Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Operation beim Öffner?

  1. #1
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag

    Ich habe z.Z. SPS auf der S5 in der Schule. Wir sollten einen Öffner und einen Schließer in einer Reihenschaltung verknüpfen.

    Ich würde das mit
    NU E0.0
    U E0.1
    = A2.0
    machen.

    Unser Lehrer sagt jedoch, dass man zweimal UND nimmt, nicht den negierten UND und dafür in der Simulation den Eingang einfach erstmal auf 1 setzt und dann weitersieht. Für mich ergibt das überhaupt keinen Sinn, weil es ja dann keinen Programmunterschied zwischen Schließer und Öffner gäbe. Selbst in Kontaktplan wird der NU-Eingang als Öffner angezeigt. Als Begründung bekomm ich immer nur ein "Das ist nunmal so!" zu hören...

    Was ist nun richtig?
    Zitieren Zitieren Operation beim Öffner?  

  2. #2
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von msg Beitrag anzeigen


    Ich würde das mit
    NU E0.0
    U E0.1
    = A2.0
    machen.

    Es heist UN E0.0.

    Tja, wenn du dir die Reihenschaltung betrachtest:

    E0.0 ist Öffner.
    E0.1 ist Schliesser.

    BEIDE geben an die SPS ein 1 Signal an die SPS wenn betätigt (Muss nicht, kann aber),

    dann müssen auch beide auf 1 abgefragt werden.

    Gibt aber der E 0.0 ein 0 - Signal an die SPS wenn betätigt, dann muss E0.0 auf 0 abgefragt werden.

    Du musst unterscheiden, ob die Eingänge auch als Öffner / Schliesser an die SPS angeschlossen sind.

    Rein Gefühlsmässig würde ich mal sagen, ein Leerer, der dass nicht rüberbringen kann, sollte besser Rosen züchten.

  3. #3
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    U Eo.o //Öffner
    U E0.0 //Schließer
    = A4.0
    Also was würde an der SPS für ein Signal ankommen wenn der Öffner betätigt würde?
    Sein Signal würde von "1"/Spannung/high Pegel auf "0"/keine Spannung/low Pegel fallen.
    Also das währe wie an einer Anlage der NOT-Aus wenn ihn keiner "reinhaut" den Strompfad "freigibt", dann kann erst über den Taster durch Betätigen das Schütz betätigt werden.
    NOT-Aus wird betätigt die Anlage "gesperrt". Dann ist es egal was man mit dem Taster macht.
    In der SPS muß also das Signal im Unbetätigten zustand für den Öffner "1" anliegen UND für den Schließer ebenso ein "0"Signal.
    Ausgang ist somit NICHT geschaltet.
    der Schließer wird betätigt DANN hat der Ausgang "1" wenn jetzt noch der Öffner gleichzeitig auch noch betätigt wird fällt der Ausgang wieder auf "o"

    E0.0 | 1 0 1 | unbetätigt betätigt unbetätigt | öffner
    E0.1 | 0 1 1 | unbetätigt betätigt betätigt | schließer
    A4.0 | 0 0 1 |
    Diese Signale bekommt die SPS wenn entsprechend ein Öffner oder Schließer angeschlossen ist.
    Im Simulator mußt du halt daher ersteinmal für den Öffner den Signalzustand 1 setzen um den "Ruhezustand" zu simulieren.
    Was er wohl nicht gut vermittelt hat ist das du an den Eingängen jeweils einen Öffner und einen Schließer hast und der Simulator #warum wird in den Schulen noch nicht TRYsim dafür genutzt für Grundlagenvermittlung# in seiner "Grundstellung" alle Eingänge wie Schließer behandelt.
    Da währe TRYsim besser, da da jedem Taster/Schalter zugewiesen werden kann ob er ein Öffner oder Schließer sein soll.
    Hoffe es ist soweit verständlich und es hat dir geholfen.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    grundsätzlich kann man sagen, das alle funktionen die etwas mit der sicherheit zu zun haben idr. als öffner (drahtbruchsicherheit) ausgelegt sind.
    z.b. endlagenendschalter

    beispiel
    u e 0.0 //schliesser automatik ein
    s m 1.0 //automatik gestartet

    un e 0.1 //öffner automatik stop
    r m 1.0
    .
    mfg KALEL

    Wer über gewisse Dinge nicht den Verstand verliert, der hat keinen zu verlieren.
    Gottfried Ephraim Lessing

  5. #5
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Sandkrug
    Beiträge
    147
    Danke
    7
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo msg,
    dein Problem ist deshalb so schwierig "rüber zu bringen", weil die Fa. Siemens in der Software STEP5, aber auch STEP7 einen Fehler macht. Im Übrigen machen diesen Fehler viele andere Hersteller auch.
    Was ist der Fehler?
    Ob in der Anlage ein Öffner oder ein Schließer eingebaut ist, kann die SPS nicht wissen. Die SPS fragt lediglich den Signalpegel an ihren Eingängen ab. Und je nachdem, ob ein Taster betätigt ist oder nicht, ergibt sich eben ein 1- oder ein 0-Signal.
    Genau aus diesem Grunde habe ich in meinem Unterricht die Verwendung der Begriffe "Öffner" und "Schließer", wenn es um das SPS-Programm ging, "verboten". (Jedesmal allgemeine Verunsicherung, weil es doch bei Siemens (siehe KOP-Darstellung) so steht)
    Was sollte man sich angewöhnen, denn es stimmt immer:
    Das Symbol -| |- heißt nicht Schließer sondern Abfrage auf 1-Zustand.
    Das Symbol -|/|- heißt nicht Öffner sondern Abfrage auf 0-Zustand.
    Wird nun eine drahtbruchsichere Selbsthalteschaltung programmiert, liefern beide Taster, damit es losgeht, ein 1-Signal, also müssen beide auf 1 abgefragt werden.
    Das Problem kehrt leider irgendwann einmal wieder wenn es um die Programmierung eines SR-FF geht. Dort muss nämlich der Austaster wieder negiert abgefragt werden. Die Begründung dafür ist aber eine ganz andere als die, dass es sich im einen Öffner handelt.
    Jetzt verstanden?

  6. #6
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Sandkrug
    Beiträge
    147
    Danke
    7
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Kleiner Nachtrag
    Übungsaufgabe:
    In Reihe geschaltet sind ein Öffnerkontakt und ein Schließerkontakt.
    Entwickle SPS-Programme, in denen ein Ausgang genau nur dann leuchtet, wenn
    1. gar kein Taster betätigt ist
    2. nur der Schließerkontakt betätigt ist
    3. Nur der Öffnerkontakt betätigt ist
    4. beide Taster betätigt sind
    Viel Erfolg!
    Für die Besseren, gleiche Aufgabe, aber Parallelschaltung der Kontakte.

  7. #7
    msg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja! Vielen Dank! So ergibt alles Sinn

    Ich habs ausgedruckt und nehms morgen mit in die Schule.

  8. #8
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eNDe Beitrag anzeigen
    Genau aus diesem Grunde habe ich in meinem Unterricht die Verwendung der Begriffe "Öffner" und "Schließer", wenn es um das SPS-Programm ging, "verboten". Jetzt verstanden?
    Nette Idee, aber in der Praxis gibts nunmal "Öffner" und "Schliesser".

  9. #9
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Sandkrug
    Beiträge
    147
    Danke
    7
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo unbekannt,
    wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

  10. #10
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von eNDe Beitrag anzeigen
    In Reihe geschaltet sind ein Öffnerkontakt und ein Schließerkontakt.
    Das ist eine reine Beschreibung der elektrischen Verdrahtung.

    Damit Euch SPS beizubringen ist Quatsch, weil, wenn 'der Schließer nicht und der Öffner betätigt ist', dann sieht die SPS das nicht, die beiden Kontakte sind ja in Reihe geschaltet, so kann die SPS den geöffneten Öffner nicht sehen, weil der Schließer ja nicht geschlossen ist.
    Der Lehrer soll mal lieber was aus der Praxis machen...

    Mit den SPS- Eingängen gehst du am Besten um, wie mit ner Prüflampe. Wenn die leuchtet, kommt ne '1' rein, Also wenn der Schließer geschlossen/ betätigt ist, ODER der Öffer noch nicht geöffnet/ unbetätigt ist.

    Der Schließer kommt also als 0 rein. Wenn du den drückst dann hast du eine '1', 'Je drück, desto leucht'

    Der Öffner kommt als 1 rein. Wenn du denn drückst, dann hast du eine '0', 'Je drück, desto aus'

    Damit kannst du jeden einzelnen Eingang auf betätigt/ nicht betätigt 'normieren', weißt also, ob du ne '1' oder ne '0' bekommst.

    Dann ist der Rest ne Textaufgabe:

    Du musst Schalter 1 Drücken UND Schalter 2 auch, also verknüpfst Du die normierten Signale UND.

    Du musst den einen Schalter drücken, ODER den anderen, dann verknüpst Du die Signale mit ODER.

    Next step wird sein, dass der Lehrer Euch sagt: nicht mit ohne Betätigung ist so, als wenn Du drücken würdest, also kann man Negierungen wegkürzen.

    Wie 1x1, ZAHLENFRESSEREI...

    Ich habe das gehasssst, aber es trainiert so richtig krumm zu denken, ertrage es...

    Greetz

    TommyG

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 14:13
  2. ProTool Schaltfläche als Öffner
    Von neon im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 17:09
  3. Moeller Öffner Taster
    Von Peter_AUT im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 15:03
  4. Öffner Schliesserfunktion
    Von Wilhelm im Forum Simatic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 09:44
  5. Öffner - Schließer Problem
    Von MatMer im Forum Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 07:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •