Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Hilfe bei Step 5 Technikerschule

  1. #11
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    693
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Unregistrierter gast Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall solltest du mal etwas motivierter an die Sache rann gehen.
    Wenn du das als "Quälerei" ansiehst, dann lern doch Maurer.

    Und das man sich über S5 "köstlich amüsiert" ist auch Blödsinn.

    Von der S5 zur S7 umzusteigen ist IMHO deutlich einfacher, als von S7 auf S5.
    Und die S5 ist immer noch Industriestandard.
    Also ich kann Unregistrierter Gast nur zustimmen, wir haben bei uns im Werk noch deutlich mehr S5 als S7.
    Sicher ist die S5 veraltet, aber es gibt immer noch Anlagen die auch mit S5 erweitert werden.

    Wer bei uns was will muss sowohl S5 als auch S7 drauf haben.
    Zumal meine Erfahrung ist das S5 Spezialisten auch seltener werden, und diese werden jetzt gesucht, für S7 gibt es mehr als genug.
    Und wenn du S5 kannst kannst du auch S7 die Software ist halt etwas unterschiedlich aber die Befehle sind größtenteils identisch oder ähnlich.

    Auch ich besuche die Technikerschule. Wir haben ebenfalls einen Lehrer der von SPS wenig Ahnung hat (kann nichmal ne etwas umfangreichere AWL lesen), aber was nützt das alles, ich versuch das beste draus zu machen. Dann vermittel ich meinen Kollegen halt das Wissen, ist zwar eigentlich falsch aber nur so kommen wir ans Ziel.
    Und wenn du der Meinung warst wenn du als Techniker fertig bist, der "SPS Gott" zu sein, hast du dich vertan. Die jahrelange Erfahrung bringt mehr wie ein Kurs oder Schulung.
    Lese z.B. die Beiträge hier im Forum auch das vermittelt wissen

    und jetzt ran an die Aufgaben!!!!

  2. #12
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Lächeln

    Hi,
    und vor allem versuche die Programme vorher auf Papier zu bringen
    (Stichwort z.B. Schrittkette). Wenn man die Funktion beschreibt, z.B.:
    -wenn ich die Taste "Klingel" drücke und der Mann meiner Bekannte nicht
    zu hause ist und meine Frau auf einem Lehrgang ist und die Bekannte schon zurück ist oder gar nicht weg war dann öffnet sich die Tür....und
    so weiter. Dann schreibt man es nur ab in AWL, und fertig!

    U Taste
    U Signal "man nicht da"
    U Signal "Frau weg" .........usw.


    Gruss: Vladi
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Sps  

  3. #13
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    71
    Danke
    4
    Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Es ist letztendlich egal ob auf S5 oder S7 ein paar Grundbegriffe erlernt werden.Diese Aufgabe mit der Schranke ist eine Standartaufgabe die in den Schulen gestellt wird und den Schülern der Sinn einer Flankenerkennung gezeigt wird.
    Wenn der Lehrer gleich die Lösung gibt, dann lernt keiner was dabei.Es gibt sehr einfache Lösungen einer Flankenauswertung, ich poste mal wie ich es selbst mal vor Jahren lernte, damals auf der PS4 von Klöckner Möller.
    Ich schreibe es aber mit Siemensbefehlen.
    U E 0.0
    UN M 0.0
    = M 0.1
    S M 0.0
    UN E 0.0
    R M 0.0
    Wenn man das mal verstanden hat, kann man wenigstens schon in AWL denken.
    Denn das mit dem FUP programmieren ist schon so eine Sache und meist weis man gar nicht genau was man getan hat.Sicher geht es mit der S7 wesentlich kürzer, aber so geht es mit jeder SPS, ob Möller Bosch oder was weis ich alles.
    (Erklärung für den der Probleme damit hat. Im ersten Zyklus wird E0.0 = 1 eingelesen, welcher gerade betätigt wird. Merker 0.0 = 0. Folglich M0.1 =1Merker 0.0 wird sofort dahinter gesetzt.E0.0 ist noch 1 der Merker 0.0 bleibt 1.Nehmen wir den nächsten Zyklus, E0.0 ist noch immer betätigt so ist aber M0.0 = 1 und Merker 0.1 ist jetzt 0.Somit ist nur ein Zyklus der Merker 0.1 =1.)
    Das ist eine einfache positive Flankenauswertung.Als Techniker sollte man anfangen selbst Lösungen zu erarbeiten und nicht warten bis der Lehrer die Lösung vorstellt. Später im wirklichen Leben sind die Anforderungen sicher nicht kleiner und die Schule lehrt nur einen sehr kleinen Teil.
    Das war jetzt hier wohl mein Einstand.
    Warum kann ich nicht Formatieren????????, ich muss jeden Zeilenwechsel programmieren.
    Geändert von Stromer (29.01.2007 um 20:06 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Stromer Beitrag anzeigen
    U E 0.0
    UN M 0.0
    = M 0.1
    S M 0.0
    UN E 0.0
    R M 0.0

    geht auch noch ein wenig einfacher:
    Code:
     
    //Positive Flanke
          U     E      0.0                  //Signal das ausgewertet werden soll
          UN    M      0.1                  //Hilfsmerker
          =     M      0.0                  //Positive Flanke
     
          U     E      0.0                  //Signal das ausgewertet werden soll
          =     M      0.1                  //setzt Hilfsmerker
     
    //Negative Flanke
          UN    E      0.0                  //Signal das ausgewertet werden soll
          U     M      0.3                  //Hilfsmerker
          =     M      0.2                  //Negative Flanke
     
          U     E      0.0                  //Signal das ausgewertet werden soll
          =     M      0.3                  //setzt Hilfsmerker
    godi

  5. #15
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Sandkrug
    Beiträge
    147
    Danke
    7
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo konaman,
    als ehemaliger SPS-Lehrer (S5 und S7) habe ich natürlich diverse Erfahrungen sammeln dürfen hinsichtlich "der Lehrer ist doof!". Die hier dargelegten Meinungen, was das eigene Lernen anbetrifft, finde ich sehr gut. Trotzdem hat man manchmal eine Blockade bei einem einfachen Problem. Dann sollte es der Lehrer noch mal (individuell) erklären. Das tue ich hiermit stellvertretend:
    1. Wischimpuls, Flankenauswertung und Zykluswischer meinen denselben Sachverhalt nämlich, dass SPS-intern, aus einem Dauersignal ein zeitlich kurzes Signal gemacht wird. Das kürzest mögliche Signal steht eben genau für einen SPS-Zyklus an und steht damit allen Bausteinen zur Verfügung. (Bis hierhin klar?)
    2. Wie wird es denn nun gebildet?
    Man vergleicht den Signalpegel des letzten Zyklus mit dem aktuellen Signalpegel. Ergibt sich hier ein Unterschied, hat sich das Signal verändert und zwar von 0->1 (steigende Flanke) oder von 1->0 (fallende Flanke). Die Befehlsfolge
    U E0.0
    = M0.0 merkt sich den aktuellen Zustand, damit er im nächsten Zyklus als "Altwert" zur Verfügung steht. Der aktuelle Wert wird direkt aus dem PAE entnommen.
    Wann also liegt eine steigende Flanke vor?:
    U E0.0 ;hat E0.0 im Moment 1-Signal?
    UN M 0.0 ; und hatte es im letzten Zyklus 0-Signal?
    = M0.1 ; dann liegt ein Signalwechsel vor (1) oder nicht (0)
    Jetzt wird das Merken für den nächsten Zyklus organisiert durch:
    U E0.0
    = M0.0
    Wichtig: Die beiden Befehlsgruppen müssen in dieser Reihenfolge programmiert werden sonst klappt das Ganze nicht.
    Die unterschiedlichen Varianten unterscheiden sich lediglich dadurch, dass man natürlich immer bestrebt ist eine Schaltungssequenz möglichst in einem Netzwerk darzustellen. Das mit der obigen AWL nicht möglich, deshalb gibt es auch Varianten mit SR-FF. (Stromer seine AWL ist richtig) Hier ist aber nicht der FF-Ausgang der ZyWi sondern die Leitung zum S-Eingang (bei Stromer M0.1). In diese wird ein Konnektor (S5) eingefügt. Damit ist eine Flankenauswertung dann in einem Netzwerk komplett darstellbar.

  6. #16
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Daumen runter

    Hallo,

    Zitat Zitat von eNDe
    Das kürzest mögliche Signal steht eben genau für einen SPS-Zyklus an und steht damit allen Bausteinen zur Verfügung. (Bis hierhin klar?)
    ÄÄheemm, Herr Lehrer, das kürzest mögliche Signal ist nicht auf einen Zyklus begrenzt, das kann dann schon mal etwas kürzer sein, so nach dem Motto : 'Darf's auch etwas weniger sein ???'

    6, setzen...

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Ich glaube es nicht .....  

  7. #17
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Sandkrug
    Beiträge
    147
    Danke
    7
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo Question_mark
    Genau das ist das Problem, dass nämlich einem Schüler, der ein behebbares Verständnisproblem hat, gleich wieder trickreiche Besonderheiten um die Ohren gehauen werden mit dem Ergebnis, dass er es wieder nicht versteht.
    Natürlich weiss ich, dass es auch kürzer geht. Warum aber Schritt 3 erklären, wenn Schritt 1 noch nicht restlos verstanden wurde?

  8. #18
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eNDe Beitrag anzeigen
    Natürlich weiss ich, dass es auch kürzer geht. Warum aber Schritt 3 erklären, wenn Schritt 1 noch nicht restlos verstanden wurde?
    Stimmt schon im Prinzip, was du da sagts, aber:

    "Das kürzest mögliche Signal", deine Erklärung wäre ja auch OHNE diesen Spruch ausgekommen !

    Warum also was falsches und überflüssiges einbauen ?

    Nachher merken sich die Kids gerade das Falsche (klar) und sagen dann, dass hätten sie in der Schule gelernt, PISA läst grüßen.

    Wie sagt Einstein:

    Man soll die Dinge so Einfach erklären wie möglich.
    Aber nicht einfacher.

  9. #19
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hm,
    ich finde es Schwachsinn jetzt noch mit S5 zu lernen.
    Kein Mensch wird die heute in neue Anlagen einbauen.
    Gerade weil S5 und S7 so ähnlich sind sollte man gleich mit S7 lernen.
    Wobei wiederum er als Maschinenbauer das ja warscheinlich eh niemals Steuerungen programmieren wird.

    Für die Grundlagen benätigt er gar keine Steuerung. Das ist Digitaltechnik.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  10. #20
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Unregistrierter gast Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall solltest du mal etwas motivierter an die Sache rann gehen.
    Wenn du das als "Quälerei" ansiehst, dann lern doch Maurer.

    Und das man sich über S5 "köstlich amüsiert" ist auch Blödsinn.

    Von der S5 zur S7 umzusteigen ist IMHO deutlich einfacher, als von S7 auf S5.
    Und die S5 ist immer noch Industriestandard.
    Du der ist Maschinenbauer. Der wird das eh nie gescheit lernen, jemals die Din und Iso für begreifen oder auch selbst verwenden.

    Ich finde es leichter von S7 auf S5 zu springen als umgekehrt.
    In S7 ist einfach viel zu viel neues.
    Über Programme in S7 die wie in einer S5 erstellt werden sind eher belustigung. Hatte da letztens eines zum ändern und habs gleich neu geschriben mit nur 10% Datengrösse. Der wo das geschrieben hatt muss irre gewesen sein. Giga Schrittketten Baustein für eigentlich fast nix. Dazu eine Regelung ohne Funktionen, also alles immer wieder komplett reingetippselt.

    S5 und S7 (3xx und 4xx) sind definitiv zwei unterschiedliche Welten.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Ähnliche Themen

  1. Benötige Hilfe Step 7
    Von Thommy1987 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 07:27
  2. Ich brauche hilfe bei der Simatic Step 7
    Von Pepe im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 13:17
  3. Hilfe für einen Anfänger - Step 5
    Von digabu im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 12:54
  4. Technikerschule
    Von flyer im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 08:19
  5. Technikerschule
    Von DN8 im Forum Stammtisch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 15:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •