Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hardwarekompatibelität S7-300???

  1. #1
    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin..

    Lokal sollen hier zwei weitere Siemensen eingesetzt werden. Da würde es sich anbieten, die vorhendene S7 315 2DP mit CP-It wegen des begrenzten PA und der gerigen Timeranzahl durch eine 317 2PN/PN zu ersetzen und die so frei gewordenen Komponenten an der neuen Anlage zu verwenden, da dernen Aufgaben nicht das PA ausreizen werden.

    Die 128Byte PA A/E der 315 sind ausgereizt, da die 317 XXX mit 2KB PA A/E daherkommt würde diese mir halt eine direkte Simulation mit Accontrol ermöglichen (die Software kommt mit Peripherieadressen nicht zurecht).

    Kann man mit welchem Aufwand eine 315 2DP mit CP 343 IT gegen eine 317 2DP/PN ersetzen ?

    Die Unterlagen von Siemens sind ja lustig - aber irgendwie verstehe ich immer nur die Hälfte und der Support hat mir schon so manche Frage schlichtweg falsch beantwortet.
    Frustrated
    Zitieren Zitieren Hardwarekompatibelität S7-300???  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ich seh da kein Problem. Das einzige was ich bei einem "Hochrüsten" mal hatte, daß das "Timing" von einem Baustein nicht mehr hinhaute, weil die 318 (damals) einfach zu schnell war . Da mußte dann tatsächlich noch ein Verzögerungstimer eingebaut werden.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    54
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag

    Das dürfte kein Problem sein. Haben schon mal eine 315-2DP gegen eine 317-2DP getauscht. Das ging ohne Problem von der Hand.

    Gruß Ollibolli

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Frustrated Beitrag anzeigen
    ... Die 128Byte PA A/E der 315 sind ausgereizt, da die 317 XXX mit 2KB PA A/E daherkommt würde diese mir halt eine direkte Simulation mit Accontrol ermöglichen (die Software kommt mit Peripherieadressen nicht zurecht).
    Hallo,

    bei der Version 1.2.8.0 vom 08.06.2006 ist das behoben:

    • Die Simulation von Peripherieoperanden ist nun möglich.
      Die Peripherie-Eingänge sind hierzu direkt mit dem Prozess-
      abbild Eingänge gekoppelt, die Peripherie-Ausgänge mit dem
      Prozessabbild Ausgänge. Zum Steuern eines Peripherie-Eingangs
      muss der entsprechende Eingang gesteuert werden, zum Steuern
      eines Peripherie-Ausgangs der entsprechende Ausgang.
    • Neue Ansicht "Vertikale Bits" implementiert.
    • Fehlerhafte Darstellung von Timer/Zähler-Werten korrigiert.
    • Die Einstellungen für die Rückfrage zum Speichern einer
      Arbeitsplatzanordnung und der Variablenliste wurden in einen
      eigenen Dialog unter "Extras / Einstellungen" verlagert.
    • Bei Verwendung mit der Siemens Software kann die Schnitt-
      stellenparametrierung (ACCONtrol S7 unter PG/PC Schnittstelle
      einstellen) jetzt auch eine Instanz von ACCONtrol S7-Win32/SIM
      auf einem anderen PC nutzen.


    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. #5
    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Schön, daß Accontrol das nun so kann - ich habe zu Testzwecken immer die letzten Bytes des PA A/E genutzt. Ist ziemlich eng geworden - zumal da nun auf einen Schlag ca. acht 15/16Bit Analogwerte dazugekommen sind....

    Da ein breiteres PA nicht stört, werde ich mir dann die 317 DP/PN besorgen und am Netz anmelden, bzw. die 315 samt CP IT ersetzen.

    Ob da eventuell gleich eine 319 genommen wird - ? -die habe ich mir noch gar nicht angeschaut.

    Wenn es nicht geklappt hat - werde ich meckern
    Geändert von Frustrated (30.01.2007 um 11:41 Uhr)
    Frustrated

  6. #6
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Wenn's zu langsam wird: Guck mal nach den Speed7-CPU's von Vipa, die sind auch Siemens-konform, aber halt schneller.

    Gruß, Tobias

  7. #7
    Registriert seit
    24.09.2003
    Beiträge
    122
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    bezüglich der CPU sollte die Hochrüstung kein Problem
    sein. Es gibt aber Unterschiede zwischen 343-1 IT und
    der 'PN' Schnittstelle, die zu überprüfen wären.
    Siehe hier
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/22168500


    mfg.
    Rolf

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •