Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Grundfragen

  1. #1
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Zu der Vorbereitung auf die Klausur morgen, haben wir auch Textaufgaben. Allerdings können wir nichts damit anfangen! Ich hoffe ihe könnt mir wieder helfen?!

    1.Wie wird eine Globaldatenkonfigration konfiguriert & welche Strukturierung sind dort vorgegeben?

    2. Was versteht man unter PC basierter Steuerungstechnik? Welche Formen stehen im Simatic System zur Verfügung?

    3.Wie ist die Bearbeitung von Task in einer S7 300 organisiert?Nennen sie 4 Bsp

    4. fast wie 3.: Wie viele Task kann eine S7 300 mit einer CPU quasi gleichzeitig verwalten? Wie ist diese Verwaltug organsiert?

    Ich hoffe es ist nicht zu viel, aber ich find da einfach keine Lösung!

    Danke Claudia
    Zitieren Zitieren Grundfragen  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    also das kommt mir hier jetzt alles ein bisschen merkwürdig vor.

    ich zweifel mal ganz stark an, das sowas in einem bio-studium verlangt wird.

    ein beispiel zur globaldatenkommunikation findest du auf meiner hp im forum.

    alles was du wissen willst findest du aber auch hier über die suchfunktion.

    die fragen lassen sich nicht mal eben in zwei sätzen erklären.

    und da es jetzt schon relativ spät ist, wirst du bis morgen auch nicht alles wissen. aber sowas solltet ihr, wenn abgefragt, auch besprochen haben. oder haben wir da ein paar vorlesungen geschwänzt?
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #3
    Claudi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also ich überhaupt nicht! Ich bin eine die zu jeder Vorlesung geht! Ich studier ja nicht reine Bio sondern Biotechnologie! Und leider kommt die Bio zu kurz und Informatik/elektrozeugs kommt viel zu viel vor...

    zu 4. 314? Oder was heißt das bei CPU xxx?

    Diese Fragen stammen aus Bsp Klausuren, also ist es leider auch möglich das wir sie gestellt bekommen. Es wird nicht Rücksicht genommen, ob wir Biozeugs studieren.... Höchstens das wie Laien sind....

    Für mich ist das ne reine Fremdsprache

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Zu 2:
    https://mall.automation.siemens.com/...6-&jumpto=3676

    Zu 3:
    Also als "Tasks" könnte man bei der Siemens die verschiedenen OB's betrachten.
    OB1 : Freilaufender Task
    OB10-17: Uhrzeitalarm-Task
    OB20-23: Verzögerungs-Task
    OB30-38: Weckalarm-Task (festes Zeitintervall)
    OB40-47: Prozessalarm
    Ab OB55 aufwärts div. Fehler OB's
    OB100-102 Verschieden Restart OB's

    Zu 4:
    Die S7 kann nur einen Task zur gleichen Zeit bearbeiten, die Tasks (OB's) haben aber unterschiedliche Prioritätsklassen.
    Wird nun ein Task höherer Priorität angefordert, wird der entsprechende OB unterbrochen und der wichtigere Task ausgeführt,
    danach gehts dann mit den unterbrochenen Task weiter.

    Wichtig: Viele der oben genannten OB's hat die 300er gar nicht, bzw. nicht die volle Anzahl.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (05.02.2007 um 22:13 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Claudi Beitrag anzeigen
    Ich studier ja nicht reine Bio sondern Biotechnologie! Und leider kommt die Bio zu kurz und Informatik/elektrozeugs kommt viel zu viel vor...
    IMHO hat SPS - Programmierung in erster Linie was mit AUTOMATISIERUNG zu tun. Ich glaub dir nicht, was du uns hier weismachen willst.

    Hab einen Biotec-studenten in meiner Bekanntschaft. Den frag ich mal, wozu man Globaldatenkommunikation in der Biotechnologie benötigt.

    Nenn doch mal die UNI und deinen "SPS-Prof"....

  6. #6
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Jetzt mal 'ne doofe Frage: Ich glaube, bei Mitsubishi wird ein Programm in Tasks aufgeteilt, wenn ich mich recht erinnere. Aber bei Siemens...?
    Das mit den OB's könnte hinkommen.
    Der OB1 läuft zyklisch ab. Isser fertig, fängt er von vorne an. Das ist wie bei den Leuten, die die Golden Gate Bridge streichen.
    Und wie MSB schon sagte, gibt es eben die Uhrzeitalarme, die von einer bestimmten Uhrzeit gestartet werden, oder die Weckalarm-OB's, die alle z.B. 200ms einmal durchlaufen werden. Fehler-OB's werden z.B. angesprochen, wenn die Kommunikation zu einer Baugruppe ausfällt. Die um den OB100 rum dienen z.B. beim Neustart dazu, um -in einem einmaligen Durchlauf- einen bestimmten Zustand herzustellen.


    PC- basierte Steuerungstechnik heißt im Wesentlichen, dass ein PC die Aufgaben der SPS übernimmt. In meiner alten Firma gab es zum Beispiel einen Prüfstand, den hat jemand über Excel und Visual Basic programmiert. Oder einen, der eine selbst geschrieben Software hatte und über entsprechende I/O-Karten mit der Hardware kommuniziert hat.
    Die Firma Style in Holland baut zum Beispiel Werkzeugmaschinen (Dreh- und Fräsmaschinen), die über einen PC gesteuert werden.
    Vorteil: Man hat mehr Möglichkeiten, kann auch andere Software in die Steuerung einbinden etc. Führt manchmal aber auch zur Bildung recht eigenwilliger Sonderlösungen.

    Euer Lehrer scheint ein echter Informatik- Fraggle zu sein... Meistens finden sich dann "normale" Leute in dem Programm nimmer zurecht...

    Viel Glück bei eurer Klausur morgen.

    Gruß, Tobias

  7. #7
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistrierter gast Beitrag anzeigen
    IMHO hat SPS - Programmierung in erster Linie was mit AUTOMATISIERUNG zu tun. Ich glaub dir nicht, was du uns hier weismachen willst.

    Hab einen Biotec-studenten in meiner Bekanntschaft. Den frag ich mal, wozu man Globaldatenkommunikation in der Biotechnologie benötigt.

    Nenn doch mal die UNI und deinen "SPS-Prof"....
    Es gibt in dem Bereich auch Leute, die wollen einem MathLab als Standard der Automatisierungstechnik weismachen... Wenn ich Leute aus der Automatisierung frage, was MathLab ist, gucken mich alle nur so fragend an wie dein Smilie da oben (den ich übrigens cool finde).
    War übrigens 'n Doktor.
    Das ist halt 'ne andere Welt. Die waren nie in der Industrie. Die haben ihr Abi gemacht, studiert, ihre Doktorarbeit geschrieben- aber NIE ihren Laptop inner Werkshalle aufgemacht, Kaffee geholt und angefangen "U E 0.0...." Die wissen nicht, was Automatisierung in der Industrie bedeutet, höchstens vom HörenSagen. Woher denn auch? Ihr ganzes Berufsleben hat sich an der Schule abgespielt. So nah an der Realität werden unsere Schulen nie sein, das merke ich an meinem Techniker, den ich noch in Fernschule mache (Gott sei Dank- ich habe ihn bald fertig). Die kennen die Systeme gar nicht wirklich, weil sie ihre Möglichkeiten kennen (siehe der Pointerthread), aber nicht ihren Einsatz in der Praxis...


    Gruß, Tobias

  8. #8
    Claudi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Tobias & MSB vielen, vielen Dank für eure Hilfe!!! Muss aber mal blöd fragen, wasein Fraggle ist?

    @Ug: was willst du von mir & was ist dein Problem? Du willst mir weiß machen ich wär ein Kerl & studier ne Biotechnologie? Was soll das?

    Mag schon sein, das man das bei Robotern zur Steuerung einsetzt. Aber ich werd definitiv nichts programmieren in Zukunft! Und wir haben im Praktikum nur 7 Segmentanzeige und Füllstandsmessung gemacht...

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Zu Fraggle:
    Wie bei vielen kennt auch hier Wikipedia die Antwort:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fraggle
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @MSB

    gröl

    @TobiasA

    Yep, so ist das.
    O-Ton eines Prof. für Automatisierungstechnik an einer Uni: "Wir machen alles in C". Da hab ich mich dann doch rumgedreht und bin gegangen.

    @Claudi

    Viel Glück.
    Ich kenn auch so sinnlose Scheine und Prüffächer, nur weil das alle machen müssen und man ja schließlich an einer E-Technik-Uni studiert.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Ein paar grundfragen zu SCL und graph
    Von Markus im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 14:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •