Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Weckalarme in Aufrufstruktur

  1. #1
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    81
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe Step7 V5.3 und habe eine Frage dazu.

    Ich verwende ein paar Wecklarme in meinem Programm. In der Aufrufstruktur werden diese als nicht verwendet angezeigt.
    Ist das so oder kann man das irgendwo einstellen, dass diese eine zugehörigkeit haben?

    mfg
    chivas
    Zitieren Zitieren Weckalarme in Aufrufstruktur  

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Du verwendet sicherlich die OB30-OB38 (je nach Steuerug). Diese werden zwar in der Aufrufstruktur angezeigt aber nicht verschachtelt wie FC,FB, SFB,SFC,DB. Ich hoffe meine Aussage genügt dir. Für weitere Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    IN der Hardwarekonfig werden die Parametriert.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  4. #4
    chivas ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    81
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke,

    verwende diese OBs.
    Die Antwort ist ausreichend.

    Finde ich aber schade von Siemens, dass die diese nicht anzeigen. Man weiß jetzt nicht, ob da jetzt Programmteile lose herumliegen oder nicht. In einem Weckzeitbaustein kann ja wieder einiges verschachtelt sein!

    aber DANKE

  5. #5
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.335
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chivas Beitrag anzeigen
    Danke,

    verwende diese OBs.
    Die Antwort ist ausreichend.

    Finde ich aber schade von Siemens, dass die diese nicht anzeigen. Man weiß jetzt nicht, ob da jetzt Programmteile lose herumliegen oder nicht. In einem Weckzeitbaustein kann ja wieder einiges verschachtelt sein!

    aber DANKE
    Du kannst aber im Programmablauf auch nicht 100% sagen wann oder wo genau diese Bausteine angesprungen werden. Du kannst die Zeit definieren z.B. alle 10ms, aber nicht sagen wo zu diesem Zeitpunkt genau dein Programm steht ...

    Der Aufruf erfolgt ja nicht vom SPS Programm sondern vom BESY selbst, Stichwort Interrupt!

    Einen OB100 siehst du j auch nicht im Programmablauf ...

  6. #6
    chivas ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    81
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Leider macht er ja zu diesen Bausteinen auch keine Referenzdaten was ich jetzt sehe.
    In die Aufrufstruktur müsste ein eigener Punkt sein für Weckalarme, Alarme,... wo auch die Querverweise miteinbezogen werden.

    mfg
    chivas

  7. #7
    Registriert seit
    14.10.2004
    Beiträge
    104
    Danke
    24
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo Chivas,

    diese per Interrupt aufgerufenen Bausteine können, wie die
    anderen Forenteilnehmer ja schon geschrieben haben, nicht referenziert
    werden.

    Der Aufruf dieser Bausteine (bzw der darin enthaltenen Strukturen)
    erfolgt rein ZEITGESTEUERT und ASYNCHRON zum, ich nenne es mal,
    "normalen Programm" (OB1).

    Das hat zur Folge, das der OB35 vielleicht mal mitten in der
    Bearbeitung des FBXY aufgerufen und abgearbeitet wird, ein
    anderes Mal gerade wenn der Baustein FC... bearbeitet wird.

    Somit kann da keine Aufrufstruktur dokumentiert werden.

    Etwas Wichtiges fällt mir da ein: Es ist ganz wichtig,
    in den per Weckalarm aufgerufenen Bausteinen, keine Schmiermerker
    zu verwenden. Das konnte vor allem in der S5-Welt zu bösen
    Überraschungen führen.....(In der S7 hat man ja bessere Möglichkeiten).

    Gruß

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.408
    Danke
    449
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Chivas,

    die Programmstruktur des OB35 kann, wie auch die aller anderen OBs, in den Referenzdaten angezeigt werden! Prüfe doch mal die Einstellungen unter "Referenzdaten filtern" (Menü "Ansicht/Filtern"). Vielleicht ist dort als Startbaustein der OB1 eingetragen?


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 10:56
  2. Bausteinname und Aufrufstruktur als String
    Von bonatus im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 13:44
  3. Weckalarme im zusammen hang mit dem ob 35
    Von grizu im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 21:14
  4. Weckalarme
    Von capri-fan im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 10:08
  5. Aufrufstruktur
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 16:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •