Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: S5 bleibt im Stop

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Hab hier ne´ S5 100U CPU 103.
    Gestern Abend zeigte die CPU mir, das die Batterie leer sei.
    Also Batterie raus, neue rein.
    Dummerweise genau in dem Augenblick, wo keine Batterie drin war, war Stromausfall.
    Nach 10 minuten war der Strom wieder da, nur bleibt seit dem die CPU auf Stop, weder über den RUN / STOP-Schalter, noch über das PG läßt sie sich starten.
    Das Programm hab ich noch irgendwo auf CD. (kein Speichermodul gesteckt).

    Wie kann ich die CPU wieder in RUN schalten?

    Habe Step 5 V7.11.
    Verstehe ein wenig von S5. Habe den USTACK ausgelesen, kann aber damit nichts anfangen.

    Danke im Vorraus für eure Hilfe
    Zitieren Zitieren S5 bleibt im Stop  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Keine Ahnung warum deine CPU auf Stop ist, aber da sie im Moment dann logischerweise sowieso kein
    Programm hat ist das auch irgendwie egal.

    Kannst ja mal die USTACK Anzeige posten.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    das programm ist weg.

    1. ag urlöschen
    2. programm neu übertragen

    was sagt denn der ustack?

    edit:
    zu langsam ;(
    kann schon mal passieren das bei stromausfall ohne batterie reste im ag zurückbleiben.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  4. #4
    Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo
    Dir bleibt nur eins übrig.
    CPU Urlöschen dannach dein Programm
    von deiner CD wieder aufspielen

    Grüßle

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Ja, urlöschen und neu übertragen. Da ist in 1 oder 2 Jahren einmal die Batterie raus und dann gibt es auch noch Stromausfall .

    Da kann man aber wieder mal sehen, das Motto stimmt:

    "Was passieren kann, passiert auch irgendwann"

    Frei nach Murphy !
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Mothy ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, und danke nochmals für die schnellen Antworten.

    Hab mal die beiden Seiten vom USTACK angehängt.

    Werd morgen mal die CD suchen, und das Programm neu Übertragen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    viele fehler im stack. (alle kenne ich jetzt auch nicht auswendig )

    fakt ist, das urlöschen (URLAD) von der cpu angefordert wird
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #8
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    347
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    ... und dass die Peripherie unklar ist.

    Gruß
    raika

  9. #9
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Dein Programm ist nicht weg, sondern kaputt. Die Fehlermeldungen kannst Du vergessen. Die zeigen an das z.B. der OB1 im Netzwerk 1 einen Fehler hat ... und so weiter. Reinschauen kannst Du eh nicht weil der Prozessor den Programm-Muell nicht anzeigen kann. Also AG Urloeschen und Programm neu uebertragen.
    Aber
    VOR EINEM WECHSEL DER BATTERIE MACHT MAN EINEN PROGRAMMABZUGT!!!
    Falls Programm von der CD:
    Alle DB's haben nun einen alten den Stand....
    Und alle Programmaenderungen sind .... weg.

    P.S.Bin in Russland und habe somit keine Umlaute auf dem PC.

  10. #10
    Mothy ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    4
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo nochmals.

    Habe heute das programm von der CD neu übertragen.
    Danach hat die CPU ohne Probleme gestartet.
    Programmänderungen wurden nie gemacht, und DB's sind auch keine vorhanden (mit wichtigen Daten).

    Besten Dank für die Antworten.

Ähnliche Themen

  1. CPU 315-2 DP LED SF bleibt an
    Von bernd67 im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 09:44
  2. S5 100U CPU102 bleibt in stop
    Von easyprivate im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 20:07
  3. IM151 CPU bleibt im Stop
    Von Heppo im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 21:19
  4. TON bleibt stehen :(
    Von steinche im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 08:07
  5. WAGO I/O 750-842 bleibt in Stop
    Von Nuke im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 19:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •