Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68

Thema: Anfängerfrage Merkerwort

  1. #51
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ug

    Schick, das erklärt so manches .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  2. #52
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard


  3. #53
    Claudi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Na prima, das ist in etwa so, als wenn er einen Apfel hingeschrieben hat, aber die 27 Kerne im Apfel zum rechnen nehmen will. So bringt er euch ja komplett durcheinander. Er teilt wirklich durch 512, aber wer schreibt denn dann diesen Code dafür ? Das kann nur ein Professor , echt!
    Also stimmt das jetzt doch mit der Umwandlung in 512? Wieso jetzt? Woran erkenn ich das?

  4. #54
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    @Claudi

    Wie erklär ich das nur?
    Nehmen wir den String "Zweihundert".
    Nimm an, irgendein Zähler, braucht einen String-Codierten Input (warum auch immer das so ist) als Startwert. Du nimmst also die Zeichenfolge "Zweihundert" und gibt die vor, schon klappt es, er zählt von 200dez an rückwärts, weil er "weiß", das "Zweihundert" für ihn 200dez bedeutet.
    Wenn du aber den String "Zweihundert" in Hex ansiehst steht da 3F772A0034 (der Hex-Wert ist schnell mal frei erfunden!!!) Diesen Hex-Wert kannst du als auch als Dezimalzahl interpretieren, wenn du willst, da kommt raus 7848364794762347857 (Wert auch frei erfunden!!!).
    Das ist alles.

    Dein Prof. hat also folgendes gemacht:

    Er wollte eine Zahl durch 7848364794762347857 teilen.
    Weil er superklug ist hat er gedacht, ha, das ist doch rein numerisch das gleiche, wie der String "Zweihundert" und hat das für euch so hingeschrieben. Der SPS ist ja egal, was die Bytes, denn wirklich repräsentieren, ob einen String, ein Real, ein Int oder ebend eine BCD-codierte Zahl.

    Ob das einer versteht????

    PS. Ich hoffe ja auf eNDe, der sollte das erklären können, mit geht da das pädagogische Geschick etwas ab!
    Geändert von Ralle (05.02.2007 um 00:02 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #55
    Claudi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich vermute was du meinst, aber woher sollen wir das wissen, das man da so vorgeht. Er hat ja richtig ein Prinzip verwendet, um von 200 auf 512 zu kommen... normaler weise sollte man doch annehmen, das er mit LC#200 die Dezzahl 200 lädt.....

  6. #56
    Claudi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    wenn noch was zum Thema 512 kommt, würd ich mich noch freuen!

    ich hab mit nem Komilitonen ein Bsp durch gerechnet! Könntet ihr mich bitte korrigieren, ob falsch/richtig?

    Eingänge:
    0.7|0.6|0.5|0.4|0.3|0.2|0.1|0.0|1.7|1.6|1.5|1.4|1.3|1.2|1.1|1.0|
    0 _ 0__ 0___0__1__0___1__1___ 0__0___0__0___0__0__0___0

    Aufgabe:

    LEW 0
    SLW2
    LAR1
    LMW 100
    TAW(AR1,P#1.4)

    Geben sie an,an welche Ausgänge der Steuerung das MW100 ausgegeben wird!

    also: LEW 0--> Dez: 2816
    SLW 2--> Dez: 11264 in Akku 1
    LAR1---> 1408.0
    LMW 100 --> Akku1 und 11264 in Akku 2
    TAW() --> MW100 wird auf AW gelegt, das mit
    Pointer 1409.4 adressiert wird (oder steht die Adresse des AW im AR 1 an stelle 1409.4?)

    zu den Ausgängen: also wir haben uns das so gedacht, das man jetzt den Pointer in Dual darstellt: 0101 1000 0001.100 . Lässt man jetzt den Punkt weg, ergäbe sich eine 1 bei den Ausgängen:1.2 1.3 0.2 0.3 0.5.... stimmt diese Theorie?
    Geändert von Claudi (05.02.2007 um 02:43 Uhr)
    Zitieren Zitieren Übung  

  7. #57
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    @Claudi

    3 Fragen erstmal.
    1. Veräppelst du uns?
    2. Tun das eure Ausbilder mit euch?
    3. Haben eure Ausbilder keine Ahnung, was sie da tun?

    Zu deiner Frage:

    wenn ihr einen Simulator habt testet folgenden Code:

    Code:
          L     2#1010101
          T     MW   100
    
          L     2816
          T     MW     0
    
          L     MW     0
          SLW   2
          LAR1  
          L     MW   100
    //      T     MW [AR1,P#1.4]
          T     MW [AR1,P#0.0]
    Wenn du diesen Code testest, wird im MW1408 der Inhalt von MW100 stehen. MW0 ist dein EW0, MW1408 ist dein AW1408.
    Wenn du die Kommentarstriche "//" löscht und dafür die letzte Zeile auskommentierst, geht deine SPS in STOP.

    Fehler: "Ausrichtungfehler beim Schreiben"

    Hilfe:

    Ursache:

    Bei einem Byte-, Wort-, Doppelwortzugriff wurde eine Bitadresse (Bit 0-2) angegeben.

    Behebung:

    Sorgen Sie dafür, dass die Bitadresse der Zugriffsadresse 0 enthält.
    Wenn man ein Byte, Wort oder Doppelwort adressieren will, muß P#0.0, P1.0, P2.0 ... angegeben werden ! Nur bei der Adressierung von Bits mit = A[LAR1, P#1.1] darf die Bitadresse <> 0 sein.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #58
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Claudi Beitrag anzeigen
    Ich vermute was du meinst, aber woher sollen wir das wissen, das man da so vorgeht. Er hat ja richtig ein Prinzip verwendet, um von 200 auf 512 zu kommen... normaler weise sollte man doch annehmen, das er mit LC#200 die Dezzahl 200 lädt.....
    Er lädt aber eine BCD-codierte Zahl und die ist dann 512, wenn man einach so mit ihr weiterrechnet. So kann man Leute vollkommen aus dem Konzept bringen oder testen, ob sie verstanden haben. Zugegeben, das ist gemein .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #59
    Claudi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    @Claudi

    3 Fragen erstmal.
    1. Veräppelst du uns?
    2. Tun das eure Ausbilder mit euch?
    3. Haben eure Ausbilder keine Ahnung, was sie da tun?

    Zu deiner Frage:

    wenn ihr einen Simulator habt testet folgenden Code:

    Code:
          L     2#1010101
          T     MW   100
     
          L     2816
          T     MW     0
     
          L     MW     0
          SLW   2
          LAR1  
          L     MW   100
    //      T     MW [AR1,P#1.4]
          T     MW [AR1,P#0.0]
    Wenn du diesen Code testest, wird im MW1408 der Inhalt von MW100 stehen. MW0 ist dein EW0, MW1408 ist dein AW1408.
    Wenn du die Kommentarstriche "//" löscht und dafür die letzte Zeile auskommentierst, geht deine SPS in STOP.

    Fehler: "Ausrichtungfehler beim Schreiben"

    Hilfe:

    Wenn man ein Byte, Wort oder Doppelwort adressieren will, muß P#0.0, P1.0, P2.0 ... angegeben werden ! Nur bei der Adressierung von Bits mit = A[LAR1, P#1.1] darf die Bitadresse <> 0 sein.
    zu1: Nein, um Gottest willen! Wir haben nur alle keine Ahnung von dem Stoff! Und Geräte zum Testen haben wir so wie so nicht... Wie kapieren es einfach nicht...

    zu 2:weiß ich nicht! aber sie haben uns nicht wrklich was beigebracht. Und unser Prof so wie so nicht, aber eine Prüfung wird eben morgen geschrieben

    zu3:irgendwie schon

    Heißt das jetzt, wenn P#0.0 oder irgendwas mit .0 da gestanden hätte, hatte das funktioniert? Wir hätte die Antwort mit den Ausgängen dann ausgesehen?

    Wäre schön, wenn hier ne ständig nackte Weiber wären. Ich hab echt ein Problem mit dem Stoff und da ist das einfach mal unpassend....

    Und zu der Aufgabe mit der 512: also wenn in einer Anweisung steht Lc#... dann muss ichs umwandeln, aber wie ist das,wenn ich selber die Zahl in LC# Form bringen muss? Alsop das mit den 3F dann?
    Geändert von Claudi (05.02.2007 um 10:36 Uhr)

  10. #60
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ug

    Denke su verstehst die Bitte .

    @Claudi

    In den Ausgängen hätte das gestanden, was ihr vorher irgendwann einmal in das MW 100 geschrieben habt. Achtung, bei P#0.0 im AW1408, bei P#1.0 im AW1409, das wird dann beim ungeraden beginnen, das funktioniert. Ansonsten wie ich schrieb:

    Code:
    L 2#1010101
    T MW 100
    2#1010101 landet dann einfach im AW1408.
    Alle bits im AW1408 sind wie die Bits im MW100.

    BCD:

    Zum Umwandeln gibts Befehle, siehe hier:
    http://www.sps-forum.de/showpost.php...7&postcount=42

    Die Tabelle unten zeigt wie es dann aussieht am Beispiel -413. Das kannst du auch zu Fuß haben, immer in 4 Bit steht eine Ziffer deiner Zahl, das ist Alles.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. S7 - Merker aus Merkerwort ausklammern
    Von hochwind im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 21:31
  2. MerkerWort
    Von Mike369 im Forum Simatic
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 19:19
  3. Sekunden ins Merkerwort
    Von tomstl im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 00:52
  4. Merkerwort bei PS3 schreiben
    Von dwod im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 19:59
  5. Abfrage Merkerwort mit Pointer
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2004, 10:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •