Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: CP343-1 Advance / Libnodave Puffer voll?

  1. #1
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich lese und schreibe mit Libnodave alle 200ms 4 Datenbausteine mit jeweils 50Bytes nach einiger Zeit kommen lauter Timeouts und über MPI kann ich mit dem PG auch nichts mehr laden.

    Nach dem abziehen des Ethernetkabels blinkt die TX/RX led noch paar mal jede Sekunde auf und dass gehts wieder.

    Ich vermute dass irgendein Puffer im CP bzw. in der CPU überläuft.

    Kann man das mit Libnodave irgendwie abfragen so dass ich die DB's nur polle wenn der letzte Pollvorgang bearbeitet wurde?

    Habe vorher mit Fetch/Write gearbeitet da hatte ich das selbe Problem.

    Mir fällt jetzt nur noch UDP bzw TCP ein, damit läuft eine andere Anlage seit 3 Jahren problemlos. Hat allerdings den Nachteil dass ich dann Code in der CPU benötige

    mfg Andreas
    Zitieren Zitieren CP343-1 Advance / Libnodave Puffer voll?  

  2. #2
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hand Beitrag anzeigen
    ich lese und schreibe mit Libnodave alle 200ms 4 Datenbausteine mit jeweils 50Bytes
    Das sollte ohne Probleme funktionieren. Beschreib mal etwas genauer, wie du das machst: schließt Du die Verbindung zu CPU immer wieder, oder läßt Du sie offen, schreibst bzw. ließt Du die 50 Bytes am Stück, oder einzelne Bytes usw. ?

    Gruß Axel

    PS: Puh, geschafft ... mit Ralle gleichzeitig online und trotzdem schneller ...
    Man muß sparn wo mn knn!

  3. #3
    Hand ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich lese die DB's am Stück d.h. ein Kommando pro DB

    Es ist übrigens eine alte 315-2 DP vielleicht liegts ja daran?

    Die Verbindung lasse ich offen, ausser bei einem lese/schreibfehler schliese ich die Verbindung und connecte neu

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.260
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Ob da was abzufragen geht, kann ich nicht sagen, das wird sicher Zottel beantworten können.

    Selbst hatte ich die Probleme noch nicht, aber ich lese auch mehr aus der Steuerung und schreibe nur ein paar Quittierungsbytes.

    Eine Möglichkeit wäre auch hier, ein Toggelbyte (oder Bit) mitzuschicken, in der SPS zu toggeln (oder hochzuzählen, was auch immer) und dann im Programm die Antwort auszuwerten. Hat die SPS das Byte (Bit) geändert, kann man das nächste Paket abschicken.

    @afk

    Will dir ja auch ma ne Chance geben , obwohl...
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hand Beitrag anzeigen
    Ich lese die DB's am Stück d.h. ein Kommando pro DB
    Eine Leseanforderung nach der nächsten ? Dann wäre das soweit OK, die 4 Leseanforderungen müßten dann so um die 40ms dauern ...

    Schreibst Du auch ?

    Zitat Zitat von Hand Beitrag anzeigen
    Die Verbindung lasse ich offen, ausser bei einem lese/schreibfehler schliese ich die Verbindung und connecte neu
    Das ist bestens, so mache ich das auch.

    Ich kann immer noch keinen Grund für das beschriebene Verhalten erkennen. Bist Du der einzige, der auf der SPS herumackert ?


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  6. #6
    Hand ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    So habe das Problem gelöst.

    Es war die CPU, eine alte 315-2DP habe ich durch eine neue schmale 315-2DP ersetzt und jetzt funktioniert es einwandfrei auch mit Pollraten von 250ms

    Ich kann es mir nur so erklären dass die Firmware der alten CPU eine Bug in der Kommunikation hat.

    mfg Andreas

  7. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.260
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    @Hand @afk

    Eine Frage noch, wie lange wartet ihr mit dem neu connecten oder schließt ihr das sofort an?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #8
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Wenn ein Verbindungsfehler bzw. -abbruch erkannt wird, dann stößt meinem Programm sofort einen neuen Verbindungsaufbau an. Der Timeout vom TCP/IP-Stack in Windows nimmt ja schon einige Zeit in Anspruch, da empfinde ich eine weitere Wartezeit als überflüssig.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  9. #9
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Hand Beitrag anzeigen
    So habe das Problem gelöst.

    Es war die CPU, eine alte 315-2DP habe ich durch eine neue schmale 315-2DP ersetzt und jetzt funktioniert es einwandfrei auch mit Pollraten von 250ms

    Ich kann es mir nur so erklären dass die Firmware der alten CPU eine Bug in der Kommunikation hat.

    mfg Andreas
    Gib doch mal Bestellnummern und Firmwarestand der CPUs an. Libnodave wurde überwiegend auf einer "alten" (doppeltbreiten) 315er getestet.

Ähnliche Themen

  1. wincc advance probleme
    Von webster im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 16:22
  2. Puffer beschreiben
    Von PHANTOMIAS im Forum Simatic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 13:46
  3. Puffer Initialisierung
    Von PHANTOMIAS im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 22:14
  4. CP343-1 Advance
    Von Buster im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 16:01
  5. Libnodave mit Netlink oder Cp343-Lean
    Von jabba im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 10:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •