Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Welche Switch für Profinet und TCP/IP

  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich möchte die CPU 315-3 PN/DP einsetzten. Die PN Schnittstelle soll als Profinet Controller für die Busebene und zur Kommunikation über LAN bzw. Internet dienen (zur Fernwartung). So wie ich das mitbekommen habe kann ich nicht jeden X-beliebigen Switch dafür benutzen, sondern einen, der die Profinet Daten bevorzuget behandelt (?).
    Ist es generell überhaupt möglich, alles mit nur einem Switch zu erschlagen. Wenn ja, was muss das für einer sein? Und gibt es auch die Möglichkeit, die Busebene Linienförmig aufzuziehen (Kabel(-weg) einsparen) oder macht das auch keinen Sinn?
    Vielen Dank
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley
    Zitieren Zitieren Welche Switch für Profinet und TCP/IP  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    mit Profinet habe ich zwar noch nicht herumgespielt, wohl aber mit (Industrial-) Ethernet. Dort spielt der eingesetzte Switch keine Rolle. Selbstverständlich verkauft dir Herr Siemens gerne seinen eigenen Switch ...
    Die Verkabelung ist durch die Hardware (Physik) vorgegeben und kann nur sternförmig zum Switch sein ...

  3. #3
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.082
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hier gibt es eine relativ gute Übersicht zu Profinet:

    http://www.hms-networks.de/Technolog...finet_IO.shtml

    Auch ganz brauchbar:

    http://de.wikipedia.org/wiki/PROFINET

    Um eine bestimmte maximale Reaktionszeit für Profinet I/O
    zu erreichen, wird man um spezielle Switsches wohl nicht
    herumkommen.

    Folgenden Siemens-Produkte gibt es dazu:

    https://www.automation.siemens.com/p...t_switches.htm

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    TobiasA (27.03.2007)

  5. #4
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    137
    Danke
    6
    Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hi,
    ich setze die PN- Switches von Phoenix ein...
    (Stückpreis ca. 1200 Euronen bei 14 Ports)

    Gruss Cliff

  6. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    120
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hi,

    der Einsatz von Profi-Net Switches dürfte doch eigentlich nur für Zeitlich kritische Prozesse relevant sein oder? Wir setzen standart komponenten ein (HP und 3Com Superstack Switches) bei uns gab es noch keine Probleme.

    Gruß
    Andreas
    Wichtig ist am Ende auch egal!

  7. #6
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cliff Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich setze die PN- Switches von Phoenix ein...
    (Stückpreis ca. 1200 Euronen bei 14 Ports)

    Gruss Cliff

    Da merkt man ja so richtig den Preislichenvorteil von Ethernet Technologie in der Automatisierung ;o)
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  8. #7
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    137
    Danke
    6
    Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Da merkt man ja so richtig den Preislichenvorteil von Ethernet Technologie in der Automatisierung ;o)
    Hi Zotos,

    ein wenig relativiert sich dieser Preis wieder dadurch, das die sonst verwendeten ProfiBus- Stecker auch nicht gerade billig sind und ich jetzt (Zumindest im Schaltschrank) einfache Patchkabel für die Verdrahtung verwenden kann. Rechne ich dann noch den Arbeitslohn für das Anschliessen eines DP- Steckers dazu, plus der Fehlersuche weil ein Elektriker vergessen hat einen Schirm richtig aufzulegen, dann wird der Repeater evtl. sogar recht günstig...

    Aber ich gebe Dir recht. Ich bin sonst auch 'Industrial'- Standard switches gewöhnt und habe mich bei dem Preis erst einmal auf den Hintern gesetzt.

    Gruss Cliff

  9. #8
    olitheis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    454
    Danke
    22
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    der Einsatz von Profi-Net Switches dürfte doch eigentlich nur für Zeitlich kritische Prozesse relevant sein oder?
    Ab wann spricht man denn von zeitkritischen Prozessen, so dass ein Profinet Switch unbedingt erforderlich ist?

    Kann man mit der CPU 315-2 PN/DP auch "normale" Ethernetkoppler ansprechen oder EtherNet/IP (Beckhoff) usw...?
    Danke nochmal
    Oli
    Press "Play" on Tape
    -------------------------------
    TwinCAT
    Step7
    Barber-Colman MacoDS
    Schneider Momentum SPS
    Wonderware 8.0
    Concept 2.2 SR2
    Vipa
    Allen-Bradley

  10. #9
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.082
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von olitheis Beitrag anzeigen
    Ab wann spricht man denn von zeitkritischen Prozessen, so dass ein Profinet Switch unbedingt erforderlich ist?
    Siehe die beiden ersten Links hier:

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...12&postcount=3
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  11. #10
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Cliff Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich setze die PN- Switches von Phoenix ein...
    (Stückpreis ca. 1200 Euronen bei 14 Ports)

    Gruss Cliff
    hallöchen

    so nun ist mal die frage brauchst du managebare switch oder reichen dir ganz normale

    wir setzen für unsere CLX Steuerungen Phoenix Switch ein meisten die SF serie mit Lichtleiter anschluss sind spott billig sind hutschienen tauglich und haben nie Probleme gemacht

    http://www.phoenixcontact.at/automat.../187_16254.htm

    unsere EDV wollte gleich grosse HP Switch blablabla einbauen

    und seit dem wir uns durchgesetzt haben hat sogar die grosse edv zum teil auf unseren mini umgestellt

    zur info im Profinet mit Siemens haben wir es nicht im einsatz

Ähnliche Themen

  1. Für ProfiNet I/O Standard Switch verwendbar
    Von hubert im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 13:48
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Welche S7 FB/FC für Daten über ProfiNet
    Von Roland5020 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 23:34
  4. PROFINET und Cisco Switch
    Von GvOdin im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 19:29
  5. managed Switch für Profinet nötig???
    Von Thomas86 im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 22:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •