Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: PPI-Kabel mit RS485-Adapter von Ebay

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Puffbohne (EF)
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schönen guten Abend!

    Folgendes Problem, neben einer Excel5000 Steuerung von Honeywell mit
    21 CPUs und einer LOGO ist jetzt auch noch eine S7-2xx bei mir auf
    Arbeit dazugekommen.

    Damit wir für Parameteränderungen nicht jedesmal die Firma bemühen
    müssen, die die Steuerung gebaut hat, bin ich bei der Suche nach
    einem Programmierkabel auf folgendes bei ebay gestoßen.

    http://cgi.ebay.de/NEU-RS232-to-RS48...QQcmdZViewItem

    Damit müßte sich doch auch eine S7-2xx auch ansteuern lassen oder
    habe ich bei meinen bisherigen Recherchen im Internet etwas übersehen?

    Danke im Voraus für Eure Hilfe!

    Gruß, eisfutzi!
    Zitieren Zitieren PPI-Kabel mit RS485-Adapter von Ebay  

  2. #2
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eisfutzi Beitrag anzeigen

    Damit müßte sich doch auch eine S7-2xx auch ansteuern lassen oder
    habe ich bei meinen bisherigen Recherchen im Internet etwas übersehen?

    Danke im Voraus für Eure Hilfe!

    Gruß, eisfutzi!
    Glaub ich nicht, dass das geht.
    Du benötigst einen MPI oder PPI - Adapter mit den entsprechenden Treibern für S7Micro.
    (Also eine MPI - Schnittstelle)

    Was du da hast, ist ein einfacher RS485 Wandler.
    Ich behaupte mal, der funktioniert nicht!

    Kompatible Anschlussteile kosten so ab die 100 Euro aufwärts.
    Geändert von Unregistrierter gast (03.02.2007 um 17:40 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen!

    Nein, das geht devinitiv nicht!
    Du brauchst einen PPI-Adapter.
    Die gibt´s mittlerweile auch als nachbau für 20-50 Euro.
    http://cgi.ebay.de/PPI-Kabel-fuer-S7...QQcmdZViewItem

    Gruß
    Timo

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Es hängt auch davon, was an der 200er alles dranhängt. Wenn z.B. noch ein TD im Einsatz ist, dann ist für die Programmierung mindestens das PPI-Multimasterkabel zu empfehlen (wenn nicht sogar Voraussetzung). Kommt eine 21x oder eine 22x zum Einsatz? Ist ggf. eine CP eingebaut?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #5
    Avatar von eisfutzi
    eisfutzi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Puffbohne (EF)
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, Timo!

    Ich habe mir hier im Forum kursierende Eigenbau-Schaltungen angesehen
    und mit RS232/RS485-Wandlern verglichen und konnte keine Unterschiede
    feststellen, deshalb meine Idee.

    Jedesmal kommt der MAX232 und der 75176 zum Einsatz.

    Gruß, eisfutzi!

  6. #6
    Avatar von eisfutzi
    eisfutzi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Puffbohne (EF)
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, Rainer!

    Es ist eine S7-212 oder gleiche Bauform, habe mich jetzt an Bildern aus
    dem Internet orientiert, beschaltet sind 5 digitale Eingänge und 2 Ausgänge, also nichts Weltbewegendes.

    Zur Parameter-Änderung müßte doch so ein einfaches Eigenbaukabel
    mit den o.g. Schaltkreisen ausreichen.

    Gruß, eisfutzi!

  7. #7
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eisfutzi Beitrag anzeigen
    Hallo, Rainer!

    Es ist eine S7-212 oder gleiche Bauform, habe mich jetzt an Bildern aus
    dem Internet orientiert, beschaltet sind 5 digitale Eingänge und 2 Ausgänge, also nichts Weltbewegendes.

    Zur Parameter-Änderung müßte doch so ein einfaches Eigenbaukabel
    mit den o.g. Schaltkreisen ausreichen.

    Gruß, eisfutzi!

    Und den Treiber musst du dir dann auch noch einfach schreiben.

  8. #8
    Avatar von eisfutzi
    eisfutzi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Puffbohne (EF)
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, U-Gast!

    Da hatte ich eigentlich gedacht, daß der in die Software integriert ist,
    wollte das Ganze mit MicroWin 3.1 machen.

    eisfutzi

  9. #9
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eisfutzi Beitrag anzeigen
    Hallo, Rainer!

    Es ist eine S7-212 oder gleiche Bauform, habe mich jetzt an Bildern aus
    dem Internet orientiert, beschaltet sind 5 digitale Eingänge und 2 Ausgänge, also nichts Weltbewegendes.

    Zur Parameter-Änderung müßte doch so ein einfaches Eigenbaukabel
    mit den o.g. Schaltkreisen ausreichen.

    Gruß, eisfutzi!
    Hintergrund der Frage: Die 22x kann wesentlich höhere Geschwindigkeiten wie die 21x. Da lohnt sich eventuell ein schnellerer Adapter. Achtung: Nicht von den MLFB-Nummern der CPU irritieren lassen.
    Bei der 21x ist normalerweise nur eine elektrische Anpassung RS232 <-> RS485 (bei 9600 bzw. 19200 Baud) notwendig. Und wenn dann nur der PC mit der SPS redet (Singlemasterbetrieb) dann können auch viele weitere Dinge (Token etc.) außer acht gelassen werden. Aber wenn nicht, dann war es halt für das Konto Erfahrung.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  10. #10
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von eisfutzi Beitrag anzeigen
    Hallo, U-Gast!

    Da hatte ich eigentlich gedacht, daß der in die Software integriert ist,
    wollte das Ganze mit MicroWin 3.1 machen.

    eisfutzi
    Ich befürchte, dass ein Eigenbau - Adapter nicht von den implemetierten Siemens - Treibern unterstützt wird.
    Aber so wie ich dass sehe, ist Rainer da der kompetentere Ansprechpartner.

Ähnliche Themen

  1. RS485 Kabel
    Von gPunkt im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 23:28
  2. Belegung RS485 Kabel MPI->SPS
    Von plc_tippser im Forum FAQ
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 10:11
  3. libnodave und PPI-Adapter (eBay)
    Von HelmiMUC im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 11:27
  4. usb rs232 adapter ebay
    Von lorenz2512 im Forum Stammtisch
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 15:59
  5. Belegung RS485 Kabel MPI->SPS
    Von wasweissich im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 10:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •