Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: s5 => S7 konvertieren

  1. #11
    mega_ohm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von JörgK Beitrag anzeigen
    Starte doch einfach mal, wie volker es beschrieben hatte, den Konverter über's Startmenü (siehe Anhang). In der Hilfe des Programms findeste dann die Antworten zu den meisten Deiner Fragen. Z.B. wird auch die Zuordnungsliste (*z0.seq), sofern existent, in eine Symboltabelle übersetzt.
    Ich teste morgen (Montag, 05/02/07) mal, ob das so paßt.
    Die *z0.seq in s5 existiert ganz sicher, weil ich diese Symboltabelle schon
    mittels eines externen Windows- Textprogrammes editiert habe. (mußte diese Datei vorher in *.txt umbenennen, danach editieren, danach wieder in *.seq umbenennen. Die *.ini- Dateien erstellt s5 dann automatisch)
    Mit dem s5- Editor habe ich rote Haare und dunkle Flecken im Gesicht bekommen. Die Bedienung ist fürchterlich. Das Umlaute nicht akzeptiert werden, war noch das kleinste Problem.

    _______________________________________________________________

    Ich möchte mal, vollkommen frei von diesem Thema fragen, ob es in diesem Forum eine "Anfänger"- Seite gibt.
    Ich habe in s5 und s7 schon einige Programme geschrieben, die auch sehr gut funktionieren. Ich habe aber einigen Nachhol- Bedarf in der Umsetzung zwischen den gestellten Pflichten, den dazu erdachten Funktionen und Struktogrammen und dem tatsächlich fertigen, fehlerfrei funktionierendem Programm.
    Ich möchte es mal so beschreiben: Ich habe ein fertiges SPS-Programm. Die meisten Funktionen laufen, aber es hapert immer irgendwie an 2- 3 Kleinigkeiten, die, umsomehr man sie bearbeitet, immer nervtötender werden. Es treten in einem auf den 1. Blick super funktionierendem Programm vollkommen zusammenhanglos und äußerst sporadisch Fehler auf.
    Um es mal in Zeit auszudrücken: Für das Programm benötige ich 10h, für die 2-3 kleinen Unschönheiten (Fehler) 50h.
    Ich schrieb bereits, daß ich Betriebselektriker bin. Ich möchte hier auch kein kostenloses Techniker- oder Ingenieurstudium. Ich habe mit der Programmierung von PC's Erfahrung seit ca. 15 Jahren, mit der Programmierung in s5 und s7 Erfahrung seit ca. 5 Jahren.
    Ich habe mir eine erweiterte PC- Programmierung und die Grundkenntnisse in SPS in einem 1,5 jährigen Technikinformatik- Lehrgang angeeignet. Der Rest ist autodidaktisch dazu gekommen.

    Mich nervt dieser letzte Schritt der "Programmierung am lebenden Objekt", weil der (wie gut, daß ich angestellt bin) meist nach dem Prinzip von "Test+ Erfolg/ Niederlage" geschieht. Alles, was richtig böse enden kann (mech. Defekte, Zerstörung der Anlage), gehe ich sehr behutsam und ganz vorsichtig an und hatte damit auch noch nie Probleme.
    Aber z. B. die Ausgabe von mehreren gleichzeitig aufgetretenen Fehlern
    (Druckluftausfall, Si-Automatenfall, Motorschutz eines Antriebes, Übertemp. eines weiteren Antriebes, eine Störmeldung von einem FU eines 3. Antriebes) auf ein Display oder ein paar LED's überlagern sich teilweise. Somit kann man in 1-2 % der aufgetretenen Fehler trotz guter Doku nichts mit der Fehleranzeige anfangen. Das ist in diesem einem Ernstfall so extrem, daß nur ein PG und das Masch.Progi letztendlich wirklich bei der Fehlersuche weiterhelfen.
    Dazu muß es doch aber auch Richtlinien/ Strukturen geben.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu mega_ohm für den nützlichen Beitrag:

    SIGGI (09.11.2008)

  3. #12
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Die *z0.seq in s5 existiert ganz sicher, weil ich diese Symboltabelle schon
    mittels eines externen Windows- Textprogrammes editiert habe. (mußte diese Datei vorher in *.txt umbenennen, danach editieren, danach wieder in *.seq umbenennen. Die *.ini- Dateien erstellt s5 dann automatisch)
    Ich hoffe Du hast das letzte Zeichen (0D 0A 1A 00 ..) was man im Texteditor so als kleines Quadrat sieht nicht geloescht.

    Bei Deiner IBN (Inbetriebnahme) ist es fuer Dich gut einen Mechaniker an Deiner Seite zu haben, der die mechanischen Ablaeufe der Anlage kennt. Organisiert sollte sein das es seitens der Produktion keinen zeitlichen Druck gibt.
    Die Fehleranzeige ueber Signallampen: schnelles, langsames, rhytmisches Blinken waren alles "Hilfen" fuer den erfahrenen Bediener, die letzlich nicht nur dem Lampenhersteller zu gute kam. Eine Visualisierung kann die Fehler wesentlich besser anzeigen. Damit besitzt man auch ein Werkzeug wo man technologische Informationen abrufen, einbringen oder gar "Rezepte" hinterlegen kann.
    Es sollte also folgende Informationen von entsprechenden Stellen vorliegen:
    1. Wie lange soll die Anlage noch arbeiten
    2. Aus Gruenden der Verfuegbarkeit muss die Ausruestung der Anlage dem Ersatzteilangebot (und andersherum) entsprechen.
    Also, falls genuegend S5 Teile vorhanden sind und die Anlage maximal noch zwei Jahre laufen soll - kein Umbau.
    3. Sollte man bei einem Umbau die heutige technologische Umsaetzung der Produktion beachten. Nicht Alles was vor zehn Jahren technologisch bedingt war ist heute noch sinnvoll.
    4. Visualisierungen, Vernetzungen lassen die Arbeitsweise der Maschine und den Produktionsprozess besser dokumentieren. Das bedeutet das der Technologe und der Arbeitsvorbereiter wesentlich bessere Moeglichkeiten besitzt die Produktion zu organisieren.
    5. Kostenvoranschlag und Bestaetigung.
    Na ja und dann kann die Planung anfangen.

  4. #13
    mega_ohm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hubbl-e Beitrag anzeigen
    Ich hoffe Du hast das letzte Zeichen (0D 0A 1A 00 ..) was man im Texteditor so als kleines Quadrat sieht nicht geloescht.

    Bei Deiner IBN (Inbetriebnahme) ist es fuer Dich gut einen Mechaniker an Deiner Seite zu haben, der die mechanischen Ablaeufe der Anlage kennt. Organisiert sollte sein das es seitens der Produktion keinen zeitlichen Druck gibt.
    Die Fehleranzeige ueber Signallampen: schnelles, langsames, rhytmisches Blinken waren alles "Hilfen" fuer den erfahrenen Bediener, die letzlich nicht nur dem Lampenhersteller zu gute kam. Eine Visualisierung kann die Fehler wesentlich besser anzeigen. Damit besitzt man auch ein Werkzeug wo man technologische Informationen abrufen, einbringen oder gar "Rezepte" hinterlegen kann.
    Es sollte also folgende Informationen von entsprechenden Stellen vorliegen:
    1. Wie lange soll die Anlage noch arbeiten
    2. Aus Gruenden der Verfuegbarkeit muss die Ausruestung der Anlage dem Ersatzteilangebot (und andersherum) entsprechen.
    Also, falls genuegend S5 Teile vorhanden sind und die Anlage maximal noch zwei Jahre laufen soll - kein Umbau.
    3. Sollte man bei einem Umbau die heutige technologische Umsaetzung der Produktion beachten. Nicht Alles was vor zehn Jahren technologisch bedingt war ist heute noch sinnvoll.
    4. Visualisierungen, Vernetzungen lassen die Arbeitsweise der Maschine und den Produktionsprozess besser dokumentieren. Das bedeutet das der Technologe und der Arbeitsvorbereiter wesentlich bessere Moeglichkeiten besitzt die Produktion zu organisieren.
    5. Kostenvoranschlag und Bestaetigung.
    Na ja und dann kann die Planung anfangen.
    Die Symboltabelle funktioniert in s5 und es werden auch die ini- Dateien erstellt. Also habe ich das Dateiende nicht gelöscht.

    Ein OP3 oder ähnliches kommt für diese "alte" Anlage nicht in Frage, da ich so ein Gerät aus Kostengründen nie bei meinem Chef "durchbekomme".
    Bunte LED's haben wir in der Werkstatt zu liegen, die kann ich einfach mal so nehmen.
    Wie lange die Anlage noch laufen soll ... Ich weiß es nicht. Vermutlich, bis die Kosten für Reperaturaufwand und Stillstandszeiten die Gewinne aus der Produktion übersteigen.

    Ich habe mal so, wie es mir hier erklärt wurde, die s5- Dateien nach s7 konvertieren wollen. Dateipfade etc. eingegeben, Konverter gestartet => mir werden zwar alle FB's, die vorhanden sind angezeigt, aber mit dem Fehler, das sie nicht gefunden wurden. In s7 habe ich, wie die Hilfe des Konverters es beschreibt, ein neues Projekt angelegt über "externe Quelle" einfügen wollen => nix passiert, da keine s7- Datei existiert.

    Ich werde wohl doch den ganzen Murks abtippseln müssen.

  5. #14
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    stell doch mal ein Bild mit den Fehlermeldungen rein.

    MfG
    André Räppel
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren S5->s7  

  6. #15
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    die s7-datei wird NUR erstellt, wenn das übersetzen OHNE fehler abgeschlossen ist.
    kommentiere die stellen wo der fehler auftritt mal aus.
    .
    mfg KALEL

    Wer über gewisse Dinge nicht den Verstand verliert, der hat keinen zu verlieren.
    Gottfried Ephraim Lessing

  7. #16
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Sandkrug
    Beiträge
    147
    Danke
    7
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo mega_ohm,
    leider kann ich dir von meinem PC aus keine PN senden. Gib mir mal deine e-mail-Adresse per PN und ich schicke dir eine Dokumentation zu diesem Thema, welche ich 1997 für Seminarteilnehmer erstellt habe. (Damals noch für STEP7V2, Win95, aber bebildert und mit genauer Handlungsanleitung). Nach einer kurzen Kontrolle dürfte sich am Handlungsablauf gegenüber damals nur Unwesentliches geändert haben.
    Die Dokumentation stützt sich natürlich auf die online-Hilfe des Konverters, verzichtet aber auf die vielen wenn und aber, Quer- und Längsverweise usw., welche eine solche Hilfe letzten Endes unübersichtlich machen, weil man sich darin "verläuft".
    Vielleicht hilft dir mein Angebot.

  8. #17
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich werde wohl doch den ganzen Murks abtippseln müssen.
    Meinst Du das bringt was?
    Falls Du Lust hast schicke das Programm mal an mich und ich erklaere Dir die ersten zwei ,drei Fehler.

  9. #18
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    300
    Danke
    23
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Habe sehr gute Erfahrungen mit der IBH Software gemacht. Grösseres Programm ging tadellos.... Kompliment. Nur das dazugehörige OP17 machte kleine Mucken. Aber das reine S5 Programm kein Problem.

    sonnige Grüße Wilhelm

  10. #19
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    kannst mir das Programm auch mailen wenn du magst. Mail siehe HP
    Geändert von sps-concept (07.02.2007 um 21:28 Uhr) Grund: Missverständnis
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren S5  

  11. #20
    mega_ohm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Hubbl-e Beitrag anzeigen
    Meinst Du das bringt was?
    Falls Du Lust hast schicke das Programm mal an mich und ich erklaere Dir die ersten zwei ,drei Fehler.
    Jetzt hat es irgendwie funktioniert, aber das Ergebnis ist für mich nicht akzeptabel.

    Sämtliche PB's aus dem s5- Progi wurden vom Konverter als "nicht vorhanden" angemeckert.
    Die FB's wurden als FC's zwar konvertiert, sieht aber eher nach einer Mischung aus einem C++ und einem TurboPascal- Programm als nach AWL in s7 aus.

    Bsp: (von mir hier mal nachgetippt, bin aber jetzt zuhause und habe keinen Zugriff auf die Quelldatei)
    Function
    Void
    Begin
    FC 0;
    Network
    U (;
    U E 1.0;
    U E 1.1;
    );
    U E 1.2;
    = A 1.0;
    NOP;
    Network
    ...
    Network
    ...
    FC1;
    U (;
    U E 1.0;
    U E 1.1;
    );
    U E 1.2;
    = A 1.0;
    NOP;
    End;
    ...

    Über Sinn oder Unsinn dieses Beispieles möchte ich nicht diskutieren.
    Fakt ist, daß mir ein großer Teil des s5- Progis fehlt (alle PB's). Ich muß, selbst wenn man grob AWL erkennen kann, jede einzelne Zeile nacheditieren (Semikolons werden als Syntaxfehler angemeckert). Dazu müßte ich die einzelnen FC's und die einzelnen Netzwerke noch auseinander pflücken.
    Die Symboltabelle wurde auch nicht konvertiert, obwohl sie unter s5 tadellos vorhanden ist, die ini-dateien ohne Fehler erzeugt werden (das habe ich heute nochmal überprüft).

    In der Zeit habe ich die mir wichtigen Programmteile abgetippt und kann mich mit den zusätzlich von mir zu erstellenden Funktionen beschäftigen.

Ähnliche Themen

  1. S5 in S7 konvertieren
    Von reekoh im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 15:32
  2. INT konvertieren in Booleans
    Von Reto im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 07:57
  3. S5 konvertieren
    Von geduldiger im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 10:12
  4. AWL alt in S5 od. S7 konvertieren
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 12:51
  5. CPM konvertieren
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 08:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •