Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wertübergabe von TP 170B an S5 95U

  1. #1
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Niederfischbach
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kurze Einleitung zum (naja nicht direkt ein) Problem!

    Beim koppeln einer S5 95U mit dem genannten TP soll der Wert für die Einförderzeit eines Förderbands übergeben werden.
    Der Wert wird im TP über ein Eingabefeld eingegeben und dann in einen FB (Funktionsbaustein) übergeben. Dieser Wert wird auch wie
    erwartet in den DB geschrieben. Allerdings wird der Wert immer als xxx.0 (Format "KT" Zeitwert) übergeben.
    Im folgenden ist der Programmtext im FB notiert:

    A DB 10 (aufruf von DB 10)
    L DW 0 (Laden des Datenwortes 0)
    SA T1 (Eine Zeit, die im AKKU1 abgelegt wurde, wird ausschaltverzögert gestartet)
    BE (Baustein ende)

    Es ist nicht möglich das Zeitformat xxx.1 oder xxx.2 oder xxx.3 zu übergeben.
    xxx = Zeitfaktor
    Zeitbasis
    .0 = x 0.01s
    .1 = x 0.1s
    .2 = x 1s
    .3 = x 10s
    Der Wert aus dem DB soll dann an einen Timer übergeben werden (siehe Befehl SA T1)!
    Ist das überhaupt möglich?
    Was mache ich falsch?
    Zitieren Zitieren Wertübergabe von TP 170B an S5 95U  

  2. #2
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    104
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Der Wert wird natürlich in einen DB übertragen.

    Das Problem ist eher weniger die Übertragung vom TP zur SPS, es geht viel mehr um das Problem das der Wert der im DW0 des DB´s hinterlegt worden ist nicht zum Timer übertragen wird.
    Mit dem oben genannten Quellcode sollte das evtl unserer Meinung nach gehen. ODer doch nicht??


    Ich hab mal die Var.aus Prootoll als Bild angehängt.

    Gruss
    SVen

  3. #3
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    104
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    SO hier mal das Bild.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Soccer Beitrag anzeigen
    Kurze Einleitung zum (naja nicht direkt ein) Problem!

    Beim koppeln einer S5 95U mit dem genannten TP soll der Wert für die Einförderzeit eines Förderbands übergeben werden.
    Der Wert wird im TP über ein Eingabefeld eingegeben und dann in einen FB (Funktionsbaustein) übergeben. Dieser Wert wird auch wie
    erwartet in den DB geschrieben. Allerdings wird der Wert immer als xxx.0 (Format "KT" Zeitwert) übergeben.
    Im folgenden ist der Programmtext im FB notiert:

    A DB 10 (aufruf von DB 10)
    L DW 0 (Laden des Datenwortes 0)
    SA T1 (Eine Zeit, die im AKKU1 abgelegt wurde, wird ausschaltverzögert gestartet)
    BE (Baustein ende)

    Es ist nicht möglich das Zeitformat xxx.1 oder xxx.2 oder xxx.3 zu übergeben.
    xxx = Zeitfaktor
    Zeitbasis
    .0 = x 0.01s
    .1 = x 0.1s
    .2 = x 1s
    .3 = x 10s
    Der Wert aus dem DB soll dann an einen Timer übergeben werden (siehe Befehl SA T1)!
    Ist das überhaupt möglich?
    Was mache ich falsch?
    Der Timer braucht am Eingang eine Flanke.
    Hier ein Auszug aus dem Handbuch:
    Starten einer Zeit als Ausschaltverzögerung
    Die Zeit wird bei fallender Flanke des VKE gestartet.
    Bei VKE ”1” wird die Zeit auf den Anfangswert gesetzt.
    Abfragen liefern Signalzustand ”1”, solange das VKE am Eingang
    ”1” ist oder die Zeit läuft.

  5. #5
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    104
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Nochmal hoch das ganze. Hat keiner ne Idee zu den beiden Problemen?

  6. #6
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Ist schon was her, aber ich glaube das OP gibt die Werte für die Zeitbasis selber vor, probier mal bei der Eingabe mit Nachkommastellen aus.
    Wichtig zum starten der Zeit ist das VKE wie schon beschrieben.

    A DB10
    U E 0.0
    L DW 0
    SA T 1

  7. #7
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    104
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Ist schon was her, aber ich glaube das OP gibt die Werte für die Zeitbasis selber vor, probier mal bei der Eingabe mit Nachkommastellen aus.
    Wichtig zum starten der Zeit ist das VKE wie schon beschrieben.

    A DB10
    U E 0.0
    L DW 0
    SA T 1

    Ach jetzt versteh ich was Ihr meint. Man soll also den Eingang der kommen muss um den Timer zu starten auch direkt im FB abfragen.
    Wie schaut es denn dann mit den Ausgängen aus? Muss ich die dann auch noch hier einfügen?

    Der Timer an sich existiert ja an andere Stelle im Programm. Dort ist ja alles angegeben was EIn/Ausgänge angeht.

    Gruß
    Sven

  8. #8
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Ich denke mal , du meinst die Abfrage vom Timer steht woanders

    Warum eigentlich ein FB, dann würd ich Parameter übergeben wie z.B.
    Start , DB, Datenwort
    Ausgang Benär-Signal der Zeit

    U T1
    ==Out

    Den dann auf einen Merker, und den Abfragen

    Oder Du fragst dann in dem anderen Baustein direkt auf "U T1" ab.
    Geändert von jabba (25.02.2007 um 20:08 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    laut Handbuch werden Zeiten für Timer immer in Sekunden dargestellt und mit dem richtigen Zeitfaktor an die Steuerung übergeben. Ob das mit allen Steuerungen der S5-Reihe und allen S/-200,300,400 und allen möglichen OP's von OP3 bis OP37 , TP's und MP's funktioniert, weiß der grüne Geier. Einfach probieren, mal mehr als 99 Sekunden einzugeben.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Zeitbasis  

  10. #10
    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    104
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Ersetzt der SA-Befehl im FB eigentlich einen Timer?? Oder dient er nur dazu den Timer anlaufen zu lassen?

    Gruß
    Sven

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 13:10
  2. Wertübergabe zw. FBs
    Von Jackjackson im Forum Simatic
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 17:24
  3. Startverhalten OP 170B
    Von matchef im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 08:26
  4. TP 170B an CPU 314
    Von Deep Blue im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 14:47
  5. TP 170B
    Von Lipperlandstern im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 09:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •