Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: benötige Hilfe bei einer SPS Aufgabe

  1. #11
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Martin,

    Zitat Zitat von Martin007 Beitrag anzeigen
    ..S4 ist ein Öffner, Wasserstand oberhalb vom Schalter (genug Wasser zum abpumpen da) S4 hat geschaltet also 0-Signal vorhanden. Wasserstand unterhalb vom Schalter (zuwenig Wasser zum abpumpen da) S4 hat nicht geschaltet also 1-Signal vorhanden...
    Das sehe ich anders. S4 fungiert meines Erachtens als Trockenlaufschutz. D.h. er wird betätigt (öffnet) wenn der Pegel fällt. S6 als Überlaufschutz müsste übrigens im Programm auch noch gedreht werden. king-spirit kann uns ja später mal berichten, wie es sein Lehrer sieht.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  2. #12
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo Martin,

    Zitat:
    Zitat von Martin007
    ..S4 ist ein Öffner, Wasserstand oberhalb vom Schalter (genug Wasser zum abpumpen da) S4 hat geschaltet also 0-Signal vorhanden. Wasserstand unterhalb vom Schalter (zuwenig Wasser zum abpumpen da) S4 hat nicht geschaltet also 1-Signal vorhanden...

    Das sehe ich anders. S4 fungiert meines Erachtens als Trockenlaufschutz. D.h. er wird betätigt (öffnet) wenn der Pegel fällt. S6 als Überlaufschutz müsste übrigens im Programm auch noch gedreht werden. king-spirit kann uns ja später mal berichten, wie es sein Lehrer sieht.


    Gruß, Onkel
    Hallo Onkel

    ich kenne das eigentlich so:
    Schalter werden im nichtbetätigtem Zustand gezeichnet.
    Das heist für mich der Tank ist kommplet leer. Ist halt ne Hausaufgabe

    persönlich würde ich alles Dratbruchsicher gestallten.
    S4: 1-Signal bei Wasserstand oberhalb vom Schalter / 0-Signal bei Wasserstand unterhalb vom Schalter
    S6: 1-Signal bei Wasserstand unterhalb vom Schalter / 0-Signal bei Wasserstand oberhalb vom Schalter
    Dann kann beim Drahtbruch von S4 oder S6 nichts passieren.

    Martin

  3. #13
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Martin007 Beitrag anzeigen
    Hallo Onkel

    S4: 1-Signal bei Wasserstand oberhalb vom Schalter / 0-Signal bei Wasserstand unterhalb vom Schalter
    S6: 1-Signal bei Wasserstand unterhalb vom Schalter / 0-Signal bei Wasserstand oberhalb vom Schalter

    Martin
    So habe ich das auch verstanden. S5 nehme ich an hat 1-Signal oberhalb vom Schalter /0-Signal bei Wassersand unterhalb vom Schalter.
    S2 ist bei mir ebenfalls ein Öffner und hat 1-Signal unbetätigt.

    Die Aufgabe wurde recht gut erledigt. In Anlehnung daran sieht mein Programm so aus. Die Symboltabelle sollte etwas mehr aussagen. (Anlagen)
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #14
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Es steht doch in der Aufgabe:
    S4 öffnet bei minimalem Wasserstand
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  5. #15
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von crash Beitrag anzeigen
    Es steht doch in der Aufgabe:
    S4 öffnet bei minimalem Wasserstand
    Allein aus dieser Aussage kann ich nichts entnehmen. (Öffnet der Schalter wenn der Wassersand beim Füllen den Schalter erreicht oder wenn der Wasserstand beim Abpumpen den Schalter erreicht.)
    Gleiches gilt für S5. Solche Aufgabenstellungen führen immer wieder zu Mißverständnissen.

  6. #16
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die Funktionen für S4, S5 und S6 sind eindeutig und unmissverständlich in der Aufgabenstellung beschrieben. Vielleicht hilft aufmerksames und mehrmaliges Durchlesen ? Nicht dass ich hier Lehrer spielen will, aber die Aufgabenstellung zu verstehen halte ich schon für sehr wichtig, gerade bei solchen Übungen. In der Praxis kann man ja bei der IBN vieles korrigieren, in der Schule korrigiert's peinlicherweise der Lehrer.


    Zitat Zitat von Aufgabenstellung
    ..Das Abschalten erfolgt, Wenn S4 öffnet (minimaler Wasserstand)..

    ..Der Schwimmerschalter S5 (normaler Wasserstand) schaltet die Pumpe in den Dauerbetrieb..

    ..oder öffnet der Schwimmerschalter S6 (Überlaufgefahr)... so meldet H4 Störung..

    Zitat Zitat von Martin007 Beitrag anzeigen
    ..ich kenne das eigentlich so:
    Schalter werden im nichtbetätigtem Zustand gezeichnet.
    Das heist für mich der Tank ist kommplet leer...
    Die Schalter sind im nichtbetätigtem Zustand gezeichnet! Der Tank ist nicht komplett leer, wie kommst du darauf? Der Füllstand liegt in der Darstellung zwischen S4 und S5, also im normalen Bereich. S4 als Trockenlaufschutz ist nicht betätigt.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  7. #17
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Hallo Onkel,

    Bei S4 und S6 muß ich dir Recht geben.
    Mit S5 würde ich mich streiten. Da bin ich Ochse.

  8. #18
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Die Schalter sind im nichtbetätigtem Zustand gezeichnet! Der Tank ist nicht komplett leer, wie kommst du darauf? Der Füllstand liegt in der Darstellung zwischen S4 und S5, also im normalen Bereich. S4 als Trockenlaufschutz ist nicht betätigt.
    Standard in jedem Plan, Schalter und Endschalter werden im nichtbetägtigtem Zustand gezeichnet. Wenn ein Schalter oder Endschalter im betägtigtem Zusand gezeichnet wird gehört ein Doppelpfeil neben den Schalter.

    Normaler unbetätigter Zustand wäre für mich ein leerer Tank. Aber bei den Endschalterbelegungen bei Schul- bzw Hausaufgaben kann man sich öffters über die genaue Funktionsweise streiten.

    Martin

  9. #19
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.410
    Danke
    449
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Hallo Martin,

    ich will ganz sicher nicht streiten, nur sachlich diskutieren. Manches kann man halt nicht einfach so im Raum stehen lassen, selbst wenn es sich "nur" um ein Hausaufgabe handelt .

    Ein Frage an dich: Wie zeichnest du einen Türendschalter? Ist er betätigt, wenn der Betätiger im Schalter steckt, oder ist er betätigt, wenn die Türe geöffnet ist? Richtig, "normalerweise" er ist betätigt wenn die Türe geöffnet ist! Genau so ist es beim Überlauf- und Trockenlaufschutz, wenn man's richtig macht. Du musst die Funktion des Schalters betrachten, nicht den Schalter selbst.


    Zitat Zitat von Martin007 Beitrag anzeigen
    ..Aber bei den Endschalterbelegungen bei Schul- bzw Hausaufgaben kann man sich öffters über die genaue Funktionsweise streiten..
    Auch in der Praxis, da gebe ich dir recht, es gibt schon oftmals widersprüchliche Sichtweisen. Bei der gegebenen Aufgabe ist es jedoch recht eindeutig.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  10. #20
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Reden


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von Onkel Dago
    Ist er betätigt, wenn der Betätiger im Schalter steckt, oder ist er betätigt, wenn die Türe geöffnet ist? Richtig, "normalerweise" er ist betätigt wenn die Türe geöffnet ist! Genau so ist es beim Überlauf- und Trockenlaufschutz, wenn man's richtig macht. Du musst die Funktion des Schalters betrachten, nicht den Schalter selbst.
    Darum ist KOP eben die absolute Perversion in der Automatisierungstechnik ...

    Zitat Zitat von Onkel Dago
    Betätiger im Schalter steckt
    Der Betätiger ist doch die Person, welche die Tür öffnet oder schliesst ? Aber wie kriegst Du die in den Endschalter rein

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Nicht so ganz ernst gemeint ...  

Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe bei SPS Logo Aufgabe
    Von Mango28 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 16:59
  2. AWL -> Problem bei einer gegebenen Aufgabe
    Von PHANTOMIAS im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 14:22
  3. hilfe bei fast fertiger sps aufgabe
    Von renshy im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 12:11
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 09:49
  5. Brauche hilfe bei SPS Logo Aufgabe
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 22:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •