Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: FUP oder AWL für "Förderbandanlage" gesucht

  1. #1
    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!
    Bin neu hier und bräuchte eure Hilfe. Wollte mal fragen ob jemand die AWL oder einen FUP für die Steuerung "Förderbandanlage Ia" und "Förderbandanlage II" hat. Anlagen bestehen jeweils aus drei Bändern und drei antreibenden Motoren. Bei der ersten Steuerung sollen die Motoren durch den Taster S1 im Abstand von fünf Sekunden in Reihenfolge M1, M2, M3 anlaufen. Durch Aus-Taster S2 werden die Bänder in der umgekehrten Reihenfolge mit einem Abstand von 10s ausgeschaltet. Wird der STOP-Taster S3 betätigt, oder löst ein Überstromrelais aus, werden die Antriebsmotoren sofort abgeschaltet. Ist der Schalter S4 eingeschaltet, kann die Anlage im Einzelschrittbetrieb gefahren werden.
    Bei der zweiten Steuerung besitzt jedes BAnd zusätzlich einen Drehzahlwächter. Jedes Band hat einen eigenen Start-Taster und eine Betriebsmeldung. Ein Einschalten und der Betrieb des Bandes darf nur möglich sein, wenn die abfördernden Bänder in Betrieb sind. Dies ist mit Hilfe der Drehzahlwächter zu überwachen. Ausschalten durch AUS-Taster S7. Bei auftretenden Störungen ist die Anlage sofort still zu setzen. Während der Hochlaufzeit sind die Bandwächter durch Zeitglieder zu überbrücken. Störungen werden durch eine quittierbare Hupe angezeigt.
    Wäre echt super wenn mir jemand weiter helfen könnte.
    Gruß Nico
    Zitieren Zitieren FUP oder AWL für "Förderbandanlage" gesucht  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    hausaufgabe wa?

    denk mal selber ein bisschen nach !
    bringt doch dir doch wohl nichts wenn wir das hier für dich machen.

    hilfe wirst du hier sicherlich bekommen wenn wir erkennen können, das du dir darüber gedanken machst.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    hausaufgabe wa?

    denk mal selber ein bisschen nach !
    bringt doch dir doch wohl nichts wenn wir das hier für dich machen.

    hilfe wirst du hier sicherlich bekommen wenn wir erkennen können, das du dir darüber gedanken machst.
    100% ACK

    Wenn Du die Aufgabe uns mal genau beschreibst wirst Du sicher selbst schon die erste Idee bekommen wie so was gehen könnte. Dann zeig Deinen Ansatz und es wird Dich keiner hängen lassen.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    und keine Panik, das ganze liest sich schwieriger, als es ist (wenn du weißt, was "Setzen", "Rücksetzen", "Und", "Oder" usw. ist).

    Mir hilft es immer, das ganze erst mal aufzudröseln (z. B. nach einzelnen Motoren) und Stück für Stück auf ein großes Blatt Papier "aufzuschmieren".
    Und nicht gleich alles auf einmal wollen, sondern "Dröpsche für Dröpsche"

    MfG

  5. #5
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Hab' ich irgendwo noch rumfliegen, zwar nicht in S7, aber in Accon ProSys, lässt sich ja konvertieren... Und nur die erste, aber das ist ja nimmer so schwer, da die anderen Dinger mit rein zu bringen.
    Die Übungsaufgaben sind irgendwie alle gleich Schon die Schaltung mit den zwei Zylindern gemacht? Raus, raus, rein, rein oder Raus Rein Raus Rein... Hätte ich mir doch damals die ganzen Projekte aufgehoben

    Aber wenn ich die dir einfach gebe, bringt es dir überhaupt nichts. Das haben meine Kollegen schon damals in der Berufsschule gemacht, weil ich mein Projekt im Netz hatte (zu faul für Disketten, außerdem sind die immer kaputt...). Die, die's gezogen hatten, haben es in den wenigsten Fällen hinterher wirklich verstanden, eigene Projekte aufzuziehen und eine eigene Vorgehensweise zur Problemlösung zu entwickeln.
    Es ist wirklich nicht schwer, aber man muss halt selbst mal hinterkommen.

    Aber einen Tipp gibt's vorneweg schon mal:
    Bei der Bandanlage empfiehlt es sich, mit einem Band anzufangen. Man programmiert ein Band, was verzögert eingeschaltet wird. Wenn's funktioniert, nimmt man die ganze Mimik, schreibt sie noch einmal auf und ändert die Adressen auf das zweite Band. Das zweite Band wird dann vom ersten Band eingeschaltet. Das ist schon die halbe Miete- denn wenn man das System einmal kapiert hat, ist das größte Problem aus der Welt.
    Ausschalten funktioniert ähnlich. Man kann sich auch zwei Merker setzen, einen zum Band ausschalten, einen zum einschalten, und zum Schluß mit einem S/R- Glied (S A0.0 / R A0.0) arbeiten. Das wird mit den Timern einfacher.

    Ich guck' mal, ob ich das noch irgendwo habe...

    Lernst du auch Mechatroniker? Hab' ich auch

    Gruß, Tobias

  6. #6
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Und:

    Das Wichtigste am programmieren ist imho ein Blatt Papier. Nimm nen Bleistift, der lässt sich besser ausradieren

    Wenn du direkt versuchst strukturiert vorzuhehen, , also auch mal ne Kommentarzeile einzufügen, wenn du nen Block komplett hast, dann ist das mit der Fehlersuche auch leichter.

    Also: Mal mal auf, dann hack den Kram runter...

    Greetz

  7. #7
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    211
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    irgendwie kommt mir die Aufgabe bekannt vor ... pass auf bi dir kommt demnächst noch eine Zentrifuge

  8. #8
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hab' noch mal geguckt, wie ich das damals gemacht habe- ich habe mir eine kleine Schrittkette gebaut, und wenn der Schritt für Band 2 ein war, habe ich mit dem Merker den Timer für den nächsten Schritt, also für Band 3 ein gesetzt. Mit dem Ausschalten kann man es genauso machen.

    Leider kriege ich das aus dem ProSys von Deltalogic, was ich damals benutzt habe, nicht ins S7 konvertiert, ansonsten würde ich mal ein paar "Kostproben" geben.

    Im Prinzip sind dann alle Schritte so aufgebaut:

    U Schritt1
    U Timer1
    S Schritt2 //Band ein
    O Schritt3
    O NotAus
    R Schritt2

    Jeder Schritt wird also vom Folgeschritt aus- und vom vorhergehenden eingeschaltet.

    Der Timer als Weiterschaltbedingung:
    U Schritt1
    ---> Setze Timer1

    Und dann die Zuweisung der Ausgänge:
    U Schritt2
    S A0.0 // Band ein
    O NotAus
    O MerkerBandAus //Irgendeine Abschaltbedingung, z.B. der Schritt zum Band abschalten, wenn das verzögert laufen soll
    R A0.0

    Vielleicht hilft dir das ein bisschen weiter.

    Gruß, Tobias

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 16:11
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Programmierer für "Altanlagen" dringend gesucht!!
    Von Niemur im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 13:51
  4. VIPA "SSN-BG81A" Win2k oder XP Treiber gesucht
    Von ANo im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 20:24
  5. Gesucht: Informationen über das Programm "IVISION"
    Von Cosi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 11:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •