Hallo zusammen,
ich möchte gerne an einer S7-318-2 (DP) dezentral über ein z.B. Profibuskoppler eine Analogauswertung machen.
Am Koppler sollte ich 8 Analogeeingänge von 1-5V haben. Auflösung => 11Bit.

Die Aktualisierungszeit bzw. Zykluszeit sollte 20ms nicht überschreiten.(Wann steht mir in der CPU immer ein neuer Wert zur Verfügung)
Auf der Vipaseite habe ich die
CPU 214DP entdeckt, die als Profibus-Slave fungieren soll und die Auswertung würde ich dann nicht in der CPU318
machen sondern in der VIPA-CPU. d.h. direkt Vorort. Was haltet ihr von dieser Idee ? Ist die Auswertung schneller im Vergleich zu einem z.B.Wago-Koppler?

Was ich auch noch als Problem sehe, ist, das der Druckschalter 1-5V ausgibt (1V - 3V = -1bar - 0Bar ; 3V - 5V = 0bar - 1bar). Die meisten Eingangskarten sind mit 0-10V angeben. Mit welchen Verlusten ist zu rechnen, wenn ich die Skalierung an die 1-5V anpasse?

Vielen Dank für euer Antworten im vorraus!!

Grüße INST