Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zeiten mit verschiedenen Variablen Starten

  1. #1
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    66
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS Experten,

    Frage: Ist es möglich Zeiten, bei mir Speichernde Einschaltverzögerung, aus dem OP mit unterschiedlichen Variablen Starten?

    In FUP und KOP geht das wohl nicht.

    Wie sieht es in AWL aus?

    Vielleicht so? (Obwohl ich mir das nicht vorstellen kann.)

    U M0.0
    L DB1.DBW0
    O
    U M0.1
    L DB1.DBW2
    O
    U M0.2
    L DB1.DBW4
    O
    Usw.
    SS T0

    Wenn ich anstatt der DB-Adresse eine S5 Zeit eingebe nimmt er immer nur die Letzte Zeit!
    Das mit dem OP kann ich im Moment leider nicht testen.

    Schöne Grüsse RN
    Schöne Grüsse, RN

    Soll ich`s so machen wie der Chef sagt oder sofort richtig?
    Zitieren Zitieren Zeiten mit verschiedenen Variablen Starten  

  2. #2
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von russkinemez Beitrag anzeigen
    Hallo SPS Experten,

    Frage: Ist es möglich Zeiten, bei mir Speichernde Einschaltverzögerung, aus dem OP mit unterschiedlichen Variablen Starten?

    In FUP und KOP geht das wohl nicht.

    Wie sieht es in AWL aus?

    Vielleicht so? (Obwohl ich mir das nicht vorstellen kann.)

    U M0.0
    SPBN M001
    L DB1.DBW0
    SPA ZEIT

    M001: U M0.1
    SPBN M002
    L DB1.DBW2
    SPA ZEIT
    U M0.2
    L DB1.DBW4
    O
    Usw.
    ZEIT:SS T0
    So, das letzte musste noch ausfüllen.
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    66
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Böse

    Zitat Zitat von plc_tippser Beitrag anzeigen
    So, das letzte musste noch ausfüllen.
    Hallo,

    @plc_tippser

    Dankeschön.

    Darauf müsste ich auch selber komme!
    Ärgere mich jetzt über mich selber!
    Habe nämlich vor kurzem das mit den Sprüngen selber schon Durchgekaut!

    Bitte keine Kommentare mehr sonst Ärgere ich mich noch tot!
    Schöne Grüsse, RN

    Soll ich`s so machen wie der Chef sagt oder sofort richtig?

  4. #4
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Lächeln

    Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht sorgen.

    Nicht ärgern, geht jedem Anf#nger so.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  5. #5
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    66
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von plc_tippser Beitrag anzeigen
    Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht sorgen.

    Nicht ärgern, geht jedem Anf#nger so.

    pt

    Hallo,

    @plc_tipser

    Schlurchs, Heul.

    Danke für den Trohst!
    Schöne Grüsse, RN

    Soll ich`s so machen wie der Chef sagt oder sofort richtig?

  6. #6
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    in welchem format liegen die zeiten in deinem db?

    als timer oder als int?

    wenn es int sind muss du sie noch wandeln:

    Code:
          L     Zeit als INT
          ITB   
          L     W#16#2000  // Format Sekunde
          OW    
          U     Bedingung zum starten des Timer
          SE    T0

    Wenn du als Format 2000 nimmst, dann sind 10 = 10s
    Wenn du 1000 nimmst dann sind 100 = 10s

    dann kannst du bei den Zeiten auch eine nachkommastelle angeben - im eingabefeld in der visu zum beispiel.

    108 waären 10,8s
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  7. #7
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    66
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    in welchem format liegen die zeiten in deinem db?

    als timer oder als int?

    wenn es int sind muss du sie noch wandeln:

    Code:
          L     Zeit als INT
          ITB   
          L     W#16#2000  // Format Sekunde
          OW    
          U     Bedingung zum starten des Timer
          SE    T0

    Wenn du als Format 2000 nimmst, dann sind 10 = 10s
    Wenn du 1000 nimmst dann sind 100 = 10s

    dann kannst du bei den Zeiten auch eine nachkommastelle angeben - im eingabefeld in der visu zum beispiel.

    108 waären 10,8s

    Hallo,

    @Markus

    Die Zeiten liegen im Timer Format.

    Trotzdem Danke für den Tip!
    Werde es mal versuchen.
    Schöne Grüsse, RN

    Soll ich`s so machen wie der Chef sagt oder sofort richtig?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 19:29
  2. Drehstrommotor an verschiedenen Netzen
    Von sirbarny im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 16:46
  3. Funktionbaustein mit verschiedenen DB*s
    Von Paco im Forum Simatic
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 17:45
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 07:47
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2005, 10:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •