Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: S7: Wie macht man aus einer Drehzahl nen Impuls?

  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich muss an einem Achswickler einen Drehimpuls auskoppeln als Wicklungszähler. Mir steht der Drehzahlistwert als Integer innerhalb der S7 zur Verfügung.

    Hat jemand einen Tipp wie ich diesen Drehzahlistwert in einen Drehimpuls wandeln kann? D.h. ich brauche ein Bit das mir bei jeder Umdrehung der Haspel eine Flanke gibt.

    Danke für eure Hilfe!

    E-Techniker
    Zitieren Zitieren S7: Wie macht man aus einer Drehzahl nen Impuls?  

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Geänderte Version, da das Quatsch war.

    Code:
    //Aufuruf mit festem Zeitraster in Zeit-OB
    L  akt_Drehzahl   
    L  Zeit
    /I
    T  int_aktuellen_Wert   //Anzahl Umdrehungen seit letztem Aufruf
     
    L int_aktuellen_Wert  //aktuellen Wert mit altem Wert vergleichen
    L 0
    >I
    = bool_Imp_Umdrehung  //wird für einen Zyklus WAHR, wenn neuer Wert <> alter Wert
    Das Zeitraster hängt von der Geschwindigkeit des Einlesen, den Drehzahlen (min. und max.) ab
    Geändert von PeterEF (19.02.2007 um 10:33 Uhr)
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.223
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @PeterEF

    L int_aktuellen_Wert //aktuellen Wert mit altem Wert vergleichen
    L int_alten_Wert
    <>I
    = bool_Imp_Umdrehung //wird für einen Zyklus WAHR, wenn neuer Wert <> alter Wert

    L int_aktuellen_Wert //Merken für nächsten Zyklus
    T int_alten_Wert
    ?? verstehe ich nicht ??
    Was ist, wenn die Drehzahl konstant ist?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    [quote=Ralle;72431?? verstehe ich nicht ??
    Was ist, wenn die Drehzahl konstant ist?[/quote]

    Gute Frage -
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  5. #5
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Also man kann es über die Zeit machen. Also die Drehzahl ist ja quasi eine Frequenz z.B. 1/s = 1Hz man muss dann eben eine Frequenz mit einem Hz erzeugen. Ich denke das man mit der Zykluszeit einer S7 aber schnell an eine grenze kommt.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  6. #6
    E-Techniker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also maximal kann der Antrieb 1250 Umdrehungen/Minute. Alternativ könnt ich es noch im Stromrichter (Masterdrive 6SE70) realisieren.
    Das es sich über Zeit zurück rechnen läßt ist mir bewußt, nur wie ich dann auf ne Flanke komme ist mir nicht klar. *grübel*

    Wäre toll, wenn ich hier ne Lösung finden würde!

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.223
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @E-Techniker

    Hier mal ein älterer Beitrag, der einige Elemente enthält, die du benötigen würdest. Dort hatten wir die Zeit zwischen zwei impulsen gemessen und dann eine davon abhängige (4-fach) Impulsffolge ausgegeben. Da du die Drehzal hast, kannst die die Zeit für eine Umdrehung ausrechnen und müßtest dann davon abhängig jede dieser Zeiteinheiten einen Impuls ausgeben. Besser und genauer wäre sicher ein Ini oder der Nullimpuls des Gebers.

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=11800
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    ...
    Besser und genauer wäre sicher ein Ini oder der Nullimpuls des Gebers.
    100% Ack

    ____

    von einer zeit zum Impuls geht z.B. via "Blinker". Musst eben nur ein Impuls bauen und kein verlängerten Impuls.

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...hlight=Blinker
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  9. #9
    E-Techniker ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    @E-Techniker

    Hier mal ein älterer Beitrag, der einige Elemente enthält, die du benötigen würdest. Dort hatten wir die Zeit zwischen zwei impulsen gemessen und dann eine davon abhängige (4-fach) Impulsffolge ausgegeben. Da du die Drehzal hast, kannst die die Zeit für eine Umdrehung ausrechnen und müßtest dann davon abhängig jede dieser Zeiteinheiten einen Impuls ausgeben. Besser und genauer wäre sicher ein Ini oder der Nullimpuls des Gebers.

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=11800
    Das Problem ist, dass ich für eine Umdrehung nur 48 ms Zeit habe.
    Und die Steuerung nicht gerade wenig zu tun hat.
    Vielleicht ist es wirklich besser einen INI zu setzen oder den Nullimpuls vom Geber auszukoppeln.

  10. #10
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.223
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von E-Techniker Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass ich für eine Umdrehung nur 48 ms Zeit habe.
    Und die Steuerung nicht gerade wenig zu tun hat.
    Vielleicht ist es wirklich besser einen INI zu setzen oder den Nullimpuls vom Geber auszukoppeln.
    Ums mal mit zotos zu sagen: 100%Ack
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. S7 <-> Dynavert T05, Drehzahl
    Von testuser im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 14:47
  2. Drehzahl regeln
    Von Stromer im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 21:53
  3. Impuls mit einer 1ms
    Von magmaa im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 20:39
  4. drehzahl vorgabe
    Von prinz1978 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 15:47
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 21:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •