Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Gleichstrom-Stellantrieb über S7

  1. #11
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Nordkurve Beitrag anzeigen
    die reglerkarte soll ja entfernt werden und durch eine cpu ersetzt werden.

    aber hier trotzdem: die reglerkarte rk4004 von erhardt+leimer.
    Hallo Nordkurve

    warum wollt ihr die Orginal-Reglerkarte durch eine SPS ersetzen

    Nach viel suchen habe ich die Datenblätter gefunden:

    Motor AG2591: http://www.web.erhardt-leimer.com/we...1?OpenDocument

    Regler RK4004: http://www.web.erhardt-leimer.com/we...5?OpenDocument

    Wie gut sind denn deine SPS-Kentnisse?
    Viel Spass beim programieren des Reglers.
    Zur Hardware würde ich sagen das du eine spezielle Eingangsbaugruppe für der Impulsgeber brauchst.

    Martin

  2. #12
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    86
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    meine sps kenntnisse sind eigentlich ganz gut.

    die reglerkarte hatte sich zwar bewährt, soll nur jetzt alles über sps realisiert werden.

    bis denne

  3. #13
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    86
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    nochmal ne frage,

    was für eine besondere baugruppe für den inkrementalgeber brauch man denn da?

    dachte eigentlich, das ich das über einen zähler realisieren kann.

    bis denne

  4. #14
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nordkurve Beitrag anzeigen
    nochmal ne frage,

    was für eine besondere baugruppe für den inkrementalgeber brauch man denn da?

    dachte eigentlich, das ich das über einen zähler realisieren kann.

    bis denne
    Dafür braucht man bei hohen Impulsfrequenzen spezielle Zählereingänge bzw. Zählerbaugruppen. Diese zählen unabhängig von der Zykluszeit deines Programmes. Bei längeren Zykluszeiten und hohen Impulsfrequenzen wird nicht jeder Impuls an normalen digitalen Eingängen erkannt.

    Noch ein paar Fragen:
    Welche Drehzahl hat dein Motor
    Wieviel Impulse pro Umdrehung gibt dein Impulsgeber heraus (Wenn ich das Datenblatt richtig lese 32)
    Wiehoch ist die maximale Impulsfrequenz (in Hz) deines Impulsgebers?
    Wie wilst du deinen neuen Leistungsteil ansteuern? Per DP-Profibus oder über Digitale und analoge Signale?
    Wird dein Impulsgeber an den neuen Leistungsteil oder an die SPS angeschlossen?

    Auf mehr Input wartend

    Martin
    Geändert von Martin007 (01.03.2007 um 19:41 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Nordkurve,

    die KL2542 von Beckhoff kommt deinen Ansprüchen verdächtig nahe .
    Voraussichtliche Markteinführung im 1. Quartal 2007.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. #16
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    86
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    das war ja mal ein tip. besten dank.

    aber kennt sich vielleicht einer bei den siemensprodukten aus und kann mir soetwas von siemens empfehlen? will eigentlich so viele verschiedene fa. nicht verbauen. dachte eigentlich erhardt+leimer & siemens sollte reichen.

    bis denne
    Geändert von Nordkurve (01.03.2007 um 21:25 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    86
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    um noch mal auf martin007 zurückzukommen.

    max drehzahl: 2750 U/min
    mit den impulsen für den inkrementalgeber liegst du richtig 32
    inkrementalgeberfrequenz beträgt max. 5khz

    wie ich den leistungsteil ansteuere ist mir eigentlich egal bzw. da bin ich flexibel. der inkrementalgeber ist im gleichstrom-stellantrieb integriert.

    bis denne

  8. #18
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Nordkurve

    nach Adam Riese komme ich bei 2750 U/min und 32 Impulsen pro Umdrehung auf eine Impulsfrequenzvon ca. 1,5 kHz. Das wäre ca. alle 0,6 ms ein Impuls. So schnelle Signale kann ein normaler Digitaler Eingang nicht verarbeiten.

    Für deinen Leistungsteil kanst du ja mal bei http://www.eph-elektronik.de/ reinschauen.

    Zu deinen Ein und Ausgängen die du warscheinlich für deine SPS brauchst:
    Analogausgang zur Geschwindigkeitsvorgabe an den Leistungsteil.
    Digitalausgang für die Freigabe des Leistungsteiles.
    Digitalausgang für die Richtung der Motors (rechts- Linkslauf)
    Eine Baugruppe zum Anschlus deines Impulsgebers (Zählerbaugruppe FM 350, Positionierbaugruppe FM 351, je nach genauer Anwendung).

    Dannoch Aus- und Eingänge zur Kommuntikation mit dem Rest der Anlage. Da du dazu keine Angaben gemacht hast, kann ich hier auch keine Angaben machen.

    Martin

Ähnliche Themen

  1. Gleichstrom schalten
    Von oliverlorenz im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 08:48
  2. Gleichstrom 0-10A messen und auf 0-10V Eingangskarte ?
    Von Betriebselektriker28 im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 12:06
  3. FB für Stellantrieb über DP
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 11:43
  4. Gleichstrom Getriebemotor
    Von Nordkurve im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 17:09
  5. Aus USV Gleichstrom entnehmen verboten.
    Von edi im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 08:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •