vor.
    2 dimensionen, 1...6 und die SPS frägt ab, wo steht ne Null und wo ne Eins
    entsprechend ruft sie dann ein Programmbaustein auf, wie oft si über die jeweilige Nocke fahren muß....
    Wenn sie etwas in einen Platz gelegt hat muß sie entsprechend eine Eins in das feld schreiben.

    I 1 I 2 I 3 I 4 I 5 I 6 I
    1 I 1 0 0 1 1 1
    2 I 0 1 1 0 0 1
    3 I.................
    4 I............
    5 I........
    6 I...

    Bin ich da weit weg mit meinen Gedanken, oder geht so was in der Art.
    http://www.sps-forum.de/images/icons/icon6.gif
    Zitieren Zitieren Lagersystem  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Genau so würde ich das machen.
    Achtung bei den Nocken mußt du im Programm sicherstellen, daß sich die SPS nicht verzählen kann z.Bsp. durch prellen, oder wenn sie zufällig genau an einer Nockenkante stehenbleibt und dann wackelt. Sonst fährst du an die falsche Stelle und es kracht (zwei Nocken, die Wechselseitig kommen müssen helfen da schon viel weiter, ist aber ein Eingang mehr). Auf jeden Fall irgendeine Sicherheit einbauen, eine LS an der Ladegabel, oder wenigstens Kollisionsschutzschalter.
    Geändert von Ralle (26.01.2007 um 00:10 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Snowsnaker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Gedanklich hab ich des mir zwar schon so vorgestellt, aber wie geht so was zu Programmieren. Da fällt mir nix ein. Muß dazu sagen, daß ich mich erst seit ca. 3Monaten mit SPS beschäftige


    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Genau so würde ich das machen.
    Achtung bei den Nocken mußt du im Programm sicherstellen, daß sich die SPS nicht verzählen kann z.Bsp. durch prellen, oder wenn sie zufällig genau an einer Nockenkante stehenbleibt und dann wackelt. Sonst fährst du an die falsche Stelle und es kracht (zwei Nocken, die Wechselseitig kommen müssen helfen da schon viel weiter, ist aber ein Eingang mehr). Auf jeden Fall irgendeine Sicherheit einbauen, eine LS an der Ladegabel, oder wenigstens Kolosionsschutzschalter.

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Gerade bei solchen Dingen läßt sich am leichtesten mit SCL arbeiten, ansonsten wirst du nicht um indirekte Adressierung herumkommen, um deine Belegtinfo im Array abzulegen. (Ich würde Int nehmen und nicht Boolean, da kann man auch noch andere Infos unterbringen.)

    Die legst eine UDT (z.Bsp UDT12) an, darin Variable Etagenplatz Array[1..8] Int.
    Dann eine Datenbaustein Variable Etage Array[1..6] UDT12.
    Den DB nennst du in der Symbolik Lager.

    Dann könntest du in SCL wie folgt darauf zugreifen:

    Code:
    I := 1;
     K := 1;
     "Lager".Etage[i].Etagenplatz[K] := 1;
    Das wäre für dich das Einfachste, hast du kein SCL wird schwieriger, dann kannst du gleich mal hier im Forum auf die Suche gehen, nach indirekter Adressierung.

    Ich denke, ein ähnliches Thema hatten wir hier schon einmal, such mal nach Regallager, Hochregallager u.ä.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von Ralle
    Gerade bei solchen Dingen läßt sich am leichtesten mit SCL arbeiten,
    Ralle, Du hast da natürlich recht, aber SCL nach drei Monaten SPS-Erfahrung ???

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Scl  

  6. #6
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,

    aber SCL nach drei Monaten SPS-Erfahrung ???

    Gruss

    Question_mark
    Oh Mann,

    wenn jemand Hochsprachen kennt (Delphi, Pascal, C)
    der wird mit SCL sofort klarkommen, mit KOP/FUP/AWL aber erstmal auf dem Schlauch stehen.

    Kommt jemand aus dem Assembler Bereich (wenns den noch gibt..) ist es genau andersrum.

    SCL ist, gerade bei komplexeren mathematischen Dingen, sehr hilfreich und zeitsparend und hat rein garnichts mit SPS - Erfahrung zu tun.
    Sondern eben mit Hochsprachenerfahrung.

  7. #7
    Snowsnaker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln

    ok, hab mir mal das Regallagersystem angeschaut, da ist ja ne SCL drin.
    hilft mir halt bloß net arg weiter.
    hab in der Arbeit Kontakt zu nem Lehrgangsreferenden aufgenommen, der kann mir weiterhelfen.
    Ich halt euch auf dem laufenden

    Danke vorerst für die Antworten und Vorschläge

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Snowsnaker Beitrag anzeigen
    ok, hab mir mal das Regallagersystem angeschaut, da ist ja ne SCL drin.
    Wie, was, da ist ja ne SCL drin. Hab ich irgenwas verpaßt ??? Meinst du jetzt ne Siemens Comic Leselampe, oder was in Werner Siemens NAmen ist eine SCL. Bitte klärt mich auf.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von UG
    wenn jemand Hochsprachen kennt (Delphi, Pascal, C)
    der wird mit SCL sofort klarkommen,
    Na sicher wird der mit SCL sofort klarkommen, der wird nur nicht mal begreifen, warum sich der Rundtisch 5-mal um die eigene Achse gedreht hat und nun ohne Kabel und Hydraulikleitungen dasteht.

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Scl  

  10. #10
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    69
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Passt hier evtl gut rein! Habe nochmal eine generelle Frage zum Lagersystem! Wenn wir hier eine Variable für eine Etage, eine Variable für den Etagenplatz haben! Wie realisiert man dann am besten ein System mit Etage, Etagenplatz, Belegt/Nicht belegt, Wert(wissen was drin liegt, wenn z.b unterschiedliche größen nur in bestimmte fächer passen etc.)! Bis jetzt habe oft nur gesehen, dass in allen Fächer was reingelegt werden kann und nicht nur in bestimmten!

    Schönen Gruß

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Gerade bei solchen Dingen läßt sich am leichtesten mit SCL arbeiten, ansonsten wirst du nicht um indirekte Adressierung herumkommen, um deine Belegtinfo im Array abzulegen. (Ich würde Int nehmen und nicht Boolean, da kann man auch noch andere Infos unterbringen.)

    Die legst eine UDT (z.Bsp UDT12) an, darin Variable Etagenplatz Array[1..8] Int.
    Dann eine Datenbaustein Variable Etage Array[1..6] UDT12.
    Den DB nennst du in der Symbolik Lager.

    Dann könntest du in SCL wie folgt darauf zugreifen:

    Code:
    I := 1;
     K := 1;
     "Lager".Etage[i].Etagenplatz[K] := 1;
    Das wäre für dich das Einfachste, hast du kein SCL wird schwieriger, dann kannst du gleich mal hier im Forum auf die Suche gehen, nach indirekter Adressierung.

    Ich denke, ein ähnliches Thema hatten wir hier schon einmal, such mal nach Regallager, Hochregallager u.ä.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •