Hallo,
ich bin gerade dabei mir eine universelle Fifo Funktion in SCL zu schreiben.
Vom Prinzip her sollen sie ähnlich wie Bibliotheksfunktionen FC84 (ATT), FC85 (FIFO) aufgebaut sein.
Also einen FC, dem ich als Parameter einen Zeiger auf meine Tabelle übergebe.

Da ich das aber in SCL schreiben möchte habe ich ein Problem mit den Pointern. Der Zugriff auf die Adressregister AR1/2 ist in SCL ja nicht mehr möglich.
Ich kann zwar einen Pointer als Eingangsvariable mit
Code:
VAR_INPUT
   TABLE: POINTER;
END_VAR
anlegen, jedoch habe ich noch nicht herausgefunden wie ich den Zeiger dereferenziere.
Geht sowas in SCL überhaupt noch? Laut der Siemens Hilfe ist das Pointerformat gegenüber AWL ja schon etwas eingeschränkt.

Danke und Gruß
Thomas