Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kommunikation einer 314C-2DP mit mehreren TP177A

  1. #1
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    87
    Danke
    120
    Erhielt 27 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe hier ein Problem mit der Kommunikationsgeschwindigkeit einer 314C-2DP.
    Am Profibus sind 4 TP177A-Panels mit WinCCflexible angeschlossen, Dazu noch ein PC mit WinCCflexible Runtime.
    Dann muss ich noch einige Daten aus der CPU in Excel bekommen, was ich mit Libnodave realisiere.
    Mein Problem ist jetzt, dass wenn die Panels Online gehen, geht mein Datendurchsatz am Profibus in die Knie.
    (Ich habe in einer Schleife, in der Libnodave die Daten ausliest Probehalber einein Timer reingebastelt)
    Wenn keine Runtime auf die CPU zugreift, braucht Libnodave ca 300ms pro Durchlauf. Wenn die 4 Panels und die PC-Runtime "Online" sind, dauert eine Schleife ca 6s.
    Meine erster Plan war die Panels einfach auf den MPI-Bus zu hängen.
    ->Hier tritt aber das selbe Problem auf.
    Auch wenn ich mit Libnodave die Daten über einen CP 343-1 Lean auslesen möchte habe ich das selbe Problem.

    Ein Techniker von Siemens meinte, dass diese CPU nur einen Kommunikationsprozessor hat und die Daten nicht schnell genug bereitstellen kann. Leider weiss er auch nicht, was es für sinnvole Lösungen gibt, um Das Problem zu lösen (nicht gerade eine 400er CPU einbauen).

    Weiss von euch jemend, was man da machen kann?

    Gruß Joe
    Zitieren Zitieren Kommunikation einer 314C-2DP mit mehreren TP177A  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Kannst ja mal das probieren:
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=10480

    Ich denke mal das dürfte prinzipiell auch dein Problem sein.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Werden die Panels mit vielen Daten versorgt, die ständig aktualisiert werden? Vielleicht kann man daran drehen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Avatar von Joe
    Joe ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    87
    Danke
    120
    Erhielt 27 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Ja, die haben schon einige Variablen angebunden. da habe ich den Aktualisierungszyklus aber bereits auf 2 sec. gesetzt.

    Ich habe jetzt mal die Kommunikationslast auf 50% hochgenommen.
    Das hat mir bereits eine sec. gebracht.
    Ich werde jetzt noch den Rest des Programmes scharf schalten, damit ich die Zykluszeit noch erwas höher bekomme, wie im o.g. Link beschrieben ist.

  5. #5
    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    115
    Danke
    5
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    hmm...
    Ist zwar ne kostspielige Aktion, aber wenn du keine 400er verbauen willst, tuts dann nicht auch ne 319er CPU?
    Soweit ich weiss, hat die für die Ethernet Schnittstelle nen eigenen Kommunikationsprozessor. Dadurch mussten eigentlich die Laufzeiten vom DP und vom IE unabhängig sein.
    Ist wie gesagt ne teure, aber vielleicht auch die eleganteste Lösung...
    „Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.“
    Douglas Adams

  6. #6
    Avatar von Joe
    Joe ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    87
    Danke
    120
    Erhielt 27 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus,

    Habe mein Problem jetzt endlich im Griff.
    Habe nach dem Tipp mit der 319er mal spasseshalber eine alte 317 PN eingebaut. Die Zeit für eine Schleife von Libnodave war, wenn alle Pannels und die PC-Runtime laufen, ca 200ms.
    Wir haben allerdings jetzt eine 315-2DP eingebaut. mit der sind wir immernoch auf ca 500ms.
    Ich kann mir das nur damit erklären, dass die 315er 16 Verbindungen kann, die 314C nur 12. (Die 317er kann sogar 32).

    Nochmal vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruss Joe

Ähnliche Themen

  1. Kommunikation von mehreren 750-881
    Von 4Josh im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 09:58
  2. 2x CPU 314C DP + 1x MP 277 Kommunikation
    Von Simatiker im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 22:57
  3. Simulation von einer oder mehreren SPS
    Von Rdata im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 14:52
  4. Kommunikation TP177A mit CPU212 (alt)
    Von Joe im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 09:05
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 15:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •